Am Smartphone oder Tablet mit Android oder iOS Google Maps Live View nutzen - So klappt es!

12.08.2019 13:17 Uhr | Zeiram

Auch der Windows Nutzer nutzt aus Mangel an Geräten gern sein Android Smartphone oder iPhone für die Navigation und ist man an fremden Orten zu Fuß unterwegs kann man sich nun schwerer verlaufen. In diesem kurzen Ratgeber zeigen Wir Euch wie man in Google Maps unter Android und Apple iOS dank Augmented Reality die Live View Funktion in der Routenplanung aktivieren kann.

Am Smartphone oder Tablet mit Android oder iOS Google Maps Live View nutzen – So klappt es!

Das Smartphone muss in der Lage sein ARCore für Android bzw. ARKit für iOS zu nutzen. Hier hilft zur Not nur probieren, da eine Liste der nutzbaren Smartphones den Rahmen sprengen würde. Außerdem ist Live View laut Google Maps eine Beta, so dass die Funktion zeitweise verschwinden kann, sei es wegen Änderungen oder durch die Umstellung von Beta auf offiziellen Release.

Um Live View zu nutzen müsst Ihr eine Route als Fußgänger planen, denn nur dann seht Ihr das neue Icon unten links in der Karte. Tippt Ihr dieses Icon an müsst Ihr der App eventuell beim ersten Mal Zugriff auf die Kamera erlauben, da sich AR View sonst nicht verwenden lässt. Nach dem Einschalten seht Ihr unten einen Kreis mit einem kleinen Kartenausschnitt und oben über die Hauptkamera des Smartphones die Umgebung.

Google versucht nun die Umgebung zu erkennen und blendet dann Informationen und für die Route relevante Richtungspfeile in das sichtbare Bild ein. Damit das Finden erleichtert wird sollte man mit der Kamera Straßenschilder oder markante Gebäude anvisieren. So kann man immer aktuelle Infos zum Weg erhalten. Beachtet aber, dass dazu das Smartphone im Landscape Modus und Hochkant gehalten werden muss, sonst wird Live View abgeschaltet und man hat nur die reguläre Ansicht der Karte mit Route.

Bildquelle Animation: Google

Meinung des Autors

Google Live View kann an fremden Orten sehr nützlich sein und ist leicht zu nutzen.

Ähnliche Artikel

Oben