• Olympia 2018 live im TV oder als Stream sehen - Eurosport 1 HD freigeschaltet - UPDATE II

    07.02.2018, 11:33 Uhr:

    Bereits ab dem morgigen Donnerstag gibt es erste Übertragungen bei den Olympischen Spielen 2018, die in Pyeongchang in Südkorea stattfinden und offiziell am Freitag eröffnet werden. Wir erklären nachfolgend, wie man die Wettbewerbe im herkömmlichen Fernsehen oder als Stream im Internet verfolgen kann



    Im einem Bieterwettstreit hat sich Discovery Networks seiner Tochter Eurosport die Übertragungsrechte der Olympischen Spiele bis 2024 gesichert. Damit hat man die öffentlich-rechtlichen Sender erst einmal ausgebootet, die man aber letzten Endes in Form einer Sub-Lizenz wieder ins Boot geholt hat. Daher werden neben Eurosport und einem weiteren Sender auch ARD und ZDF live und relativ umfassend von den Winterspielen berichten. Konkret bedeutet das:


    Im Fernsehen:


    • Eurosport: Die Sportsender-Kette zeigt die umfangreichste Berichterstattung. Im FreeTV steht dafür Eurosport 1 bereit. Dabei gibt es für viele Zuschauer eine positive Überraschung, denn der üblicherweise nur gegen Bezahlung empfangbare Ableger Eurosport 1 HD wird vielfach kostenlos freigeschaltet. Bestätigt ist das für die Kabelnetze von Unitymedia und Vodafone, für das Freenet-Angebot von DVB-T2 sowie für das IPTV-Angebot Telekom Entertain. Eine entsprechende Einigung mit der Satellitenplattform HD+ steht noch aus, ist aber wahrscheinlich. Der weitere Ableger Eurosport 2 HD bleibt hingegen gesperrt und kann nur von zahlenden Kunden bei Sky oder den Netzanbietern gesehen werden. Auf den Optionskanälen Eurosport 360 HD wird es keine Übertragungen aus Korea geben.
    • TLC: Ein weiterer Spartensender von Discovery rundet die Übertragung ab. Auch hier wird der höher auflösende TLC HD während der Spiele kostenlos auf zahlreichen Plattformen freigegeben. Insgesamt übertragen die beiden Sender rund 450 Stunden live.
    • ARD und ZDF: Übertragen jeweils abwechselnd, jedoch nur auf ihren Hauptprogrammen, aber nicht auf Spartenkanälen wie One oder ZDF Neo. Und es gibt eine weitere Einschränkung, denn die Disziplinen Eiskunstlauf, Short Track und Snowboard werden exklusiv von Eurosport und TLC gezeigt. Die beiden Senderketten kommen so auf rund 230 Stunden Liveübertragung.


    Besonderheit für Kunden von Unitymedia: der in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen aktive Kabelnetzanbieter hat drei sogenannte Eurosport Olympic Pop-up-Channel im Angebot, die kostenlos und in HD zusätzliche Übertragungen bieten.


    Als Livestream im Internet


    • Eurosport: So wie die Discovery-Tochter im herkömmlichen Fernsehen für möglichst breiten Empfang sorgt, gibt man sich auch im Internet. Zwar gibt es dort eine extrem umfangreiche Berichterstattung mit diversen parallelen Kanälen, doch abgesehen von Eurosport 1 steht diese nur für Nutzer des kostenpflichtigen Eurosport Player zur Verfügung. Wer jetzt auf das übliche Angebot mit einem kostenlosen Probemonat schielt, wird enttäuscht, denn es gibt nur 5 Tage. Doch mit 6,99 Euro hält sich die Monatsgebühr in Grenzen. Zudem kann man sich diese möglicherweise auch noch teilen, denn mit einem Account sind zwei parallele Streams möglich. Den Player gibt es im Browser (Link oben), sowie als App für Smartphones und Tablets. Auch diverse SmartTV bieten einen Zugriff. Eine eigenständige App für Amazon Fire TV (Stick) gibt es jedoch trotz mehrfacher Ankündigung immer noch nicht, doch Kunden von Amazon Prime können den Player dort über die Channels in der Prime-App freischalten.
    • ARD und ZDF: Sind daher für die meisten wohl die erste Anlaufstelle. Der Empfang ist über die jeweiligen Homepages möglich, zudem gibt es Apps für zahlreiche Plattformen wie Android und iOS, sowie SmartTV und Fire TV. Angeboten werden bis zu vier parallele und kostenlose Livestreams. Das ZDF bietet dabei ein besonderes Highlight für "Nerds", denn einige Wettbewerbe gibt es auf Abruf in 360° und virtueller Realität (VR). Die spezielle 360°-App für Olympia ist für iOS, Android, Gear VR und Windows Mixed Reality verfügbar. Olympia-Inhalte werden auch in der ZDF-VR-App (iOS und Android) sowie auf vr.zdf.de/olympia abrufbar sein.


    Wichtiger Hinweis zum Schluss: Alle Übertragungen erfolgen in SD- oder HD-Qualität. Eine Ausstrahlung in Ultra HD (4K) und HDR wird es in Deutschland nicht geben, obwohl im Hochtechnologie-Land Südkorea zumindest einige Wettbewerbe mit der relativ neuen Technologie angeboten werden.


    Update, 08.02.2018, 13:24 Uhr: Was gestern bereits angedeutet wurde, ist jetzt offiziell, denn auch via Satellit können Eurosport 1 HD und TLC HD während der Winterspiele unverschlüsselt empfangen werden. Die Freischaltung erfolgt allerdings erst am morgigen Freitag und läuft bis zum 25. Februar, an dem die Veranstaltung endet.


    Update, 09.02.2018, 10:23 Uhr: Die Freischaltungen der oben genannten Sender ist mittlerweile erfolgt, was auch für die drei Eurosport-Zusatzkanäle bei Unitymedia gilt (auf denen mit englischem Kommentar gelebt werden muss). Nicht ganz so gut sieht es für diejenigen aus, die ihr Fernsehprogramm über eine Internetplattformen wie Magine, waipu, Zattoo und Co. empfangen, denn dort sind sowohl Eurosport 1 HD als auch TLC HD allenfalls in kostenpflichtigen Paketen enthalten. Ironischerweise hat Zattoo heute mitgeteilt, dass jetzt TLC nicht mehr werbefinanziert in SD-Qualität empfangen werden kann. Doch wie oben erklärt, gibt es ja genügend Alternativen im Netz, mit denen man die Übertragungen verfolgen kann.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Olympia 2018 live im TV oder als Stream sehen - Eurosport 1 HD freigeschaltet - UPDATE II

    ?
    Meinung des Autors
    Als sich Eurosport die Übertragungsrechte für die Olympischen Spiele der nächsten Jahre gesichert hat, befürchteten viele ein Ende der frei empfangbaren Übertragungen. Die morgen beginnenden Winterspiele zeigen, dass es zum Glück anders gekommen ist. Der Haken: aufgrund der Zeitverschiebung finden die meisten Live-Übertragungen tief in der Nacht oder morgens statt.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Cities: Skylines - Städtebauer erhalten Gratis-Wochenende und Kauf-Rabatte von bis zu 75 ProzentUnreal Engine 4 - neue Grafik-Demo zeigt beeindruckend realistische Echtzeit-Grafik »
    Ähnliche News zum Artikel

    Olympia 2018 live im TV oder als Stream sehen - Eurosport 1 HD freigeschaltet - UPDATE II

    Olympia 2018 live im TV oder als Stream sehen - Eurosport 1 HD freigeschaltet - UPDATE II

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden