Apple iPhone XS (Max) und iPhone XR: technische Daten im Vergleich mit den Vorgängern

13.09.2018 09:05 Uhr | Geronimo

Gestern hat Apple die jüngste Generation seiner Smartphones vorgestellt, die wieder einmal mehr Evolution als Revolution sind. Da die beiden vorherigen Versionen iPhone 8 (Plus) und iPhone 7 (Plus) weiterhin und zu günstigeren Preisen angeboten werden, vergleichen wir die Spezifikationen der verschiedenen Baureihen. Denn Fakt ist, dass die neuen Modelle iPhone XR und vor allen das iPhone XS (Max) sehr teuer bezahlt werden müssen

Herzstück der neuen iPhone-Generation ist der neue Prozessor A12, der in beiden Baureihen verbaut wird. Dieser bietet zwar nur bis zu 15 Prozent mehr Rechenleistung, doch die Grafikleistung steigt um bis zu 50 Prozent bei gesunkenem Energiebedarf. Das eröffnet neue Möglichkeiten, vor allem bei den Kameras. Diese wurden noch einmal gründlich überarbeitet und bieten jetzt mehr Funktionen bei der Aufnahme und bei der Nachbearbeitung von Bildern. Überarbeitet und verbessert wurden auch die jeweiligen Displays, die jetzt die neue Messlatte sein sollen. Dabei bekommt auch das iPhone XR als Nachfolger der 8er-Reihe das vom iPhone X bekannte Format mit der „Notch“ am oberen Bildrand, die anfangs belächelt bis verspottet wurde, inzwischen aber bei diversen Mitbewerbern Einzug gehalten hat.

Die Sache hat aber beim iPhone XR einen gewaltigen Haken: dieses soll zwar „das fortschrittlichste LCD Display der Branche“ haben. Doch dass man ihm bei 6,1 Zoll Diagonale lediglich 1.792 x 828 Pixel spendiert, anstelle von Full HD tauglichen 2.338 x 1.080 (was einer Pixeldichte von rund 400 ppi entsprechen würde), ist freundlich ausgedrückt wenig zeitgemäß – angesichts der verlangten Preise könnte man es aber auch als einen schlechten Scherz oder eine Frechheit bezeichnen. Ob es noch weitere Nachteile der neuen Baureihen gibt, verrät die nachfolgende Tabelle:

iPhone XS (Max)iPhone XRiPhone 8 (Plus)iPhone 7 (Plus
Displaygröße5,8 Zoll / 6,5 Zoll6,1 Zoll5,5 Zoll / 4,7 Zoll5,5 Zoll / 4,7 Zoll
Auflösung2.436 x 1.125 Pixel (458 ppi)
2.688 x 1.242 Pixel (458 ppi)
1.792 x 828 Pixel (326 ppi)1.334 x 750 Pixel (326 ppi)
1.920 x 1.080 Pixel (401 ppi)
1.334 x 750 Pixel (326 ppi)
1.920 x 1.080 Pixel (401 ppi)
DisplaytechnikOLEDLCDLCDLCD
Kontrast1.000.000:11.400:11.400:1 / 1.300:11.400:1 / 1.300:1
ProzessorA12 BionicA12 BionicA11 BionicA10 Fusion
Speicherplatz64 GB / 256 GB / 512 GB64 GB / 128 GB / 256 GB64 GB / 256 GB32 GB / 64 GB
Hauptkamera
12 Megapixel Dual‑Kamera12 Megapixel Kamera12 Megapixel Kamera
12 Megapixel Dual-Kamera
12 Megapixel Kamera
12 Megapixel Dual-Kamera
Blende
Weit: f/1.8 / Tele: f/2.4f/1.8f/1.8
Weit: f/1.8 / Tele: f/2.8
f/1.8
Weit: f/1.8 / Tele: f/2.8
Video
max. 4K bis 60 fpsmax. 4K bis 60 fpsmax. 4K bis 60 fpsmax. 4K bis 30 fps
TonaufnahmeStereoStereoMonoMono
Bildstabilisatoroptisch (Foto und Video)optisch (Foto und Video)optisch (Foto und Video)optisch (Foto und Video)
Frontkamera7 Megapixel / f/2.27 Megapixel / f/2.27 Megapixel / f/2.27 Megapixel / f/2.2
Entsperren
Gesicht (Face ID)Gesicht (Face ID)Fingerabdruck (Touch ID)Fingerabdruck (Touch ID)
AudioStereoStereoStereoStereo
HDRDolby Vision / HDR10Dolby Vision / HDR10Dolby Vision / HDR10*nein
Kabellos ladenQi-StandardQi-StandardQi-Standardnein
Schnellladen50 % in 30 Minuten50 % in 30 Minuten50 % in 30 Minutennein
SIM-KarteNano‑SIM plus eSIMNano‑SIM plus eSIMNano‑SIMNano‑SIM
Wasserdicht2 Meter bis 30 Minuten1 Meter bis 30 Minuten1 Meter bis 30 Minuten1 Meter bis 30 Minuten
FarbenSilber / Grau / GoldWeiß / Schwarz / Blau / Gelb / Koralle / RotSilber / Grau / GoldSilber / Schwarz / Gold / Roségold
Abmessungen143,6 x 70,9 x 7,7 mm
157,5 x 77,4 x 7,7 mm
150,9 x 75,7 x 8,3 mm138,4 x 67,3 x 7,3 mm
158,4 x 78,1 x 7,5 mm
138,3 x 67,1 x 7,1 mm
158,2 x 77,9 x 7,3 mm
Gewicht177 / 208 Gramm194 Gramm148 / 202 Gramm188 / 138 Gramm
Preise1.149 / 1.319 / 1.549 €
1.249 / 1.419 / 1.649 €
849 / 908 / 1.019 €679 / 849 €
789 / 959 €
519 / 629 €
649 / 759 €
Fazit: das künftig teuerste iPhone kostet über 250 Prozent mehr als das günstigste Einsteigermodell. Dafür bekommt man natürlich einen Mehrwert, doch ob das die Aufpreise rechtfertigt, muss mit kühlem Kopf und spitzem Bleistift nachgerechnet werden. Dabei sollte man aber bedenken, dass sich viele der Verbesserungen nicht in nackten Zahlen ausdrücken lassen. Das gilt vor allem für die Displays und die Kameras, bei denen es teilweise deutliche Verbesserungen und Fortschritte gibt, obwohl die Spezifikationen mehr oder weniger Gleichstand anzeigen. Hier sollte man sich auf der Homepage von Apple genauer über die jeweiligen Möglichkeiten informieren.

Meinung des Autors

Beim Blick auf die technischen Daten scheint es kaum einen Fortschritt bei den neuen iPhone XS (Max) und iPhone XR zu geben. Diesen Schluss lässt zumindest der Blick auf unsere Tabelle zu. Doch das Fazit lautet am Ende doch anders - wobei der Preis ganz sicher eine Entscheidungshilfe sein wird.

Ähnliche Artikel

Oben