• Windows 10 Info-Center: Benachrichtigungen aktivieren, deaktivieren und verwalten - so gehts - UPDATE

    Über das Info-Center unter Windows 10 bekommt man immer wieder mal Auskunft darüber, ob ein Software-Updates zur Verfügung steht, der Defender ein Sicherheits-Update erhalten hat oder auch ob wieder eine E-Mail eingegangen ist, insofern man Windows-Mail nutzt. All diese Benachrichtigungen lassen sich aktivieren, deaktivieren oder auch individuell konfigurieren. Wie und wo ihr dies bewerkstelligen könnt, soll euch dieser Praxis-Tipp verraten



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/89637-windows-modifikation.jpg


    UPDATE vom 16.01.2018 - 12:57 Uhr


    Ein gutes halbes Jahr und einige Windows-Updates (Version 1709) sowie eine Neuinstallation durch Systemwechsel später hat sich das Aussehen des Benachrichtigungs-Center doch schon ein wenig gewandelt. Auffällig ist hier, dass vorher angezeigte Benachrichtigungen wie zum Beispiel die über den Grafikkarten-Treiber, welcher in unserem Fall Radeon Settings von AMD ist, nicht mehr angezeigt werden. Die Suche im Internet und in den Microsoft-Foren haben allerdings auch keine Ergebnisse zu der Frage geliefert, ob es möglich ist, fehlende Benachrichtigungen zu dieser Anzeige nachträglich hinzufügen zu können. Speziell bei wichtigen Treiber-Paketen wie eben dem Grafikkarten-Treiber wäre es aber sinnvoll, diese nachträglich hinzufügen zu können, so dass der Nutzer das Benachrichtigungs-Center auch als solches verwenden kann. Über das Benachrichtigungs-Center über die Verfügbarkeit neuer Treiber informiert zu werden, empfinde ich als genau so wichtig, wie über die fast täglichen Update-Benachrichtigungen oder Scan-Ergebnisse des Windows-Defender.



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/91534-01.jpg


    Da Microsoft allerdings an einem umfangreichen Umbau des Benachrichtigungs-Center im Zusammenhang mit Cortana arbeitet, wird die Funktion zum direkten Hinzufügen oder auch Entfernen von "Apps" in oder aus dem Benachrichtigungs-Center möglicherweise noch hinzugefügt werden.



    Original-Artikel vom 25.07.2017 - 18:45 Uhr


    Sobald ein neues Software- oder auch Treiber-Update zur Verfügung steht, kann es durchaus hilfreich sein, über das Info-Center darüber informiert zu werden. Allerdings hat jeder Nutzer seine eigenen Vorstellungen, welche Informationen wichtig sind und welche eben nicht. Um die Mitteilungen für das Info-Center oder auch den Sperrbildschirm konfigurieren zu können geht ihr wie folgt vor:



    • öffnet die Systemeinstellungen indem ihr auf Start und dann auf das Zahnrad klickt oder die Tastenkombination Windows + i betätigt
    • navigiert hier zum Punkt "System"
    • in der linken Spalte klickt ihr jetzt auf "Benachrichtigungen und Aktionen"
    • scrollt nun ein wenig nach unten, bis ihr die Teilüberschrift "Benachrichtigungen dieser Absender abrufen" findet
    • hier sind Windows-eigene Programme wie Cortana oder auch die Mail-App, aber auch Treiber-Suiten wie in unserem Fall "AMD Radeon Settings" zu finden und über einen Schieberegler komplett deaktivierbar (Schritt 1)
    • möchtet ihr die Art der Benachrichtigung allerdings nicht nur ein oder aus schalten, könnt ihr mit einem Klick auf den entsprechenden Schriftzug (Schritt 2) weitere, detailliertere Einstellungen für jeden einzelnen Punkt ausführen



      https://www.winboard.org/artikel-attachments/89634-01.jpg

    • so lässt sich zum Beispiel festlegen, ob sich eine Benachrichtigung zu einem der "Absender" nur als Banner oder zusätzlich mit einem Hinweiston bemerkbar machen soll



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/89635-02.jpg


    Hinweis:


    Unter dem Hauptpunkt "Benachrichtigungen" könnt ihr auch festlegen, ob die Mitteilungen nur über das Info-Center oder auch auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden sollen:



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/89636-03.jpg


    Hinweis 2:


    Möchtet ihr gar keine Benachrichtigungen und auch kein Info-Center mehr haben, zeigen wir euch in diesem Ratgeber, wie ihr das Info-Center komplett deaktivieren könnt.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Info-Center: Benachrichtigungen aktivieren, deaktivieren und verwalten - so gehts - UPDATE

