• Android Smartphone Nokia 3, 5 und 6: Spezifikationen im Vergleich - UPDATE III

    12.05.2017, 10:52 Uhr:

    Windows-Fans haben eine besondere Beziehung zu Nokia, denn unter diesem Markennamen hat Microsoft lange seine eigenen Smartphones verkauft. Insofern dürften viele der (ehemaligen) Kunden gespannt sein, welche technischen Daten die vom neuen Inhaber der Markenrechte angekündigten Mobiltelefone haben werden. Nachfolgend vergleichen wir Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6, die bereits in Kürze in Deutschland erhältlich sein werden



    Vor einigen Jahren hat Microsoft die Mobilfunksparte für teures Geld übernommen, um den einstmals strahlenden Namen für eigene Produkte zu verwenden. Wie das ganze endete ist hinlänglich bekannt. Inzwischen liegen die Namensrechte bei HMD Global in China, wobei das neue Unternehmen Ende Februar gleich einen PR-Coup gelandet hat. Vorgestellt wurde nämlich eine Neuauflage des Klassikers Nokia 3310, das mit klassischer Verpackung und "moderner" Technik in Kürze auch in Deutschland erhältlich sein wird.


    Parallel dazu wurden auch drei Smartphones angekündigt, die der eigentliche Schwerpunkt der neuen Modellpalette sind. Die Geräte mit den simplen Bezeichnungen 3, 5 und 6 sollen sich durch eine sehr gute Verarbeitungsqualität zu einem attraktiven Preis von den Mitbewerbern abheben. Doch auch beim Betriebssystem will man punkten, denn mit Android 7.1.1 Nougat ist bereits die jüngste Version vorinstalliert, die bei anderen Herstellern zumeist noch nicht angekommen ist. Und da man auf eine nahezu unveränderte Ausgabe der Software ohne eigene Bedienoberfläche setzt, sollen künftige Updates bereits kurz nach der ersten Freigabe durch Google verfügbar sein.


    Hier der angekündigte Vergleich der wichtigsten Daten:


    Daten / Modell Nokia 3 Nokia 5
    Nokia 6
    Gehäuse Polycarbonat / Aluminium Metall Metall
    Display 5,0 Zoll / 1.280 x 720 Pixel 5,2 Zoll / 1.280 x 720 Pixel (bitte Update vom 27.06. beachten) 5,5 Zoll / 1.920 x 1.080 Pixel
    Helligkeit
    450 Nits 500 Nits 450 Nits
    Prozessor MTK 6737 Quad-Core Snapdragon 430 Octa-Core Snapdragon 430 Octa-Core
    Arbeitsspeicher 2 GB 2 GB 3 GB
    Freier Speicher 16 GB 16 GB 32 GB
    microSD-Karte bis 128 GB bis 128 GB bis 128 GB
    Akku 2.630 mAh 3.000 mAh 3.000 mAh
    Hauptkamera 8 MP / f/2.0 / LED Blitz 13 MP / f/2,0 / Dual-LED Blitz 16 MP / f/2,0 / Dual-LED Blitz
    Frontkamera 8 MP / f/2.0 8 MP / f/2.0 8 MP / f/2.0
    Lautsprecher
    1 (Mono) 1 (Mono) 2 (Stereo / Dolby Atmos)
    Kopfhörerbuchse Ja Ja Ja
    LTE Kat. 4 bis 150 MBit/s Kat. 4 bis 150 MBit/s Kat. 4 bis 150 MBit/s
    Fingerabdrucksensor Nein Nein Ja
    NFC Ja Ja Ja
    Betriebssystem Android 7.0 Nougat (Vanilla) (bitte Update 26.06. beachten) Android 7.1.1 Nougat (Vanilla) Android 7.1.1 Nougat (Vanilla)
    Maße 143,4 x 71,4 x 8,48 mm (8,68 mm mit Kamera) 149,7 x 72,5 x 8,05 mm (8,55 mm mit Kamera) 154 x 75,8 x 7,85 mm (8,4 mm mit Kamera)
    Farben Schwarz / Silber / Blau / Kupfer Schwarz / Silber/Weiß / Blau / Kupfer Schwarz / Silber/Weiß / Blau / Kupfer
    Schwarz glänzend (limitiert)
    Preis 139 Euro 189 Euro 229 Euro / 299 Euro (limited Edition)

    Anhand der Spezifikationen und des angekündigten Preises wird klar, dass Nokia nicht im Premium-Bereich startet, sondern sein Heil erst einmal in der Einsteiger- und Mittelklasse sucht. Dort will man allerdings mit einem besonders günstigen Preis-/Leistungsverhältnis der Konkurrenz das Fürchten lehren. Der Plan könnte auch aufgehen, denn in ersten Tests konnten die gut verarbeiteten Smartphones durchaus überzeugen. Das gilt besonders für die Modelle 5 und 6, deren Technik in einem einteiligen Metallgehäuse untergebracht ist, was bei den Mitbewerbern für gewöhnlich erst bei wesentlich teureren Geräten der Fall ist. Zu einem späteren Zeitpunkt soll dann aber auch ein Top-Modell namens Nokia 9 folgen, dessen angebliche Daten bereits die Runde machen, wie wir auf unserer Partnerseite berichtet haben.


