• Windows 10: Bildschirmanzeige bei Multi-Monitor-Setup in beliebige Richtung drehen - so gehts

    Bei der Verwendung eines Multi-Monitor-Setups, welches aus zwei oder mehr 16:9- oder 16:10-Monitoren besteht, kann die Bilddarstellung für den einen oder anderen Nutzer schon viel zu breit sein. Speziell bei drei Monitoren á 16:9 würde man somit ein Bildformat von 48:9 erhalten, welches eher einem Sehschlitz gleichtund für die meisten Arbeiten ungeeignet ist. Wer schon beim Kauf der Geräte darauf geachtet hat, dass diese die Pivot-Funktion unterstützen, kann sich jetzt glücklich schätzen. In diesem Praxis-Tipp möchte ich euch zeigen, wie man unter Windows 10 die Bildschirmanzeige in einem Multi-Monitor-Setup entsprechend der Ausrichtung der Monitore dreht



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/91245-windows-modifikation.jpg


    Ein Multi-Monitor-Setup, welches aus zwei, drei oder mehr Monitoren besteht, ist eine tolle Sache. Mit einer derart großen Anzeigefläche macht die Arbeit oder auch das Spielen deutlich mehr Spaß. Allerdings dreht sich bei der Nutzung der Pivot-Funktion der Monitore nicht gleich automatisch das Bild mit. Während bei deutlich älteren Windows-Versionen die Drehung des Anzeigebildes ausschließlich über die Grafikkartentreiber möglich gewesen ist, gehört Windows 10 zu den Betriebssystemen, welche diese Funktion von Hause aus beherrschen.


    Sollten die Monitore also statt im Querformat doch lieber im Hochformat angeordnet werden - insofern Pivot unterstützt wird - muss die Ausrichtung des Bildschirms dementsprechend im Nachhinein erfolgen. Hierfür bietet Windows 10 eine recht einfache Methode an, die ich euch nun nachfolgend erläutern möchte.



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/91244-01.jpg


    • klickt hierzu einfach mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle auf dem Desktop
    • in dem sich nun öffnenden Menü wählt ihr den Eintrag "Anzeigeeinstellungen" aus
    • daraufhin gelangt ihr in das Windows-Menü, welches ihr alternativ auch über "Start - Einstellungen - System" erreichen würdet
    • unter dem Menüpunkt "Anzeigen", welcher automatisch angewählt sein sollte, findet ihr unter der wählbaren "Monitorauflösung" den Eintrag "Ausrichtung", welchen ihr mittels linker Maustaste anklickt und somit ein Drop-Down-Menü erhaltet
    • hier könnt ihr jetzt entsprechend eurer Monitordrehung zwischen "Querformat" (Standard),"Hochformat", "Querformat (gedreht)" und "Hochformat (gedreht)" auswählen
    • um eure Auswahl zu bestätigen, müsst ihr im nachfolgend erscheinenden Dialog-Fenster noch auf "Beibehalten" klicken



    Hinweis: Die hier beschriebene Vorgehensweise betrifft immer nur den Monitor, auf welchem die Anzeigeeinstellungen ausgewählt sind. Möchte man also bei einem Monitor-Setup von drei Monitoren die Bildschirmausrichtung ändern, ist dieser Vorgang auch drei Mal auszuführen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Bildschirmanzeige bei Multi-Monitor-Setup in beliebige Richtung drehen - so gehts

    ?
    Meinung des Autors
    Obwohl mein 32-Zoll-Monitor auch mit Pivot ausgestattet ist, reicht mir diese Größe inklusive des kleineren Beistell-Monitors vollkommen aus. Allerdings habe ich diese Anwendung auch schon auf drei, für hochkant stehende 24-Zoll-Monitoren gesehen, was richtig schick ist - wenn man mal von den Rahmenbreiten absieht.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Microsoft Surface Phone mit klappbarem Doppel-Display oder einfach nur ein Patent von Vielen?Horror-Spiel "Layers of Fear" aktuell kostenlos bei Humble Bundle »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Bildschirmanzeige bei Multi-Monitor-Setup in beliebige Richtung drehen - so gehts

    Windows 10: Bildschirmanzeige bei Multi-Monitor-Setup in beliebige Richtung drehen - so gehts

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Ich dachte das Drehen macht quasi der Moni automatisch wenn die entsprechende Software installiert ist?Hm,ich nehme das mal zum Anlass und teste das mit meinem Gerät;ein passendes Manual als (richtig langes) PDF findet sich garantiert...
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      also bei mir hat es so funktioniert (würde ja sonst keinen Ratgeber daraus machen)...Problem bei Multi-Monitor ist nämlich, dass die Standard-Tastenkürzel Strg + Alt + Cursor nicht funktionieren, da man nicht angeben kann, welcher Monitor jetzt wechseln soll. Beim Einsatz eines einzigen Monitors natürlich kein Problem.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Ich muss das dann doch mal selber testen....
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Mach das mal. Ich habe meinen 2170NX allerdings wieder "normal" aufgestellt, da 1.600 Bildpunkte in der Höhe und nur 1.200 in der Breite dann doch etwas zu schmal gewesen sind. Der Test hat aber gezeigt, dass es funktioniert.