• Standardpasswörter der Druckerhersteller - eine Gefahr für die Sicherheit

    Moderne Drucker bieten einen hohen Bedienkomfort und lassen sich umfangreich anpassen und für die vorliegenden Aufgabenbereiche optimieren. Vor allem Netzwerkdrucker sind in Unternehmen und Institutionen, aber auch in Privathaushalten jedoch eine Gefahrenstelle für die Datensicherheit. Dies liegt vor allem an den verbauten Festplatten. Die hier gespeicherten Daten lassen sich im schlimmsten Fall auslesen, sodass wichtige und nicht für andere Augen bestimmte Dokumente ausgelesen werden können



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/82634-canon-drucker.jpg



    Die Webserver der Hersteller als Gefahrenquelle


    Viele Hersteller im Drucker-Segment bieten ihren Kunden einen Zugriff auf den Drucker per Webserver und Webservice. So lassen sich der aktuelle Status des Druckers abfragen oder dessen Einstellungen ändern. Hier nutzen die meisten Hersteller Standardzugänge, welche vom Druckerbetreiber im Idealfall sofort nach dem ersten Einloggen geändert werden müssen. Zwar hat man in der Regel über das Webinterface keinen Zugriff auf die verarbeiteten Daten des Druckers, doch auch Änderungen an dessen Einstellungen können störende Auswirkungen haben. In jedem Fall sollte ein sicheres und schwer zu merkendes Passwort gewählt werden. Nur so und durch einen regelmäßigen Wechsel der Passwörter, kann eine dauerhafte Integrität des Zugangs gewahrt bleiben.



    Die Festplatte im Drucker wird selten beachtet


    Die Drucker speichern die Druckaufträge auf der internen Festplatte, um diese im vollen Umfang und nacheinander abarbeiten zu können. Nur in wenigen, sehr sicherheitsbewussten Umgebungen, wird diese Festplatte regelmäßig gelöscht und überschrieben. Zwar verfügt eine solche Festplatte über ein Passwort und kann somit nicht unberechtigt genutzt werden, doch viele Nutzer ändern die Standardpasswörter der Festplatten nicht. Dies scheint zwar komfortabel, muss man sich doch kein umfangreiches Passwort nur für den Drucker merken, doch sicher ist dies in keinem Fall. Wenn ihr sehen möchtet, welche Standard-Passwörter die verschiedenen Druckerhersteller verwendet werden, lassen sich auf der Webseite von Prindo.de die gängigsten Passwörter für die verschiedenen Drucker und Modelle in Erfahrung bringen. Hier erkennt ihr auch, wie einfach es sich viele Hersteller mit den Passwörtern machen. Solltet ihr jedoch wichtige und personenbezogene Dokumente ausdrucken, solltet ihr diese dort aufgeführten Passwörter in jedem Fall vermeiden.



    Sichere Passwörter - einfach generieren


    Da das Passwort beim Drucker in der Regel nur selten eingegeben werden muss, lohnt es sich in jedem Fall ein sicheres Passwort zu entwerfen. Dieses sollte nach Möglichkeit keinen direkten Bezug zum Umfeld des Druckers haben, damit es möglichst schwer zu knacken ist. So enthält ein gutes und schwer zu knackenden Passwort Groß- und Kleinschreibung, Zahlen, Buchstaben und möglicherweise noch zusätzliche Sonderzeichen. Durch ein solches Passwort kann der Zugriff auf die Festplattendaten des Druckers deutlich erschwert werden. Ein gutes Beispiel für ein sicheres Passwort ist die Verschmelzung zweier Wörter miteinander. Ein Beispiel: Als Passwörter kommen die Begriffe "Hund" und "Maus" nicht in Frage. beide stehen im Wörterbuch und können somit schnell erraten werden. Hier könnt ihr das Passwort in seine Silben zerlegen und diese neu zusammensetzen, so dass sich daraus zum Beispiel das Passwort "HuMandus" ergibt. Neben dem fehlenden Bezug zu den realen Wörtern ist in diesem Fall sogar die Groß- und Kleinschreibungsregel beachtet worden. Trennt ihr die Silben zusätzlich noch durch Zahlen und Sonderzeichen, wird deutlich schwieriger wenn nicht sogar fast unmöglich, das Passwort knacken zu können. Ein aus den Ausgangsdaten geformtes, deutlicher sichereres Passwort könnte dann zum Beispiel "Hu,3Ma?nd22us" lauten, welches sich nicht mehr erraten lassen dürfte.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Standardpasswörter der Druckerhersteller - eine Gefahr für die Sicherheit

    ?
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Intel Kaby Lake: Top-Modelle mit K-Nomenklatur werden sich wunderbar übertakten lassenWindows 10: Mikrofon generell oder in einzelnen Apps abschalten - so geht es »
    Ähnliche News zum Artikel

    Standardpasswörter der Druckerhersteller - eine Gefahr für die Sicherheit

    Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE
    26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den... mehr
    Unitymedia: Neusortierung der Sender in Hessen verschoben - Termin in BW unverändert - UPDATE
    04.09.2017, 09:55 Uhr: Der Kabelnetzbetreibers Unitymedia vergibt nach dem Ende des analogen Fernsehens die freigewordenen Frequenzen neu.... mehr
    Bundesfighter II Turbo - Wahlkampf hat einen neuen Namen in diesem Streetfighter II Turbo Clone
    Am kommenden Sonntag, dem 24.09.2017, ist es soweit und jeder der will kann wählen gehen. Zu dem Thema kann man stehen wie man will, und... mehr
    Xbox One X mit Ultra HD: Vorbestellung ist jetzt möglich - UPDATE III
    20.09.2017, 11:19 Uhr: Die Erstauflage der neuen 4K-Spielkonsole Xbox One X war in Windeseile ausverkauft. Jetzt kann aber die reguläre... mehr
    Apple iOS 11: inkompatible Apps ohne 64-Bit - so findet man sie - UPDATE
    19.09.2017, 13:48 Uhr: Ab heute Abend kann iOS 11 von allen Nutzern kompatibler Apple-Geräte heruntergeladen werden. Das überarbeitete... mehr

    Standardpasswörter der Druckerhersteller - eine Gefahr für die Sicherheit

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden