• Windows 10: OneDrive-Symbol aus Explorer entfernen - so funktioniert's

    Wer den Eintrag von OneDrive aus dem Windows Datei-Explorer verschwinden lassen möchte, kann das mithilfe der Windows-Registrierungsdatenbank veranlassen.


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/83862-one.drive.aus.explorer.entfernen.png

    OneDrive aus Datei-Explorer entfernen


    1. Das Ausführen-Fenster mit Windowstaste + R öffnen, „regedit“ eingeben und mit Enter bestätigen.
    2. Folgendem Schlüssel-Pfad folgen:


      HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}

    3. Nun den Eintrag „System.IsPinnedToNameSpaceTree“ doppelt anklicken und den Wert von 1 auf 0 setzen.


      Wer ein 64-Bit Windows einsetzt muss noch einen zusätzlichen Schlüssel ändern. Dazu den Pfad öffnen:


      HKEY_CLASSES_ROOT\Wow6432Node\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}

      Anschließend wieder den Wert des Eintrags „System.IsPinnedToNameSpaceTree“ von 1 auf 0 setzen.


      https://www.winboard.org/artikel-attachments/83864-windows.10.one.drive.aus.datei.explorer.entfernen.jpg

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: OneDrive-Symbol aus Explorer entfernen - so funktioniert's

    ?
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Lenovo stellt Lenovo 500 Multimedia Controller mit Touchpad für Windows 10 Gesten vorWindows 10: OneDrive komplett deinstallieren - so geht’s »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: OneDrive-Symbol aus Explorer entfernen - so funktioniert's

    Humble Telltale Games Bundle kommt mit Unmengen an Adventures zum kleinen Preis - UPDATE
    Mit dem Telltale Games Bundle hat Humble Bundle aktuell ein Spielepaket im Angebot, welches mit Serien wie "The Walking Dead", "Game of... mehr
    Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE
    26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den... mehr
    AMD Ryzen Threadripper - ein erster Ausblick auf die Retail-Verpackung - UPDATE II
    Über seinen Twitter-Account hat AMD schon einen ersten Ausblick auf die Retail-Verpackungen der HEDT-Prozessoren der... mehr
    Nokia 3310: 3G Version des Retro-Handys in Planung? - UPDATE
    27.06.2017, 17:51 Uhr: Wenn es denn irgendwann erhältlich sein wird, hat das Nokia 3310 einen entscheidenden Nachteil, denn es kann nur im... mehr
    Alcatel Idol 4 Pro: neues Smartphone mit Windows 10 Mobile im Microsoft Store bestellbar - UPDATE II
    14.07.2017, 10:41 Uhr: Zuletzt war das Angebot an Smartphones im eigenen Shop von Microsoft sehr überschaubar, denn es bestand aus einen... mehr

    Windows 10: OneDrive-Symbol aus Explorer entfernen - so funktioniert's

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von karmu
      karmu -
      Tja,
      der 'Tipp' versagt schon in Punkt 1:
      Das Ausführen-Fenster mit Windowstaste + R öffnen, „registry“ eingeben und mit Enter bestätigen.
      Es gibt keinen Befehl 'registry', der erzeugt nur eine Fehlermeldung

      Das Teil, was Du meinst, heisst 'regedit'
    1. Avatar von Recon
      Recon -
      Zitat Zitat von karmu Beitrag anzeigen
      Tja,
      der 'Tipp' versagt schon in Punkt 1:

      Es gibt keinen Befehl 'registry', der erzeugt nur eine Fehlermeldung

      Das Teil, was Du meinst, heisst 'regedit'
      Ohje.. Danke für die Korrektur. Habe es geändert
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Wer seinen Explorer aufräumen will kann auch die Heimnetzgruppe oder Netzwerkumgebung ausblenden. Und man kann auch unter Win10 den Papierkorb wieder anzeigen lassen. Die entsprechenden registry Schlüssel habe ich jetzt nicht parat, kann man sich aber leicht googeln.