• Apple iPhone XR oder Apple iPhone XS oder Apple iPhone XS Max - Welches Modell nimmt man?

    Die neuen iPhone Modelle wurden vorgestellt und natürlich sind diverse Neuerungen mit dabei, auch wenn sich viele hier sicher mehr gewünscht hätten. Immerhin gibt es verschiedene Displays, Farben, Speicherkonfigurationen und Kamera Setups zur Auswahl und in diesem Ratgeber erklären wir einmal die Unterschiede zwischen den drei neuen Modellen Apple iPhone XR, Apple iPhone XS und Apple iPhone XS Max.



    Vom Grunddesign her sind alle drei Modelle ähnlich und orientieren sich am iPhone X. Es gibt keinen Home Button mehr, wenig Displayränder und eine Notch in der die vorderen Kameras sitzen. Bei allen drei Modellen sind Vorder- und Rückseite aus Glas, aber das XS und das XS Max nutzen einen Rahmen aus Aluminium während das XR einen Rahmen aus Stainless Steel verwendet. Das XR hat auch als einziges Modell hinten nur eine Linse, aber dazu später mehr.



    Das XR ist quasi ein modernes iPhone SE und darum in vielen verschiedenen Farben zu haben. Es soll auch das günstigste der drei sein, wobei Preise ab 849€ hier sicher Diskussionsstoff bieten. Der niedrigere Preis wird mit durch die Verwendung eines 6.1 Zoll großen IPS LCD Displays mit 8.28 x 1.792 Pixel erreicht. Das iPhone XS nutzt ein Super AMOLED Display mit 5.8 Zoll und 1.125 x 2.436 Pixel, das iPhone XS Max kommt auf stolze 6.5 Zoll und verteilt 1.242 x 2.688 auf dem Super AMOLED Display. Alle drei nutzen das True-tone Display, Wide Color Gamut und 120 Hz Touch-Sensing, die XS Modelle bieten dazu Dolby Vision, HDR10 und 3D Touch.



    Bei der CPU nutzen alle drei aber den neuen und im 7nm Verfahren gefertigten Apple A12 Bionic Hexa-Core Prozessor, der laut diverse Messungen 50% bis 60% mehr Power als der Vorgänger bieten soll. Leistung haben alle drei somit mehr als genug, beim RAM gibt es aber wieder Unterscheide. Das „kleine“ XR gibt es nur mit 3GB RAM und wahlweise 64GB, 128GB oder 256GB Speicher, die beiden anderen Modelle kommen mit 4GB RAM und nutzen 64GB, 256GB oder 512GB Speicher. Speicherkarten sind wie immer nicht nutzbar, dafür gibt es dieses Mal endlich Dual-SIM Funktion über eine Kombination aus Nano-SIM und E-SIM.



    Die Frontkamera ist in allen drei Modellen identisch und so gibt es 7 Megapixel mit f/2.2 Blende, HDR und Videos mit bis zu 60fps bei 1080p. Bei der Hauptkamera nutzen auch alle einen Sensor mit 12 Megapixel, f/1.8 Blende 28mm, optischem Bildstabilisator und PDAF, aber während das iPhone XR hier aufhört bieten die anderen zwei Modelle hier eine Dual-Kamera und packen noch einen zweiten Sensor mit 12 Megapixel, f/2.4 Blende, OIS, PDAF und zweifachem optischen Zoom dazu. Gemeinsam haben dann alle drei wieder die Quad-LED mit Dual-Tone Blitz und HDR.



    Durch den identischen Prozessor sind die Details ebenfalls gleich. Alle drei Modelle kommen ohne 3.5mm Klinke und Fingerabdruckscanner, aber dafür mit NFC, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS, GALILEO, QZSS, Face ID, