• Ultra HD Blu Ray Player unter 300 Euro inklusive wichtiger Daten

    Dank der vierfachen Auflösung sowie besseren Farben und höherem Kontrast bietet die Ultra HD Blu Ray ein deutlich intensiveres Seherlebnis als die bisherige Blu Ray. Analog zu sinkenden Preisen bei der Software wird auch die Hardware immer günstiger. Nachfolgend ein Blick auf die preiswerten Player, die aktuell bereits ab rund 150 Euro erhältlich sind



    Als die Ultra HD Blu Ray im Frühjahr letzten Jahres auf den Markt gekommen ist, gab es gerade einmal zwei Abspielgeräte. Doch nicht nur die kleine Auswahl dämpfte das Interesse, sondern auch der Preis war ein gewaltiger Haken: es mussten mindestens 499 Euro gezahlt werden. Inzwischen hat sich nicht nur die Auswahl vergrößert, sondern auch die Preise sind erheblich gesunken. Allen Geräten gemeinsam ist, dass sie über zwei HDMI-Ausgänge verfügen und zumindest teilweise abwärtskompatibel sind. Hier eine Übersicht, was man aktuell zu welchem Preis kaufen kann.


    • LG UP970: Der Preisbrecher. Den LG-Player gibt es derzeit bereits ab 149 Euro. Dafür darf man allerdings nicht zu viel erwarten, denn er spielt zwar Inhalte in 4K ab, das jedoch nur von Ultra HD Blu Ray sowie per App von Netflix und YouTube. Andere Anbieter wie Amazon Video oder diverse Mediatheken und Videoportale bleiben außen vor. Verzichtet werden muss auch auf ein Display sowie (als einziges Gerät) die Wiedergabe von 3D Blu Ray.


    • Samsung UBD-K8500: Der Einsteiger. Früher für 499 Euro angeboten, inzwischen ab rund 190 Euro erhältlich. Muss ebenfalls ohne Display auskommen, zeigt sich bei der Wiedergabe aber etwas vielseitiger: er kann auch 3D Blu Ray wiedergeben und unterstützt Amazon Video, Netflix, YouTube sowie diverse weitere Portale. Kann im Gegensatz zum LG auch DNLA, wodurch Daten vom PC zum Fernseher übertragen werden können. Die gebogene Form im Curved-Design dürfte aber manchen abschrecken. Der Nachfolger UBD-M9500 bietet kaum mehr, ist aber ebenfalls bereits unter 300 Euro zu bekommen.


    • Panasonic DMP-UB404: Der Anspruchsvolle. Ursprünglich für 349 Euro gehandelt, mittlerweile ab 249 Euro zu bekommen. Ebenfalls ohne Display. Dafür aber mit Bestwerten bei der Bildwiedergabe sowie relativ umfangreichen Einstellmöglichkeiten. Auch beim Ton bei den Besten dabei, denn auch FLAC und High-Res Audio werden unterstützt. Bei externen Quellen gehen DNLA und Netflix, doch auf Amazon und sogar auf YouTube muss verzichtet werden.


    • Sony UBP-X800: Der Allrounder. Statt für rund 400 Euro bereits ab rund 280 Euro zu bekommen, aber immer noch ohne Display. Spielt nahezu alle Dateitypen ab, darunter auch 3D Blu Ray und "Exoten" wie DVD Audio und SACD, aber auch zahlreiche 24-Bit-Audioformate inklusive FLAC und anderen. Auch DNLA und alle namhaften Videodienste werden unterstützt. Hat aber teilweise Probleme bei der korrekten Wiedergabe, wenn die letztgenannten Möglichkeiten genutzt werden.


    • Microsoft Xbox One S: Die Vielseitige. Inzwischen ab rund 200 Euro erhältlich, im Rahmen von Aktionen manchmal sogar noch darunter. Bietet als Spielkonsole mehr, als nur die reine Wiedergabe von Filmen und Serien. Erreicht bei der Bildqualität aber nicht ganz die Werte der reinen Abspielgeräte, zudem muss mit lauterem Betriebsgeräusch und vor allem einem deutlich höherem Stromverbrauch gelebt werden. Ein Vergleich der Vor- und Nachteile der Konsole im Vergleich zu einem Player kann hier nachgelesen werden.


    Die Übersicht zeigt, dass bei Preisen unter 300 Euro fast jeder Interessent das passende Gerät findet. Allerdings zeigt sich auch, dass in dieser Preisklasse quasi bei jedem Gerät an irgendeiner Stelle Abstriche in Kauf genommen werden müssen, wobei das fehlende Display der rote Faden ist. Falls weitere Geräte hinzukommen, werden wir in einem Update dieses Ratgebers darüber berichten.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Ultra HD Blu Ray Player unter 300 Euro inklusive wichtiger Daten

    ?
    Meinung des Autors
    In den vergangenen eineinhalb Jahren wurde das Angebot an Ultra HD Blu Ray Playern immer größer, während die Preise deutlich gefallen sind. Da auch die bereits erhältlichen Filme inzwischen nicht mehr die Welt kosten, könnte so mancher über einen Umstieg nachdenken. Und das ist bereits weit unter 300 Euro möglich. Vielleicht auch ein Tipp für ein Weihnachtsgeschenk.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « AMD stellt neue Radeon Software "Adrenalin" Edition im Video vor, welche noch im Dezember verfügbar sein sollFirefox Quantum 57.0 oder neuer mit Adblock Plus nutzen – So geht es ganz einfach »
    Ähnliche News zum Artikel

    Ultra HD Blu Ray Player unter 300 Euro inklusive wichtiger Daten

    Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE
    26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den... mehr
    Nokia 6: Ausblick auf die Neuauflage 2018 mit ersten Daten - UPDATE II
    08.12.2017, 16:18 Uhr: Die finnische Traditionsmarke hat mit dem Nokia 6 ihr Comeback mit Android-Smartphones eingeläutet. Zwölf Monate... mehr
    Dolby Atmos: alle Blu Rays in Deutschland mit dem neuen Tonformat - UPDATE
    10.05.2015, 12:18 Uhr: Heimkino-Fans erleben gerade spannende Zeiten, denn aktuell erfolgt der wohl größte Technologie-Umbruch, den es je... mehr
    Wonder Woman: Austausch wegen Ton-Fehler bei Blu Ray und Ultra HD Blu Ray
    Dank einer verlustfreien Dolby Atmos Tonspur bietet 'Wonder Woman' beim Ton fast Referenzwerte. Zumindest die meiste Zeit, denn an einigen... mehr
    HDMI 2.1: Spezifikationen festgelgt - alle neuen Daten im Überblick
    Während sich Ultra HD inklusive neuer Technoliogien wie HDR nur zögerlich verbreitet, wird im Hintergrund bereits an neuen Normen für... mehr

    Ultra HD Blu Ray Player unter 300 Euro inklusive wichtiger Daten

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von JumpingJohn
      JumpingJohn -
      Preise >24,-€, im Durchschnitt eher 30,-€, pro Film ist nicht mehr die Welt? So lange Filme im Einzelhandel deutlich teurer als ein Kino-Ticket sind werden Sie von mir nicht gekauft, mag sein das es andere anders halten, aber von "nicht mehr die Welt kosten" kann hier meines Erachtens dennoch nicht gesprochen werden.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Bei mir liegen die bereitwillig zu zahlenden Preise für Standard-Blu Ray bei max 12-16 Euro und für die 3D-Version (nur Animierte Filme) bei 20-22 Euro. Mehr bin auch ich nicht bereit, auszugeben. Außerdem habe ich langsam ein Platz-Problem, da mein komplettes Film-Regal inzwischen aus allen Nähten platzt
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Du könntest Deine Filme ja auf z.B. einem NAS lagern;wo ein Wille ist....
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden