• Apple iPhone: versehentliche Notrufe durch Siri oder Tastenkombination

    In Notsituationen kann es nützlich sein, wenn man schnell und ohne Eingabe von Nummern Hilfe herbeirufen kann. Auf einem iPhone von Apple kann das aber ganz schnell aus Versehen passieren, etwa wenn man die digitale Sprachassistentin Siri nutzt. Auf den Modellen dieses Jahres kann auch die Nutzung bestimmter Funktionstasten einen Anruf bei Polizei oder Feuerwehr auslösen


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90968-apple-black-logo.jpg

    Eine automatische Notruffunktion kann durchaus praktisch sein, aber auch zu einigen Problemen führen. Letzteres kann bei einem iPhone der Fall sein, denn offenbar ist Siri so programmiert, dass sie nicht nur auf die deutsche Notrufnummer 112 reagiert. Vielmehr ist es so, dass auch zahlreiche im Ausland verwendete Rufnummern in Deutschland einen Notruf auslösen können. In einem aktuellen Bericht werden zwei- und dreistellige Ziffernfolgen wie "18", "100" oder "108" genannt, die bei Spracheingabe in Siri die Verbindung zur Rettungsstelle aufbauen. Sogar in Kombination mit anderen Begriffen kann das vorkommen, etwa bei der Formulierung "100 Prozent".


    Bei den neuen Smartphones iPhone 8 (Plus) und iPhone X ist die zumeist unerwünschte Anwahl sogar über Tastenkombination möglich. Und zwar wenn die Powertaste gehalten und eine der Lautstärketasten gedrückt wird. Dies kann durchaus versehentlich in engen Hosentaschen, oder beim Einsetzen oder Herausnehmen des Gerätes in einer Schutzhülle passieren. Der einzige Schutz gegen die versehentliche Anwahl ist ein Countdown auf dem Display, bei dem sich mit einer Wischgeste der Verbindungsaufbau stoppen lässt.


    Bei den versehentlichen Eingaben über Siri ist aktuell unklar, ob es sich dabei um einen Fehler handelt, der demnächst abgestellt wird. Oder ob es Absicht von Apple ist, damit man bei Auslandsaufenthalten auch ohne Kenntnis der benötigten Nummer des jeweiligen Landes schnell und einfach Hilfe anfordern kann. In jedem Fall sollte man bei der Spracheingabe von Zahlen immer den Bildschirm im Auge haben, denn Rettungsdienste haben schließlich besseres und vor allem wichtigeres zu tun, als versehentliche Falschanrufe anzunehmen.

    (Quelle: heise; Mactechnews)
    Gefällt dir der Artikel

    Apple iPhone: versehentliche Notrufe durch Siri oder Tastenkombination

    ?
    Meinung des Autors
    Im Prinzip ist eine gute Sache, wenn ein Notruf ohne viele Eingaben ausgelöst werden kann. Doch leider führt das unter Umständen zu Anrufen bei Polizei und Feuerwehr, die weder geplant noch notwendig sind. Siri von Apple hat die Hürden dafür nämlich offenbar ziemlich tief gelegt. Zudem gibt es auch noch andere Wege, die Verbindung versehentlich aufzubauen. Dann wird aus praktisch ganz schnell ärgerlich.Jetzt kommentieren!
    « Outlook sendet automatisch den Anhang "Winmail.dat" mit - so verhindert man esAmazon Cyber Monday Woche mit 2:1 Convertibles, Logitech Accessoires, Huawei P8 Lite und mehr »
    Ähnliche News zum Artikel

    Apple iPhone: versehentliche Notrufe durch Siri oder Tastenkombination

    Apple iPhone: versehentliche Notrufe durch Siri oder Tastenkombination

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von PatrickPer
      PatrickPer -
      Danke für die Information und den Artikel.