Android, iOS und Windows: Gerätenamen des Smartphone ändern - so geht es

12.10.2017 12:19 Uhr | Geronimo

Der Gerätename dient zur eindeutigen Identifizierung eines Smartphone, beispielsweise bei der Verbindung mit einem PC oder bei einer drahtlosen WLAN- oder Bluetooth-Verbindung. Der werkseitig vorgegebene Name ist aber oftmals nicht eindeutig, doch mit einer Namensänderung lässt sich das aus der Welt schaffen. Bei einem mobilen Betriebssystem ist das aber gar nicht so einfach

Zumeist entspricht der vorgegebene Gerätename der Gerätebezeichnung des Herstellers. Diese Vorgabe lässt sich im Prinzip schnell und einfach über die Einstellungen des Smartphones ändern. Das geht so:

Windows 10 Mobile:

  1. App „Einstellungen“ (Zahnrad-Symbol) öffnen
  2. Auf „System“ tippen
  3. Auf „Info“ tippen
  4. Unter „Gerätename“ die Schaltfläche „Namen bearbeiten“ antippen
  5. Neuen Namen eingeben
  6. Über die Schaltfläche „Speichern“ bestätigen

Die Bedienung unter Windows Phone 8.1 dürfte ähnlich sein, möglicherweise werden hier aber teilweise andere Bezeichnungen verwendet.

iOS von Apple:

  1. App „Einstellungen“ (Zahnrad-Symbol) öffnen
  2. Auf „Allgemein“ tippen
  3. Auf „Info“ tippen
  4. Auf „Name“ tippen
  5. Neuen Namen eingeben
  6. Über die Schaltfläche „Fertig“ bestätigen

Der Weg auf einem iPhone ist also nahezu identisch zu Windows Phone.

Android:

  1. „Einstellungen“ (Zahnrad-Symbol) öffnen
  2. Ganz unten auf „Über das Telefon“ (alternativ „Über dieses Gerät oder „Geräteinformation“) tippen
  3. Auf „Gerätename“ tippen
  4. Neuen Namen eingeben
  5. Über die Schaltfläche „Umbenennen“ bestätigen

Doch ab jetzt wird es kompliziert, denn dieser Weg funktioniert offenbar nicht immer. Auf einem Nokia 5 mit unverfälschtem Android 7.1.1 Nougat bleibt das antippen von „Gerätename“ ohne Wirkung, eine Namensänderung direkt am Gerät ist nicht möglich. Das wird bei diversen anderen Smartphones und Android-Versionen nicht anders aussehen. Dennoch gibt es Wege, den Namen zu ändern. Zumindest in zwei Bereichen:

Android Bluetooth:

  1. App „Einstellungen“ (Zahnrad-Symbol) öffnen
  2. Auf „Bluetooth“ tippen
  3. Bluetooth aktivieren, andernfalls ist die Namensänderung nicht möglich
  4. Die drei Punkte oben rechts antippen
  5. Im jetzt sichtbaren Menü auf „Gerät umbenennen“ tippen
  6. Neuen Namen eingeben
  7. Über die Schaltfläche „Umbenennen“ bestätigen

Smartphone am Windows-PC:

  1. Smartphone per USB-Kabel oder eventuell drahtlos per Bluetooth mit PC oder Laptop verbinden
  2. Explorer öffnen (beispielsweise auf der Tastatur die Windows-Taste drücken und halten und dann den Buchstaben „E“ (für „Explorer“) eintippen
  3. Rechtsklick auf den im Bereich „Dieser PC“ mit dem aktuellen Gerätenamen des Smartphones angezeigten Eintrag ausführen
  4. Im Kontextmenü „Umbenennen“ anklicken
  5. Jetzt den neuen Namen über die Tastatur eingeben
  6. Mit „Enter“ bestätigen

Nach diesen Änderungen kann das Smartphone mit neuem Namen bei Bluetooth-Verbindungen und am Computer gefunden werden. In den Einstellungen des Smartphones bleibt jedoch die vorgegebene Bezeichnung erhalten und wird nicht geändert.

Meinung des Autors

Wer an belebten Plätzen eine Suche nach anderen Bluetooth-Geräten durchführt, wird möglicherweise gleich mehrere Geräte mit identischem Namen finden. Hier haben die Besitzer die Voreinstellungen von Android, iOS oder Windows nie bearbeitet. Den Gerätenamen zu ändern kann also durchaus sinnvoll sein. Doch leider gibt es ein System, dass den Nutzern dabei unnötige Hürden in den Weg legt.

Ähnliche Artikel

Oben