Amazon Video: Serien als ungesehen markieren - Laufzeit-Balken zurücksetzen geht so

13.04.2018 10:00 Uhr | Geronimo

Nachdem man bei Amazon (Prime) Video eine Folge einer Serienstaffel gesehen hat, zeigt ein Fortschrittsbalken die Episode als ‚gesehen‘ an. Wenn man selber oder jemand anders diese Staffel erneut sehen will, ist das ziemlich unübersichtlich. Wir erklären nachfolgend, wie man das ändern kann. Vorab soviel: wirklich bequem und einfach umgesetzt wurde das bislang leider nicht

Ein Verlaufsbalken zeigt bei der Serienfolge an, wie lange diese bereits gesehen wurde. Beim erneuten betrachten lassen sich aber blöderweise bereits abgearbeitete und noch nicht erneut betrachtete Folgen jedoch nicht unterscheiden, da alle Balken (je nach Endgerät grün oder weiß) ganz rechts stehen. Bei anderen Anbietern, etwa Netflix oder Plex, gibt es Schaltflächen oder Menüpunkte, mit denen sich einzelne Episoden oder sogar ganze Staffeln mit wenigen Schritten auf „ungesehen“ zurückgesetzt werden können. Bei Amazon gibt es diese Möglichkeit auch etliche Jahre nach dem Start von Amazon Video immer noch nicht, weshalb hier ein durchaus aufwendiger und mühsamer Umweg gegangen werden muss. Das geht so:

  1. Am jeweiligen Endgerät, etwa einem Fire TV (Stick), die gewünschte Staffel einer Serie aufrufen
  2. Nun eine bereits gesehen Folge, deren Balken (fast) voll ausgefüllt ist, „vom Anfang starten“
  3. Wenn die Folge läuft, nach wenigen Sekunden wieder beenden beziehungsweise zurückgehen

Jetzt ist die Sendung so markiert, als wäre sie niemals gesehen worden. Das muss dann Schritt für Schritt für jede einzelne Folge wiederholt werden, bis die komplette Staffel als nicht gesehen markiert ist. Das klappt auch am PC über die Amazon-Homepage, indem dort eine Folge gestartet und über das Kreuz oben rechts beendet wird.

Meinung des Autors

Amazon Prime Video bietet für vergleichsweise kleines Geld Zugriff auf viele Serien. Bei der Bedienung hat man aber in einigen Punkten noch deutlich Luft nach oben. Das gilt vor allem dann, wenn man eine Serie vor dem erneuten anschauen als ungesehen markieren will. Das geht nämlich nur mit etwas Aufwand, der unnötig wäre, wenn Amazon es nur wollte. Ärgerlich und bei den Mitbewerbern oftmals besser gelöst.

Ähnliche Artikel

Oben