• iOS 12: Update für diese iPhone und iPad - kompatible Geräte in der Übersicht

    Das neue iOS 12 soll laut Apple nicht weniger als 'das fortschrittlichste mobile Betriebssystem der Welt' sein. Ob diese vollmundige Behauptung zutrifft, lässt sich ab Montag, den 17. September überprüfen. Und das auf einer verblüffend großen Bandbreite von iPhone, iPad und auch iPod, wie sich im nachfolgenden Überblick der geeigneten Geräte feststellen lässt



    Ab kommenden Montag können Nutzer eines mobilen Apple-Gerätes die Aktualisierung auf das neue iOS 12 durchführen. Die ältesten Geräte, die das Update bekommen können, sind dann bereits seit rund fünf Jahren auf dem Markt und erhalten somit ihr inzwischen fünftes(!) großes Update - davon wagt man als Android-Nutzer nicht einmal feucht zu träumen, denn dort ist zumeist nach maximal zwei Versionssprüngen Schluss mit der Versorgung..


    Neben den neuen Modellen iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR - die bereits mit iOS 12 ausgeliefert werden - ist die Installation auf folgenden iPhone-Baureihen möglich:


    • iPhone X
    • iPhone 8
    • iPhone 8 Plus
    • iPhone 7
    • iPhone 7 Plus
    • iPhone 6s
    • iPhone 6s Plus
    • iPhone 6
    • iPhone 6 Plus
    • iPhone SE
    • iPhone 5s


    Beim iPad sind diese Geräte geeignet:


    • 12,9" iPad Pro (2. Generation)
    • 12,9" iPad Pro (1. Generation)
    • 10,5" iPad Pro
    • 9,7" iPad Pro
    • iPad (6. Generation)
    • iPad (5. Generation)
    • iPad Air 2
    • iPad Air
    • iPad mini 4
    • iPad mini 3
    • iPad mini 2


    Und zu guter Letzt noch den einzigen iPod, der auf den neuesten Stand gebracht werden kann:


    • iPod touch (6. Generation)


    Die Nutzer älterer Apple-Geräte dürfen sich besonders auf die neueste Ausgabe von iOS freuen, denn es soll merkliche Verbesserungen bei der Performance geben, die aus einer in die Jahre gekommenen "lahmen Ente" angeblich wieder ein durchaus zeitgemäßes Smartphone machen sollen. Allerdings sollte gut überlegt werden, ob das Update direkt nach der Veröffentlichung installiert wird. In der Vergangenheit war es nämlich öfter der Fall, dass die Versionen x.0 mit reichlich Fehlern und Bugs behaftet waren, die erst mit einem nachfolgenden Update auf x.0.1 oder gar x.1 (mehr oder weniger) beseitigt wurden.

    Gefällt dir der Artikel

    iOS 12: Update für diese iPhone und iPad - kompatible Geräte in der Übersicht

    ?
    Meinung des Autors
    In Bezug auf die Update-Versorgung hat Apple die Nase ganz weit vorn. Das zeigt sich jetzt erneut, denn das neue Betriebssystem iOS 12 kann auch auf relativ alten iPhone und iPad noch installiert werden. Das ist vorbildlich und sollte von Google übernommen werden, damit Android-Smartphones nicht nach zwei Jahren "Elektroschrott" sind.Jetzt kommentieren!
    « Windows 10: Ruhezeiten für das Benachrichtigungs-Center einrichten - so funktioniert esApple iPhone XR oder Apple iPhone 8 (Plus) - Muss es immer das neueste Modell sein? »
    Ähnliche News zum Artikel

    iOS 12: Update für diese iPhone und iPad - kompatible Geräte in der Übersicht

    iOS 12: Update für diese iPhone und iPad - kompatible Geräte in der Übersicht

    – deine Meinung ?