• Windows 10: PC herunterfahren ohne Aktualisierung - so geht es

    Eigentlich werden Updates für Windows 10 automatisch im Hintergrund geladen und installiert. Doch hin und wieder kommt es vor, dass der PC vor dem Herunterfahren eine Aktualisierung durchführen will - und das natürlich immer dann, wenn man es besonders eilig hat. Doch mit einem einfachen Trick kann man diese mitunter zeitaufwendige Aktion verhindern



    Gelegentlich kommt es vor, dass beim Ausschalten des Computers über das Startmenü nicht das übliche "Herunterfahren" angeboten wird, sondern "Aktualisieren und Herunterfahren". Und das kann durchaus einige Zeit dauern, sofern Microsoft ein größeres Update installieren will. Wenn man es gerade eilig hat, ist das natürlich überaus nervig. Doch es gibt ganz einfache Abhilfe: statt das Herunterfahren per Maus im Startmenü zu veranlassen, wird einfach der Power-Knopf von Laptop oder PC gedrückt. Dann fährt der Rechner herunter, ohne vorher langwierige Aktualisierungen durchzuführen.


    Das klappt natürlich nur dann, wenn die Werkseinstellungen bezüglich des Verhaltens nicht geändert wurden. Das kann leicht überprüft werden:


    1. Das Windows Logo unten links anklicken und so das Startmenü öffnen
    2. Nun auf der Tastatur das Wort "Energie" eingeben (meist reicht schon "En")
    3. Im angezeigten Suchfenster den Eintrag "Energieoptionen" anklicken
    4. Im jetzt sichtbaren Fenster in der linken Spalte "Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll" anklicken


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/82974-windows-10-netzschalter-verhalten.jpg

    Nun überprüfen, ob unter "Beim Drücken des Netzschalters" die Auswahlmöglichkeit "Herunterfahren" eingestellt ist (Bild oben). Sofern dies nicht der Fall sein sollte, kann es über das Auswahlmenü schnell umgestellt und über die Schaltfläche "Änderungen speichern" dauerhaft eingestellt werden.


    Dieser Trick klappt übrigens auch bei Windows 7, Windows 8.1 und den meisten anderen Windows-Versionen, und kann dort unter Umständen sogar noch nützlicher sein.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: PC herunterfahren ohne Aktualisierung - so geht es

    ?
    Meinung des Autors
    Murphys Gesetz: Immer dann wenn es besonders schnell gehen soll, verlangt Windows nach einem Update beim Abschalten. Zum Glück kann man das aber umgehen, um Zeit zu sparen. Und dafür braucht es nicht mehr als den Zeigefinger...Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Podcast über VLC-Player abspielen - so geht’sWebcam-Video über VLC-Player aufnehmen - so funktioniert’s »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: PC herunterfahren ohne Aktualisierung - so geht es

    Microsoft Dokumente mit Trennlinien durch Kurzbefehle aufgliedern - So geht es ganz leicht!
    Es gibt viele Arten um Linien in seine Word Dokumente einzufügen. Will man auf die Schnelle Trennlinien zwischen zwei Absätzen machen so... mehr
    Microsoft Windows - ein kleiner Exkurs in die Entwicklung seit 1985
    Vor nunmehr 32 Jahren hat Microsoft mit der Version 1.0 den Grundstein eines Betriebssystems gelegt, welches heute zu den am weitesten... mehr
    Call of Duty: WWII - im kommenden Teil geht es back to the roots
    In gut zwei Tagen soll der neue Shooter "Call of Duty: WWII" offiziell vorgestellt werden, mit denen die Entwickler von Sledgehammer Games... mehr
    AMD Ryzen - Energieprofil "Ryzen Balanced" wird mit kommenden Windows-10-Update ausgeliefert
    Vielen Ryzen-Nutzern wird sicherlich schon aufgefallen sein, dass die neuen Prozessoren noch nicht optimal mit den Energiesparprofilen von... mehr
    Windows 10 Mobile: Creators Update für diese Smartphones geplant - UPDATE
    11.04.2017, 12:26 Uhr: Seit heute steht das sogenannte Creators Update für die Desktop-Version von Windows 10 bereit. Die Freigabe für... mehr

    Windows 10: PC herunterfahren ohne Aktualisierung - so geht es

    – deine Meinung ?