BioShock Infinite kommt verspätet und ohne Multiplayer-Modus auf den Markt

29.11.2012 13:12 Uhr | POINTman

Der nächste Teil der BioShock-Reihe soll nach neuesten Meldungen nun doch erst im Februar 2013 veröffentlicht werden und zudem ohne Multi-Player-Unterstützung auskommen

Spiele-Entwickler Irrational Games hat den vormals für Oktober diesen Jahres angekündigten Titel BioShock Infinite Aufgrund von Verzögerungen, auf den 26. Februar 2013 verschoben. Wie Mitbegründer und Creative Director Ken Levine mitteilt, will er seinem talentiertem Team die Zeit einräumen die es braucht, um für das Spiel BioShock Infinite die nötigen spezifischen Anpassungen und Verbesserungen zu entwickeln, die das Gameplay zu etwas noch Außergewöhnlicherem machen sollen.

Weiterhin hat Levine über seinen Twitter-Account bestätigt, das es in BioShock Infinite keinen Multiplayer-Modus geben wird. Ursprünglich waren gleich zwei Multiplayer-Modi für den neuen BioShock-Teil geplant gewesen, die aber beide letztlich verworfen wurden, weil sie als nicht gut genug angesehen wurden, um im Spiel verbleiben zu können.

Oben