Aktualisierung bringt Fehler bei Dateizuordnungen für Windows 10 Version 1803 April Update 2018

06.11.2018 12:06 Uhr | Zeiram

Das große Windows Update 1809 für Oktober ist noch nicht wirklich verteilt und mancher ist noch auf einer viel älteren Version unterwegs, aber ein Großteil der Nutzer könnte im Moment neue Probleme mit dem Windows 10 1803 April Update 2018 haben. Das hat nämlich scheinbar durch ein kumulatives Update Anfang Oktober einen kleinen aber ärgerlichen Bug dazu bekommen.

Alles zum Thema Microsoft auf Amazon

Entdeckt haben das Problem die Kollegen der Webseite How-to-Geek und dabei auch festgestellt, dass es nicht alle Programme betrifft. Wer trotz gestoppter Verteilung schon Windows 10 Version 1809 für den Oktober auf seinen Rechner hat oder eine noch ältere Version als das April Update nutzt ist zumindest von diesem Fehler nicht betroffen, aber es wurden mehrere PCs getestet die alle auf Windows 10 Version 1803 April liefen und nach dem kumulativen Update KB4462919 vom 09.10.2018 diesen Fehler aufweisen.

Versucht man bei bestimmen Programmen, gezielt benannt werden zum Beispiel Adobe Photoshop oder Notepad++, als neues Standardprogramm zu nutzen ignoriert das System diese Änderungen einfach und stellt eben den original Standard wieder her. Ob der Fehler wirklich erst mit dem Update auftrat, oder vielleicht schon früher da war, und ob es noch einen Fix geben wird ist nicht bekannt. Böse Zungen behaupten, es wäre Absicht vom MS um eigene Apps zu pushen, aber dann wäre es ja auch im Oktober Update so.

Bildquelle Header: Pixabay, Bildquelle Artikel: How-to-Geek

Meinung des Autors

Habt Ihr mit diesem Problem zu kämpfen?

Ähnliche Artikel

Oben