AltOS Modus Project Campfire für Dual-Boot mit Chrome OS und Windows 10 eingestellt

16.05.2019 10:40 Uhr | Zeiram

Chrome OS und Chrome Books sollten eine leichte Lösung für schwächere Hardware zu kleineren Preisen sein, aber mit der Zeit wurden auch hier die Geräte immer leistungsstärker und so wollte mancher dann auf den Geräten auch ein andere OS testen. Mit Projekt Campfire und dem AltOS Modus hätte dies klappen können, aber der wurde nun als veraltet eingestellt.

Alles zum Thema Windows 10 auf Amazon

So richtig offiziell war Projekt Campfire nie, aber es gab immer wieder Codes und Teile zu sehen die neue Boot-Optionen, Icons, Grafiken und anderes zeigten. Seit Dezember 2018 wurde es dann aber sehr still um Projekt Campfire und nun wurde von der Webseite About Chromebooks ein Screenshot veröffentlicht in dem diverse Codestücke für den AltOS Mode als veraltet markiert wurden.

So manche Nutzer gehen nun von einer Einstellung des AltOS Modus aus und sind nicht glücklich über diesen Schritt, aber warum etwas nachtrauern das es ja offiziell nie gab? Ob dies nun das Ende von Projekt Campfire und AltOS darstellt oder ob es auf einem anderen Weg wieder aufgegriffen wird bleibt abzuwarten. Veraltet heißt ja nicht, dass es nicht vielleicht aktueller weitergeführt wird.

Meinung des Autors

Auch wenn Chrome OS bei uns nie so richtig groß wurde hat es doch seine Nutzer, und da hätte so mancher ein alternatives OS wie Windows 10 sicher gern gesehen.

Ähnliche Artikel

Oben