Bioshock Infinite - neuer Spieletitel von Irrational Games verzögert sich um weitere 4 Wochen

11.12.2012 08:51 Uhr | POINTman

Als neuen Launchtermin nennt Ken Levine, Co-Founder von Irrational Games, den 26. März nächsten Jahres

Dies ist nicht das erste Mal, dass die Veröffentlichung von BioShock Infinite verschoben wurde. Anfangs war das Erscheinen für Oktober 2012 geplant gewesen, aber erst kürzlich auf den 26. Februar 2013 neu vom Entwicklerstudio Irrational Games festgelegt worden.

Ken Levine sagte dazu auf einem kürzlichen Presse-Event.

“When Rod Fergusson came on board we looked at the game. He was there for about a month and he said, ‚look, I’ve been looking at the schedule and looking at the game and frankly you could really benefit from another three or four more weeks for polish and bug fixing“.

“We talked about it. I knew I’d probably get beat up in the press a little bit about it. But at the end of the day, if it’s going to make a better game we’re going to do it.

Allem Anschein nach wollen die Entwickler kein Risiko eingehen und versuchen den hohen Erwartungen der Fachwelt, sowie der Fans voll gerecht zu werden. In jedem Fall kann die erneute Verzögerung für das Spiel nur vorteilhaft sein, sofern die Zeit sinnvoll genutzt wird und die Entwickler noch einen weiteren Monat Bugs fixen und das Spiel perfektionieren. Zudem haben sich für den Februar 2013 bereits einige hochkarätige Games angekündigt, denen man mit der neuerlichen Verschiebung des Starttermins geschickt aus dem Weg geht. Zu diesen Spiele-Blockbustern zählen unter anderem Dead Space 3, Metal Gear Revengeance, Crysis 3 und Aliens ColonialMarines.

Quelle: joystiq
Oben