• Windows 10: so lassen sich Kachel-Symbole im Startmenü individuell anpassen

    Obwohl Microsoft mit Windows 8 sozusagen beizeiten damit angefangen hat, das Startmenü mit den durchaus praktischen Kacheln zu etablieren, stoßen diese aber gerade bei den Fans von Desktop-Verknüpfungen immer noch auf große Ablehnung. Ein Grund dafür könnte die bislang immer noch nicht eingeführte Möglichkeit darstellen, bei neu erstellten Kacheln zu Programmen, Games und anderen Anwendungen die Größe der Programm-Symbole individuell anpassen zu können. So zeigen Kacheln von Programmen, die nicht explizit für Windows 10 optimiert worden sind, winzig kleinen Symbole an, die zwar für ein Anhängen in der Task-Leiste ausreichen, aber eben nicht für die Darstellung in Kachel-Optik optimiert wurden. Das kleine und zudem kostenlose Tool namens Tileconifier kann dieses Problem auch unter dem aktuellen Windows 10 Fall Creators Update lösen, dessen Handhabung ich euch in diesem Praxis-Tipp erläutern möchte



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90608-windows-modifikation.jpg


    Obwohl Microsoft schon seit mehreren Jahren die Kachel-Optik im Startmenü integriert hat, können sich immer noch sehr wenige damit anfreunden, auch wenn diese durchaus sehr praktisch ist. Speziell bei der Verwendung von Programmen und Games, die nicht für Windows 10 optimiert sind, bleiben die Programm-Symbole bei möglichen Verknüpfungen im Start-Menü winzig klein - eine Optik, die nun wirklich nicht gerade einladend wirkt. Für solche Fälle ist das kostenlose Tool Tileconifier erstellt worden, welches für jedes Programm, Spiel oder sonstige Anwendung die Kachel-Symbole ganz individuell anpassen kann.



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90603-01.jpg


    Nachdem das Tool heruntergeladen, entpackt und gestartet worden ist, sollte dieses bei euch wie folgt aussehen:



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90604-02.jpg


    Wählt nun in der linken Tabelle die entsprechende Anwendung aus, zu welcher ihr eine neue Kachel anlegen oder auch eine bestehende Kachel verändern möchtet. In unserem Beispiel zeigen wir es an Winamp. Anschließend führt ihr einen Doppelklick auf das Feld bei "Medium Icon" aus woraufhin sich folgendes Fenster öffnet:



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90605-03.jpg


    Hier wählt ihr entweder aus bereits bestehenden Icons eines aus, was euch gefällt, oder ihr klickt im unteren Bereich auf "Use custom Image" womit ihr auf eigene Icon-Dateien zurückgreifen könnt, die ihr als ganze Sammlungen im Internet finden könnt oder eigene Bilder über Programme wie Irfanview, Photoshop, etc. oder auf der Webseite www.iconconverter.com automatisch in Icon-Dateien umwandeln könnt.



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90606-04.jpg


    Habt ihr euch für ein Icon entschieden, übernehmt ihr mit "OK" und landet wieder im vorherigen Fenster, wo ihr jetzt die Bilder entsprechend ihrer Größe anpassen könnt. Wer keine Beschreibungen auf seinen Icons mag, sollte unten rechts bei "Foreground Text (Medium Icon Only) den entsprechenden Haken entfernen. Ist alles zu euren Wünschen eingestellt, übernehmt ihr das Ganze mit einem Klick auf "Tile Iconify" wodurch bereits bestehenden Kacheln sofort übernommen werden beziehungsweise neu angelegte Kacheln ab sofort mit einem großen respektive individuell gestalteten Symbol angezeigt werden.



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90607-05.jpg


    Das Tool Tileconifier wurde auch auf das neue Fall Creators Update getestet und hat mit bravour bestanden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: so lassen sich Kachel-Symbole im Startmenü individuell anpassen

    ?
    Meinung des Autors
    Immer wieder verwunderlich, warum es Tools von Drittanbietern sein müssen, die Windows 10 optisch schöner machen. Klar ist es wichtig, dass Microsoft Windows 10 mit vielen neuen Fähigkeiten ausstattet, aber die Optik gehört meiner Meinung nach auch dazu. Was ist denn so schwer daran, eine Möglichkeit zu implementieren, die selbst eingeführten Kacheln entsprechend anpassen zu können? So bin ich froh, dass es auch solche kleinen Tools gibt, die einem die Arbeit deutlich erleichtern. Meint ihr nicht auch?Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Windows 10: Fall Creators Update rückgängig machen - so geht esGPD WIN 2 - Neue Version der mobilen Windows 10 Konsole zeigt sich in ersten Leaks und Videos »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: so lassen sich Kachel-Symbole im Startmenü individuell anpassen

    Windows 10 Info-Center: Benachrichtigungen aktivieren, deaktivieren und verwalten - so gehts - UPDATE
    Über das Info-Center unter Windows 10 bekommt man immer wieder mal Auskunft darüber, ob ein Software-Updates zur Verfügung steht, der... mehr
    Windows 10 - vorgeschlagene Inhalte (Werbung) in den Einstellungen deaktivieren - so wird's gemacht
    In Windows 10 ist es möglich, selbst in den Systemeinstellungen diverse Werbeeinblendungen zu erhalten, die seitens Microsoft als... mehr
    Windows 10 Insider-Build 17074: Unmengen an Neuerungen und Bugfixes für die Nutzer des Fast Rings
    Nachdem Microsoft seine letzte Insider-Build bereits Mitte Dezember verteilt hat und sich somit die Tester über die Weihnachts- und... mehr
    Windows 10 Fall Creators Update bekommt generelle Freigabe - Business-Version auch erhältlich
    Microsoft hat jetzt die letzte Stufe bei der Verteilung des jüngsten umfangreichen Updates von Windows 10 gezündet. Ab sofort können alle... mehr
    Windows 10: Abonnements in Universal Apps jetzt möglich
    Microsoft bietet App-Entwicklern jetzt eine Einnahmequelle an, die bei Android und iOS bereits seit Jahren genutzt werden kann. Gemeint ist... mehr

    Windows 10: so lassen sich Kachel-Symbole im Startmenü individuell anpassen

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Immer wieder verwunderlich, warum es Tools von Drittanbietern sein müssen, die Windows 10 optisch schöner machen.
      Ich finde das ist sogar eine essentielle Funktion die Windows da fehlt. Und das schon seit der Einführung der Kacheln mit Win8 vor mittlerweile 5 Jahren. Ich finde es vor allem sehr merkwürdig wie MS an diesen Kacheln festhält, und trotzdem absolut keine Bemühungen hinein steckt sie richtig brauchbar zu machen.

      Was mich richtig nervt ist dass das Symbol von Chrome nach jedem Chrome Update zurück gesetzt wird wenn man es mit irgend einem Tool verändert.