    Eine offizielle Ankündigung zum Verkaufsstart in Deutschland ist bislang nicht erfolgt, doch dem Vernehmen nach soll es in den Kommenden Wochen soweit sein. Sobald es konkrete Aussagen dazu gibt, werden wir in einem gesonderten Artikel darüber informieren.


    Update, 18.05.2017, 10:44 Uhr: Die neuen Nokia-Smartphones könnten ab Mitte beziehungsweise Ende Juni erhältlich sein. Für Russland wurde von HMD Global ganz offiziell mitgeteilt, dass Nokia 3 und 5 ab dem 15. Juni verkauft werden, und dass das Nokia 6 am 30. Juni folgt. Der britische Online-Händler Clove hatte kurzzeitig einen ähnlichen Zeitplan für den Verkaufsstart auf seiner Homepage aufgeführt, musste die Datumsangaben aber auf Wunsch von Nokia UK wieder entfernen.


    Update, 26.06.2017, 10:25 Uhr: Wie sich inzwischen herausgestellt hat, wird das kleine Nokia 3 anfangs mit Android 7.0 Nougat ausgeliefert. Die Angabe in der obigen Übersicht wurde korrigiert. Doch ein Update auf Android 7.1.1 soll schon bald folgen, Details dazu gibt es in diesem gesonderten Artikel.


    Update, 27.06.2017, 10:23 Uhr: Mittlerweile hat Nokia noch eine weitere technische Angabe geändert. Zum Zeitpunkt der Erstellung der obigen Tabelle wurde auf der Homepage die Auflösung des Nokia 5 mit Full HD, also 1.920 x 1.080 Pixel, angegeben. Inzwischen wird jedoch nur noch "abgespecktes" HD mit 1.280 x 720 Bildpunkten aufgeführt, was dem Smartphone doch einiges vom guten Preis-/Leistungsverhältnis nimmt. Die restlichen Daten sind nicht geändert worden.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Android Smartphone Nokia 3, 5 und 6: Spezifikationen im Vergleich - UPDATE III

    ?
    Meinung des Autors
    Über etliche Jahre hinweg war Nokia die unangefochtene Nummer 1 bei Mobilfunk - bis zuerst Stephen Elop und dann Microsoft das Unternehmen in die Bedeutungslosigkeit geführt haben. Mit neuem Besitzer und neuen Android Smartphones namens 3, 5 und 6 soll jetzt ein Comeback erfolgen. Und das könnte durchaus gelingen, wobei man eher gegen Xiaomi und Co., als gegen Samsung antritt.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « AMD Radeon RX Vega soll angeblich ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis habenNintendo SNES Classic Mini - Preise, Verfügbarkeit und weitere Infos zu Nintendos Retro-Konsole »
    Ähnliche News zum Artikel

    Android Smartphone Nokia 3, 5 und 6: Spezifikationen im Vergleich - UPDATE III

    Dolby Atmos: alle Blu Rays in Deutschland mit dem neuen Tonformat - UPDATE
    10.05.2015, 12:18 Uhr: Heimkino-Fans erleben gerade spannende Zeiten, denn aktuell erfolgt der wohl größte Technologie-Umbruch, den es je... mehr
    Windows 10: Hintergrundbild des Sperrbildschirms auch auf dem Anmeldebildschirm anzeigen - so gehts
    Unter Windows 10 ist es auch möglich, das gleiche Bild des Sperrbildschirms auch auf dem Anmeldebildschirm anzeigen zu lassen. Ab dem... mehr
    Aldi: Medion 17 Zoll Notebook mit großem Speicher ab 27. Juli im Angebot - UPDATE
    18.07.2017, 17:17 Uhr: In der kommenden Woche wird bei Aldi wieder einmal ein Laptop des Hauslieferanten Medion angeboten. Beim... mehr
    Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE
    26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den... mehr
    Arctic Liquid Freezer - Wasserkühlung erhält Upgrade für Threadripper-Sockel TR4
    Als Spezialist für Wasserkühlungs-Systeme hat das Unternehmen Arctic seiner Kompakt-Wasserkühlung Liquid Freezer ein Upgrade spendiert, mit... mehr

    Android Smartphone Nokia 3, 5 und 6: Spezifikationen im Vergleich - UPDATE III

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Slayer10061977
      Slayer10061977 -
      Wenn Samsung so weiter macht wie bisher sind die (hoffentlich!!!! ) schneller Geschichte als denen Lieb ist... Da braucht es keine weitere Konkurrenz im überteuerten Premium-Bereich!

      Bleibt ab zu warten, ob HMD Global den Namen Nokia zur alter größe zurück bringen kann... Ich persönlich denke das dies sehr sehr schwierig werden dürfte, die Marke Nokia ist verbrannt...
    1. Avatar von Hups
      Hups -
      Das Nokia 5 hat auch einen Fingerabdrucksensor.
      https://www.nokia.com/de_de/phones/nokia-5

      Die Modelle hören sich interessant an, vor allem wenn dort wirklich ein reines Android ohne zusätzlichen Müll installiert ist.
      Mal schauen, vielleicht wird Nr. 5 ja der Nachfolger von meinem Lumia 630.
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden