• Windows 10: Ruhezeiten für das Benachrichtigungs-Center einrichten - so funktioniert es

    Das im Windows 10 integrierte Benachrichtigungs-Center - oder auch Info-Center - ist durchaus sinnvoll, da es Benachrichtigungen zu Updates, Treiber-Aktualisierungen und vieles mehr anzeigt und auf Wunsch sogar mit einem Signalton einblenden kann. Während man als Nutzer beispielsweise im Internet surft, kann die Standard-Einstellung sehr sinnvoll sein. Allerdings können die Benachrichtigungs-Banner während eines Spiels oder auch dem Abspielen eines Films sehr störend sein. Ab Windows 1803 (April Update) lassen sich hierfür aber Regeln aufstellen, in welcher Form ihr zu welchen Zeiten benachrichtigt werden könnt. Wo ihr diese Einstellungen findet und welche Auswirkungen diese haben, soll euch der nachfolgende Praxis-Tipp zeigen



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93715-windows-modifikation.jpg


    Benachrichtigungen über den Benachrichtigungsassistent aktivieren oder deaktivieren


    Um allgemeine Einstellungen zum Benachrichtigungsassistenten vornehmen zu können, geht ihr wie folgt vor:



    • öffnet eure Einstellungen über einen Klick auf Start und anschließend auf das Zahnrad
    • alternativ betätigt hierfür die Tastenkombination [Windows] + ["i"]
    • klickt nun auf "System"
    • anschließend klickt ihr in der linken Tabelle auf "Benachrichtigungsassistent"
    • hier könnt ihr nun zwischen folgenden Grundeinstellungen auswählen
    • "Aus" = sämtliche Benachrichtigungen und Banner werden angezeigt
    • "Nur mit Priorität" = über den Link "Prioritätsliste anpassen" öffnet sich eine Liste, welcher einzelne Kontakte oder auch Apps hinzugefügt werden können, von denen Benachrichtigungen erlaubt werden
    • "Nur Alarme" = sämtliche Benachrichtigungen werden ausgeblendet, wobei Alarme aktiv bleiben



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93711-02.jpg

    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93714-05.jpg


    Separate Zeiteinstellungen, wann Benachrichtigungen erscheinen dürfen und wann nicht


    Wer seinen PC zu regelmäßigen Zeiten beispielsweise für Gaming-Sessions oder auch Film-Sessions nutzt, möchte währenddessen ungern von Benachrichtigungen gestört werden, weshalb es Microsoft seinen Windows-10-Nutzern auch erlaubt, Benachrichtigungen innerhalb bestimmter Zeitfenster komplett deaktivieren zu können. Diese Einstellung befindet sich im Benachrichtigungsassistenten unter dem Abschnitt "Automatische Regeln". Führt hier einen Linksklick auf den Eintrag "Zu diesen Zeiten" aus, woraufhin ihr folgende Einstellmöglichkeiten erhaltet:



    • Startzeit = genau definierbare Startzeit, ab welcher keine Benachrichtigungen mehr erscheinen dürfen
    • Endzeit = hier kann der Zeitpunkt definiert werden, ab wann Benachrichtigungen wieder erlaubt sind
    • Wiederholungen = hier lässt sich einstellen, ob die Zeit-Regel jeden tag, nur an Wochenenden oder nur an Wochentagen gelten soll
    • Fokus-Ebene = hier wird der Typ der Benachrichtigungen (Fokus) festgelegt, wobei man die Auswahl zwischen "Nur mit Priorität" oder "Nur Alarme" erhält



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93712-03.jpg


    Mit dem Haken bei "Eine Benachrichtigung im Info-Center anzeigen, wenn der Benachrichtigungsassistent automatisch aktiviert wird" lassen sich "verpasste" Benachrichtigungen nachträglich anzeigen.





    Benachrichtigungen beim Spielen eines DirectX-Spiels im Vollbildmodus


    Steht der Schalter auf "Ein", werden während einer Gaming-Session eines DirectX-Spiels im Vollbildmodus keine Benachrichtigungen eingeblendet. Mit einem Klick auf den Eintrag lässt sich zusätzlich noch festlegen, ob Nachrichten mit Priorität (siehe Prioritätsliste) oder nur "Alarme" Benachrichtigungen einblenden dürfen.



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93713-04.jpg
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: Ruhezeiten für das Benachrichtigungs-Center einrichten - so funktioniert es

    ?
    Meinung des Autors
    Manchmal ist es schon nervig, wenn während eines Films oder auch Spiels das Benachrichtigungs-Fenster aufpoppt. Gut, dass man dieses Verhalten ab Windows 10 (1803) individuell steuern kann, findet ihr nicht auch?Jetzt kommentieren!
    « Apple iPhone: alle Texte und App-Symbole größer anzeigen - so geht esiOS 12: Update für diese iPhone und iPad - kompatible Geräte in der Übersicht »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: Ruhezeiten für das Benachrichtigungs-Center einrichten - so funktioniert es

    Windows 10: Ruhezeiten für das Benachrichtigungs-Center einrichten - so funktioniert es

    – deine Meinung ?