• OneDrive zurücksetzen - so geht’s

    Falls OneDrive auf keine Befehle mehr reagiert, kann es sich lohnen, das Programm einmal zurückzusetzen. Dadurch kann OneDrive in den meisten Fällen wieder repariert werden. Dabei sollte aber beachtet werden, dass durch das Zurücksetzen von OneDrive sämtliche OneDrive-Dateien erneut synchronisiert werden müssen. Das kann je nach Größe eine längere Zeit dauern.



    OneDrive reagiert nicht mehr: Anwendung zurücksetzen - Anleitung


    1. Den Ausführen-Dialog mit der Tastenkombination [Windowstaste + R] öffnen.
    2. Den folgenden Befehl eingeben und mit Enter ausführen:


      %localappdata%\Microsoft\OneDrive\onedrive.exe /reset

    3. Das OneDrive-Symbol sollte nun aus der Taskleiste verschwinden und nach kurzer Zeit neu eingeblendet werden.
    4. Falls das OneDrive-Symbol nach ein paar Minuten nicht erneut in der Taskleiste angezeigt wird, dann sollte das Ausführen-Dialogfenster erneut geöffnet werden und dieser Befehl ausgeführt werden, um das Programm manuell zu starten:


      %localappdata%\Microsoft\OneDrive\onedrive.exe


    OneDrive sollte nun wieder wie gewohnt funktionieren und sich ordnungsgemäß bedienen lassen.

    Gefällt dir der Artikel

    OneDrive zurücksetzen - so geht’s

    ?
    « Firefox: Master-Passwort zum Schutz gespeicherter Zugangsdaten anlegen - so geht esOneDrive lässt sich nicht öffnen - so kann das Programm wieder gestartet werden »
    Ähnliche News zum Artikel

    OneDrive zurücksetzen - so geht’s

    OneDrive zurücksetzen - so geht’s

    – deine Meinung ?