• Windows 10: OneDrive-Symbol aus Explorer entfernen - so funktioniert's

    Wer den Eintrag von OneDrive aus dem Windows Datei-Explorer verschwinden lassen möchte, kann das mithilfe der Windows-Registrierungsdatenbank veranlassen.


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/83862-one.drive.aus.explorer.entfernen.png

    OneDrive aus Datei-Explorer entfernen


    1. Das Ausführen-Fenster mit Windowstaste + R öffnen, „regedit“ eingeben und mit Enter bestätigen.
    2. Folgendem Schlüssel-Pfad folgen:


      HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}

    3. Nun den Eintrag „System.IsPinnedToNameSpaceTree“ doppelt anklicken und den Wert von 1 auf 0 setzen.


      Wer ein 64-Bit Windows einsetzt muss noch einen zusätzlichen Schlüssel ändern. Dazu den Pfad öffnen:


      HKEY_CLASSES_ROOT\Wow6432Node\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}

      Anschließend wieder den Wert des Eintrags „System.IsPinnedToNameSpaceTree“ von 1 auf 0 setzen.


      https://www.winboard.org/artikel-attachments/83864-windows.10.one.drive.aus.datei.explorer.entfernen.jpg

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: OneDrive-Symbol aus Explorer entfernen - so funktioniert's

    ?
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Lenovo stellt Lenovo 500 Multimedia Controller mit Touchpad für Windows 10 Gesten vorWindows 10: OneDrive komplett deinstallieren - so geht’s »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: OneDrive-Symbol aus Explorer entfernen - so funktioniert's

    Microsoft Dokumente mit Trennlinien durch Kurzbefehle aufgliedern - So geht es ganz leicht!
    Es gibt viele Arten um Linien in seine Word Dokumente einzufügen. Will man auf die Schnelle Trennlinien zwischen zwei Absätzen machen so... mehr
    Microsoft Windows - ein kleiner Exkurs in die Entwicklung seit 1985
    Vor nunmehr 32 Jahren hat Microsoft mit der Version 1.0 den Grundstein eines Betriebssystems gelegt, welches heute zu den am weitesten... mehr
    Call of Duty: WWII - im kommenden Teil geht es back to the roots
    In gut zwei Tagen soll der neue Shooter "Call of Duty: WWII" offiziell vorgestellt werden, mit denen die Entwickler von Sledgehammer Games... mehr
    AMD Ryzen - Energieprofil "Ryzen Balanced" wird mit kommenden Windows-10-Update ausgeliefert
    Vielen Ryzen-Nutzern wird sicherlich schon aufgefallen sein, dass die neuen Prozessoren noch nicht optimal mit den Energiesparprofilen von... mehr
    Windows 10 Mobile: Creators Update für diese Smartphones geplant - UPDATE
    11.04.2017, 12:26 Uhr: Seit heute steht das sogenannte Creators Update für die Desktop-Version von Windows 10 bereit. Die Freigabe für... mehr

    Windows 10: OneDrive-Symbol aus Explorer entfernen - so funktioniert's

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von karmu
      karmu -
      Tja,
      der 'Tipp' versagt schon in Punkt 1:
      Das Ausführen-Fenster mit Windowstaste + R öffnen, „registry“ eingeben und mit Enter bestätigen.
      Es gibt keinen Befehl 'registry', der erzeugt nur eine Fehlermeldung

      Das Teil, was Du meinst, heisst 'regedit'
    1. Avatar von Recon
      Recon -
      Zitat Zitat von karmu Beitrag anzeigen
      Tja,
      der 'Tipp' versagt schon in Punkt 1:

      Es gibt keinen Befehl 'registry', der erzeugt nur eine Fehlermeldung

      Das Teil, was Du meinst, heisst 'regedit'
      Ohje.. Danke für die Korrektur. Habe es geändert
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Wer seinen Explorer aufräumen will kann auch die Heimnetzgruppe oder Netzwerkumgebung ausblenden. Und man kann auch unter Win10 den Papierkorb wieder anzeigen lassen. Die entsprechenden registry Schlüssel habe ich jetzt nicht parat, kann man sich aber leicht googeln.