ASUSPRO Series BU400 - Business-Ultrabook von ASUS kommt in den Handel

26.11.2012 10:20 Uhr | POINTman

Mit neuester Technik bestückt und optional mit Windows 8 als Betriebssystem, will ASUS die ASUSPRO BU400-Modelle im Business-Segment platzieren

Das knapp 1,6 kg schwere und 20 mm Hohe 14 Zoll-Notebook, welches in einem edlen und robusten Aluminium-Body mit Carbon Elementen gepackt ist, kann wahlweise mit einem 1366 x 768 oder 1600 x 900 Bildpunkte auflösendem Display geordert werden. Ab Januar 2013 soll nach Angaben von ASUS auch noch eine Variante mit Touchscreen erhältlich sein, die sich speziell für Nutzer von Windows 8 lohnen sollte.

Bei der Hardware setzt ASUS, mit dem Zwang des Ultrabook-Standards, auf Intels dritte Prozessor Generation der Ivy-Bridge-Reihe. Es stehen der Core i7 3517U und der Core i5 3317U zur Auswahl. Werksseitig wird das BU400 von ASUS mit 4 GB Arbeitsspeicher angeboten, der sich auf bis zu 8 GB erweitern lässt. Zusätzlich zur integrierten Grafikeinheit des Prozessors bietet ASUS die Option eine NVIDIA NVS 5200 zur Unterstützung mit ins Paket auf zu nehmen. Festplatten werden mit 320 bzw. 500 GB Kapazität angeboten. Eine schnelle SSD mit 256 GB Speicherplatz steht ebenfalls beim ASUSPRO-Ultrabook zur Auswahl. An Anschlüssen findet man unter anderem drei USB 3.0 Ports, Gigabit-Ethernet, HDMI sowie Mini D-Sub.

Speziell für das Business-Segment ausgelegt, bieten auch die ASUSPRO Series BU400 Notebooks, speziell konzipierte und getestete Eingabegeräte und eine Anti-Shock-Funktion für Festplatten, um diese vor vorzeitigen Ausfällen und Datenverlust zu schützen. Weitere Sicherheitsfeatures wie selbstverschlüssende Laufwerke, Fingerabdrucksensor, TPM und Intel Anti-Theft-Technologie sind bei den ASUS-Ultrabooks ebenfalls mit an Board. Beim Betriebssystem bietet ASUS die Auswahl zwischen dem neuen Windows 8 oder mehreren Windows 7 Versionen.

Endgültige Preise wurden von ASUS zur neuen Ultrabook-Serie ASUSPRO BU400 unterdes noch nicht bekannt gegeben.

Quelle: hwluxx/ASUS
Oben