• Windows 10 Oktober Update (1809) - so lässt sich die synchronisierte Zwischenablage bedienen

    Microsoft hat in seiner neuesten Windows-10-Version, dem Oktober 2018 Update (Version 1809) ein neues Feature mit der Bezeichnung synchronisierte Zwischenablage eingeführt, über welche sich Dokumente, Texte oder auch Bilder in die Zwischenablage oder auf Wunsch auch gleich in die Cloud hochladen lassen, womit dann jeder mit dem Microsoft-Konto verknüpfter PC Zugriff erhält. Standardmäßig ist die synchronisierte Zwischenablage allerdings deaktiviert. Wie ihr diese Funktion aktivieren und weitere Einstellungen vornehmen könnt, soll euch nun der nachfolgende Praxis-Tipp zeigen



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93882-windows-modifikation.jpg


    Werden Inhalte wie Dokumente, Textausschnitte oder auch Bilder kopiert oder ausgeschnitten, werden diese auch beim neuen Windows 10 Oktober 2018 Update ganz automatisch in die Zwischenablage kopiert, um diese komfortabel in andere Dokumente einfügen zu können. Neu ist allerdings die Tastenkombination [Windows] + [V], über welche sich der gesamte Verlauf der Zwischenablage anzeigen lässt. Da diese Option allerdings erst aktiviert werden muss, geht ihr wie folgt vor:



    • öffnet die Einstellungen mittels [Windows] + ["i"] und klickt auf "System"
    • anschließend klickt ihr im linken Bereich auf die Kategorie "Zwischenablage"
    • unter dem Eintrag "Zwischenablageverlauf" stellt ihr den Schieberegler auf "Ein"



    Möchtet ihr nun noch die Zwischenablage auf allen, über das Microsoft-Konto angemeldeten Geräten synchronisieren (OneDrive muss aktiv sein), so dass ihr von jedem Gerät auf diese zugreifen könnt, stellt ihr unter Einstellungen -> System -> Zwischenablage den Schalter bei "Auf allen Geräten synchronisieren" auf "Ein". Achtung: Ist die Option "Meinen kopierten Text automatisch synchronisieren" markiert, werden sämtliche Informationen in der Zwischenablage an Microsoft übermittelt, weshalb zu empfehlen ist, die Arbeit mit sensiblen Daten wie Passwörtern oder Kontodaten nicht über die automatische Synchronisation laufen zu lassen. Alternativ bietet sich nun noch die zweite Option "Meinen kopierten Text nie automatisch synchronisieren". Ist letzterer ausgewählt, kann der Nutzer beim Drücken von [Windows] + [V] selbst entscheiden, welcher Inhalt synchronisiert werden soll und welcher nicht. Mit einem Klick auf die Wolke hinter dem jeweiligen Eintrag in der Zwischenablage, wird diese dann mit der Cloud synchronisiert.



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93881-01.jpg


    Wer nun Einträge aus der Zwischenablage als auch aus der Cloud wieder löschen möchte, geht in die Einstellungen -> System -> Zwischenablage und klickt einfach auf dein Löschen-Button. Alternativ lassen sich auch einzelne Einträge über die Tastenkombination [Windows] + [V] löschen. Alle Inhalte, die bereits angeheftet sind, können über diesen Weg allerdings nicht gelöscht werden.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Oktober Update (1809) - so lässt sich die synchronisierte Zwischenablage bedienen

    ?
    Meinung des Autors
    Wer für seine Arbeiten am PC mehrere Geräte verwendet, für den ist die neue Option der synchronisierten Zwischenablage sicherlich überaus sinnvoll.Jetzt kommentieren!
    « Dolby Atmos: alle Spiele in Deutschland mit dem 3D-Tonformat - UPDATENokia: Update auf Android 9 Pie - Zeitplan der Verteilung »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Oktober Update (1809) - so lässt sich die synchronisierte Zwischenablage bedienen

    Kontakte am Desktop PC oder Laptop in Skype sperren oder wieder freigeben - So funktioniert es!
    Skype ist für viele zwar nicht mehr so wichtig wie andere Messenger, aber wird trotzdem noch genutzt und so kann es auch hier passieren,... mehr
    Windows 10: App-Zusatz "Neu" aus dem Startmenü entfernen - so geht's
    Windows 10 ist standardmäßig so eingerichtet, dass jedes neu installierte Programm und auch jede neue App, die im Startmenü verknüpft... mehr
    Windows 10: Kontextmenü (Rechtsklick) individuell anpassen - so geht's - UPDATE
    Mit dem über einen Rechtsklick auf eine freie Stelle des Desktops aufrufbaren Kontextmenü lassen sich schon standardmäßig allerhand... mehr
    Windows 10: mehrere Bilder gleichzeigtig verkleinern - so geht's
    Die Möglichkeit, Fotos in hochauflösender Qualität zu erstellen ist in der heutigen Zeit dank DSLR oder auch Smartphones kein Problem mehr.... mehr
    Skype für Windows für Notrufe verwenden - Das sind die offiziellen Einschränkungen!
    Immer wieder taucht die Frage auf was es mit der Skype Notruf Funktion auf sich hat, dabei müsste man eigentlich nur das Kleingedruckte in... mehr

    Windows 10 Oktober Update (1809) - so lässt sich die synchronisierte Zwischenablage bedienen

    – deine Meinung ?