• Windows 10: AppData-Ordner anzeigen und öffnen - so geht's

    Um die Einstellungen und temporären Dateien von diversen Programmen und Anwendungen vor versehentlichen Löschen zu schützen, werden diese im AppData-Ordner gespeichert, welcher in der Standard-Einstellung nicht sichtbar ist. Wer gezwungen ist, dort Änderungen vornehmen zu müssen, muss diesen Ordner erst sichtbar machen. Wie das funktioniert und welche Alternativen ihr zum Öffnen des AppData-Ordners habt, soll euch dieser Praxis-Tipp zeigen



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93740-windows-modifikation.jpg


    AppData-Ordner anzeigen/verbergen


    Um den AppData-Ordner dauerhaft anzuzeigen oder auch wieder zu verstecken, geht ihr wie folgt vor:



    • öffnet euren Windows-Explorer
    • klickt oben auf den Reiter "Ansicht"
    • nun klickt ihr rechts oben auf "Optionen"
    • wechselt nun im sich neu öffnenden Fenster wieder auf den Reiter "Ansicht"
    • scrollt nun in den Erweiterten Einstellungen bis fast nach ganz unten
    • hier setzt ihr einen Punkt bei "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen"
    • übernehmt die Einstellungen nun noch mit einem Klick auf "OK" oder "Übernehmen" und schließt das Fenster wieder



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93739-01.jpg


    Möglichkeiten zum Öffnen des AppData-Ordners:



    die klassische Variante


    • öffnet euren Windows Explorer
    • führt einen Doppelklick auf euer Systemlaufwerk und hangelt euch über Benutzer -> eigener Name zum Ordner AppData
    • darin lassen sich nun die Unterordner "Local", "LocalLow" und "Roaming" finden



    die elegante Variante


    Möchtet ihr euch das Geklicke durch die vielen Ordner ersparen, betätigt die Tastenkombination [Windows] + [R] und gebt den Befehl %appdata% ein. Nachdem ihr mit Enter oder einem Klick auf "OK" bestätigt habt, landet ihr automatisch im Roaming-Unterordner des AppData-Ordners.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: AppData-Ordner anzeigen und öffnen - so geht's

    ?
    Meinung des Autors
    Wer wie ich einige seiner Games mit diversen Modifikationen (Mods) ausstatten möchte, wird in der Regel nicht drumherum kommen, den AppData-Ordner anzeigen zu lassen.Jetzt kommentieren!
    « Windows 10: Uhrzeit automatisch an andere Zeitzone anpassen - so geht esApple iPhone: QR-Code lesen ohne externe App - so geht es - UPDATE »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: AppData-Ordner anzeigen und öffnen - so geht's

    Windows 10: AppData-Ordner anzeigen und öffnen - so geht's

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Wer nicht dauerhaft alle versteckten Ordner einblenden will, was manche Verzeichnisse wirklich unübersichtlich macht, kann auch einfach in den Eigenschaften von AppData das Häkchen bei versteckt entfernen. Um die Eigenschaften zu öffnen, einfach zu %userprofile%\appdata gehen, und einen Rechtsklick auf den leeren Bereich machen.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Oder man benutzt einen alternativen Dateimanager.....