    ?
    Meinung des Autors
    Wer immer darüber informiert werden möchte, wann neue Treiberupdates oder auch Defender-Updates eintrudeln, kann dies über die Einstellungen für die Benachrichtigungen genau definieren. Möchte man nur die Banner als Info, aber keinen nervenden Sound, so ist selbst das möglich.Jetzt kommentieren!
    « Sprachassistentin Cortana soll mit kommenden Redstone-5-Update aus der direkten Windows-Suche ausgeschlossen werdenApple nach 'Drosselgate': günstiger Akkutausch und Update - Kommentar - UPDATE II »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Info-Center: Benachrichtigungen aktivieren, deaktivieren und verwalten - so gehts - UPDATE

    Windows 10 Info-Center: Benachrichtigungen aktivieren, deaktivieren und verwalten - so gehts - UPDATE

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Man kann nicht zufällig auch irgendwie das Info-Center Symbol aus der Taskleiste verschwinden lassen, oder?
    1. Avatar von Bullayer
      Bullayer -
      Du kannst das Infocenter deaktivieren: http://www.giga.de/downloads/windows...eren-so-gehts/
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Spitze, danke dir.
      Eine Anleitung dazu war ja schon im Artikel verlinkt. Mein Hirn hat nur den Sprung von "Symbol loswerden" zu Center komplett deaktivieren" nicht gemacht. War wohl vor dem ersten Kaffee.
    1. Avatar von Bullayer
      Bullayer -
      Tja, vor dem ersten Kaffee läuft bei mir auch nix
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      @G-SezZ
      Wenn Du solche Sachen suchst, schau ab und zu hier: https://www.win-10-forum.de/windows-...dows-10-a.html nach! Ich integriere da nämlich genau solche Sachen. Die Möglichkeit das InfoCenter auszublenden hab ich aber erst vorhin reingenommen.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Ich wüsste nicht wozu iman das Infocenter ausblenden sollte;im Gegenteil: Wenn Windows mal was zu mosern hätte kriegt man das gar nicht mit....
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Ich hab daran auch keinen Bedarf
      Eine bessere Schaltzentrale kann ich mir gar nicht denken.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Heisst ja nicht umsonst Info Center.Übrigens: Wie lange gibt es diese Möglichkeit eigentlich schon?
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Die Anfänge des Info-Centers reichen bis zu Windows 8 zurück.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Mensch,ich meinte die Möglichkeit das IC derartig konfigurieren zu können .Infocenter an sich gibt es seit XP;das wusste ich zwar schon aber trotzdem dankr für den Hinweis....
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Dann stell diese Frage doch auch so
      Diese Möglichkeit gibts so lange, wie es das Infocenter gibt.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Der Kelch ist dann wohl an mir vorbei gegangen aber ich habe das bisher auch nicht vermisst....
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Ich wüsste nicht wozu iman das Infocenter ausblenden sollte;im Gegenteil: Wenn Windows mal was zu mosern hätte kriegt man das gar nicht mit....
      Erstens ist dieses Symbol viel zu klein und unauffällig. Ich entdecke da manchmal Meldungen die mehrere Tage alt sein müssen. Wenn Windows was zu mosern hat ist das keine gute Art sich bemerkbar zu machen. Und dann hat mich Windows auch so lange mit absolut unwichtigen Meldungen desensibilisiert dass ich schon gar nicht mehr davon ausgehe dass dort etwas wichtiges angezeigt werden könnte. Und tatsächlich, was wird denn dort wichtiges angezeigt? Ich kann mich nicht erinnern jemals etwas gesehen zu haben das von irgendeiner Relevanz für mich war. Nur haufenweise völlig unnötige "Update erfolgreich durchgeführt" & Co., die man mühsam wegklicken muss.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Zitat Zitat von G-SezZ Beitrag anzeigen
      Erstens ist dieses Symbol viel zu klein und unauffällig...
      Mag sein aber wenn diese Meldung knallrot ist und sich über den halben Bildschirm erstreckt meckern auch bloß wieder alle.MS musste gut abwägen....
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Es macht natülich Sinn, etwas einfach ganz abzuschalten, statt es sich feiner einzustellen :-(

      Man kann sich das selbst sehr fein anpassen welche Apps und Komponenten ihre Meldungen im Infocenter anzeigen. Da muss man halt mal in den Einstellungen bei "System" unter "Benachrichtigungen und Aktionen" Hand anlegen und das entsprechend konfigurieren. Kleiner Tipp: Es gibt nicht nur den Ein-/Ausschalter, sondern ein Klick auf die jeweilige App bringt den Dialog mit den erweiterten Enstellungsmöglichkeiten hervor.
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Man kann sich das selbst sehr fein anpassen welche Apps und Komponenten ihre Meldungen im Infocenter anzeigen.
      Außer den Wartungsmeldungen kommt da doch eh nichts.

