Apple iPhone und iPad: Desktop-Version einer mobilen Webseite aufrufen - so geht es

09.08.2018 13:04 Uhr | Geronimo

Mittlerweile gibt es zahlreiche Webseiten, die für die mobile Nutzung auf einem Smartphone oder Tablet optimiert sind. Das verbessert zumeist Lesbarkeit und Bedienung, doch im Gegenzug fehlen dafür oftmals einige Funktionen der jeweiligen Internetseite. Diese lassen sich erst dann nutzen, wenn die Ansicht der Homepage aktiviert wird, die auch auf einem Browser am PC verwendet wird. Wie das auf mobilen Apple-Geräten geht, erklären wir nachfolgend

Wer mit dem Apple-Standardbrowser Safari oder den Alternativen Google Chrome beziehungsweise Firefox von Mozilla surft, bekommt zumeist die mobile Ausgabe einer Internetseite angezeigt. Das kann mitunter aber Nachteile bei der Nutzung mit sich bringen, weil so manche Möglichkeit der „echten“ Homepage fehlt. Letztere lässt sich in allen drei Browsern mit einfachen Mitteln aufrufen:

Safari:

  1. Warten, bis die gewünschte Internetseite fertig geladen ist
  2. Jetzt länger oben rechts auf das Symbol zum erneuten laden tippen (kreisförmiger Pfeil)
  3. Im jetzt am unteren Bildrand angezeigten Menü auf „Desktop-Seite anfordern“ tippen

Google Chrome:

  1. Warten, bis die gewünschte Internetseite fertig geladen ist
  2. Jetzt auf die drei senkrecht angeordneten Punkte oben rechts tippen
  3. Im angezeigten Menü auf „Desktop-Version“ tippen

Firefox:

  1. Warten, bis die gewünschte Internetseite fertig geladen ist
  2. Jetzt auf die drei waagerecht angeordneten Punkte oben rechts tippen
  3. Im angezeigten Menü auf „Desktop-Webseite anfordern“ tippen

In allen Fällen wird dann die mobile durch die „stationäre“ Internetseite ersetzt. Zumindest theoretisch, denn bei Chrome scheint das nicht immer zu klappen.

Bei Firefox und Chrome kann der Vorgang wieder rückgängig gemacht werden, indem die obigen Schritte erneut ausgeführt und dann „Mobile Webseite anfordern“ beziehungsweise „Mobile Version anfordern“ ausgewählt wird. Bei Safari ist das nicht möglich, hier muss der jeweilige Tab geschlossen und die gewünschte Seite erneut aufgerufen werden.

Meinung des Autors

In den meisten Fällen ist es überaus praktisch, dass es eine mobile Version einer Webseite gibt. Diese ist auf dem Touchscreen oftmals besser zu lesen und auch leichter zu steuern. Letzteres liegt auch daran, dass manche Funktion einfach nicht mehr vorhanden ist. Diese gibt es nur in der Desktop-Version, die sich jedoch leicht starten lässt.

Ähnliche Artikel

Oben