Android Smartphone Nokia 5, 6 und 8: Spezifikationen im Vergleich

21.08.2017 08:57 Uhr | Geronimo

In der vergangenen Woche hat Nokia sein erstes Premium-Smartphone mit der schlichten Bezeichnung 8 vorgestellt. Sowohl bei den technischen Daten, als auch beim Preis bewegt ist dieses deutlich oberhalb der bereits bekannten Modelle angesiedelt. Nachfolgend vergleichen wird die Daten des Nokia 8 mit denen der kleineren Brüder

In der nachfolgenden Übersicht fehlt aus Platzgründen und aufgrund einer besseren Übersichtlichkeit das kleinste Modell Nokia 3, das als interne „Konkurrenz“ für das neue Top-Modell kaum infrage kommen dürfte. Wer die Daten dennoch vergleichen will, kann unseren früheren Vergleich von Nokia 3, 5 und 6 aufrufen.

Und jetzt zum neuen Nokia 8. Dieses unterscheidet sich von den bereits bekannten Modellen durch ein höher auflösendes Display, den aktuell schnellsten Prozessor auf dem Markt und deutlich mehr Speicher. Zudem kommt eine komplett neue Kamera-Technologie zum Einsatz, bei der die Optik von Zeiss aus Deutschland stammt. Bei der Kamera gibt es allerdings noch ein Fragezeichen, nämlich in Bezug auf die verwendete Software. Microsoft hat den neuen Besitzern der Markenrechte von Nokia, dem finnischen Unternehmen HMD Global, erst jüngst alle Rechte an der Lumia Kamera-Technologie übertragen, doch ob diese bereits beim Nokia 8 zum Einsatz kommt, wurde bei der Vorstellung des Smartphones nicht mitgeteilt. Dafür dürfen sich die Käufer auch beim Nokia 8 über ein unverfälschtes Android freuen, was schnelle Updates garantieren soll.

Hier nun der angekündigte Vergleich:

Daten / ModellNokia 5
Nokia 6Nokia 8
GehäuseMetallMetallAluminium 6000
Display5,2 Zoll / 1.280 x 720 Pixel5,5 Zoll / 1.920 x 1.080 Pixel5,3 Zoll / 2.560 x 1.440 Pixel
Display-Glas**Gorilla Glass 2.5DGorilla GlassGorilla Glass 5 (2.5D)
Helligkeit
500 Nits450 Nitsk.A.
ProzessorSnapdragon 430 Octa-CoreSnapdragon 430 Octa-CoreSnapdragon 835 Octa-Core
Arbeitsspeicher2 GB3 GB4 GB / 6 GB*
Freier Speicher16 GB32 GB64 GB / 128 GB*
microSD-Kartebis 128 GBbis 128 GBbis 256 GB
Akku3.000 mAh3.000 mAh3.090 mAh
Hauptkamera13 MP / f/2,0 / Dual-LED Blitz16 MP / f/2,0 / Dual-LED Blitz13 MP Farbe + 13 MP monochrom / f/2.0 / Dual-LED Blitz
Optischer BildstabilisatorNeinNeinJa
Frontkamera8 MP / f/2.08 MP / f/2.013 MP / f/2.0 / Display Blitz
Lautsprecher
1 (Mono)2 (Stereo / Dolby Atmos)k.A.
KopfhörerbuchseJaJaJa
LTEKat. 4 bis 150 MBit/sKat. 4 bis 150 MBit/sKat. 9 bis 450 Mbit/s
FingerabdrucksensorJaJaJa
NFCJaJaJa
BetriebssystemAndroid 7.1.1 Nougat (Vanilla)Android 7.1.1 Nougat (Vanilla)Android 7.1.1 Nougat (Vanilla)
Maße149,7 x 72,5 x 8,05 mm (8,55 mm mit Kamera)154 x 75,8 x 7,85 mm (8,4 mm mit Kamera)151.5mm x 73.7mm x 7.9mm
FarbenSchwarz / Silber/Weiß / Blau / KupferSchwarz / Silber/Weiß / Blau / Kupfer
Schwarz glänzend (limitiert)
Blau poliert / Blau matt / Silber („Steel“) / Kupfer/ Blau glänzend*
Preis189 Euro229 Euro / 299 Euro (limited Edition)599 Euro / k.A.*
* in der Farbe „Blau glänzend“ werden sowohl RAM als auch freier Speicher verdoppelt. Eine Preisangabe zu dieser Version gibt es bislang nicht
** beim Display-Glas macht Nokia keine stringenten Angaben, es dürfte aber auch beim Nokia 6 ein leicht gerundetes Gorilla Glass 2.5D verwendet werden. Hinter dem Härtegrad steht bei den kleineren Modellen aber ein kleines Fragezeichen.

Einen Termin für die Markteinführung des Nokia 8 hat man bislang nicht mitgeteilt. Es ist aber zu hoffen, dass das junge Unternehmen seine Anlaufschwierigkeiten langsam hinter sich gebracht hat und es deutlich schneller im Handel verfügbar sein wird, als die bereits vorgestellten Smartphones. Hier hat es teilweise mehrere Monate gedauert, bis die Geräte verfügbar waren – und beim Nokia 6 ist das längst noch nicht in ausreichender Stückzahl der Fall. In absehbarer Zeit wird dann auch noch das Top-Modell Nokia 9 folgen, über das wir auf unserer Partnerseite bereits mehrfach berichtet haben.

Meinung des Autors

Das Comeback von Nokia lief bislang etwas holprig, und die ersten Tests zeigten, dass man noch (reichlich) Luft nach oben hat. Mit dem Nokia 8 könnte sowohl das eine, als auch das andere Thema etwas besser laufen. Der Vergleich der technischen Daten zeigt zumindest in der Theorie, dass es wesentlich mehr kann als die kleinen Brüder - was man sich aber auch gut bezahlen lässt.

Ähnliche Artikel

Oben