      Was gibt es denn für wichtige Benachrichtigungen die man verpassen könnte? Ernsthaft, ich habe noch nie eine gesehen. Wenn etwas schief läuft bekommt man doch eh richtige Fehlermeldungen.
      Ich sehe immer nur "Backup/Update wurde erfolgreich durchgeführt". Ja, wenn es erfolgreich war, was will er dann von mir? Ein Lob und ein Leckerli? Wäre keine Fehlermeldung nicht genug Rückmeldung für einen erfolgreichen Hintergrundprozess?
      Und was kann man denn an denen noch feiner einstellen? Du kannst doch nur die Priorität wählen und ob sie einen Sound abspielen. Wenn man einstellen könnte dass er bitte nur Probleme ausgibt, und keine Erfolgsmeldungen, dann würde ich darin ja noch einen Sinn sehen. Aber wenn man auf drei Rechnern zweimal täglich mit erfolgreichen Backups genervt wird, und effektiv 6x am Tag die Meldung wegklicken muss, dann ignoriert man die irgendwann bzw schaltet die Wartungsmeldungen auch ab. Und wenn dann eh überhaupt keine Meldungen mehr kommen, dann kann man auch gleich das Symbol ausblenden
      Dann ist die Uhr wenigstens bei jedem Monitor am gleichen Fleck. Das ganze Ding würde mich halb so sehr nerven wenn es nicht rechts von der Uhr wäre. Jedesmal wenn ich am primären Monitor den Kalender öffnen will lande ich im Info Center.
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Dann schaltet man die Benachrichtigungen des Backup Programmes aus - das geht nämlich über den genannten Weg. Man lässt sich eben nur die Benachrichtigungen anzeigen, die man haben will. Ich lasse mich z.B. über eingehende E-Mails, verpasste Anrufe auf meinem Handy (wenns mal wieder irgendwo in der Wohnung rumliegt und ganz leise ist), niedrigen Akkustand des Handys, Kalendertermine und die Ergebnisse der Defender Überprüfungsverläufe informieren.

      Bei allem anderen habe ich die Benachrichtigungen abgeschaltet, schon werde ich nicht mit jeder Kleinigkeit belästigt und habe die Informationen, die ich erwarte.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Da geb ich dir Recht Alex, aber ich würde mir wie im Artikel beschrieben aber noch wünschen, zusätzliche Anwendungen hinzufügen zu können, wie eben zum den Grafikkarten-Treiber. Ja, dieser gehört nicht direkt zu Windows, gehört Dropbox, AMD CleanerUtility etc. aber auch nicht
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Apps tauchen in der Regel erst dann in der Liste der konfigurierbaren Absender auf, wen sie zumindest einmal eine entsprechende Benachrichtigung generiert haben. Ausserdem müssen sie selbstverständlich auch auf die entsprechenden Funktionen zugreifen. Tun viele aber offenbar immer noch nicht, obwohl das eigentlich nicht sonderlich schwer ist. Fakt ist nun mal, dass nicht Windows dafür zuständig ist, sondern der Programmierer muss seine Benachrichtigungen über die entsprechenden Schnittstellen ausgeben lassen.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Das ist mir schon klar, aber ungewöhnlich ist doch trotzdem, dass zur Artikelerstellung im Juli 2017 die AMD Radeon Settings vorhanden gewesen sind (sollte eine Version des Crimson-Treiberpaketes gewesen sein) und im Screenshot von gestern diese nicht mehr angezeigt werden. Okay, aktuell habe ich ja durch die Vega-Panne das System komplett neu aufsetzen müssen und zudem auch den Crimson-Nachfolger Adrenalin drauf. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass seitens AMD hier keine entsprechenden Benachrichtigungen mehr generiert werden.

      Dennoch würde ich mir diesbezüglich ein wenig mehr Klarheit erhoffen. Wenn es dann laut deiner Erklärung durch die fehlende Generation entsprechender Berechtigungen/Benachrichtigungen nicht möglich sein sollte, entsprechende Anwendungen auch manuell hinzufügen zu können, würde das Info-Center in meinen Augen dadurch einen riesigen Vorteil einbüßen.

      Edit: Soeben habe ich festgestellt, dass einige der Benachrichtigungen im Hintergrund ausgeführt werden müssen, also nicht immer angezeigt werden. Ohne dass ich irgendwas neu installiert habe, steht auf einmal der "World of Warships Game Updater" mit aufgeführt, da dieser heute Morgen ein entsprechendes Update heruntergeladen und mich darüber in Kenntnis gesetzt hat. Gestern (siehe Screenshot im Artikel-Update) wurde diese "App" nicht angezeigt - jetzt schon. Wie kann das also sein, dass entsprechende Benachrichtigungen mal da sind und mal wieder nicht? Irgendwo muss es also eine Funktion geben (wenn auch versteckt oder überhaupt nicht auffindbar), welche regelt, dass die Anwendungen im Info-Center verknüpft sind oder diese Verknüpfung auch individuell vom Info-Center lösen können.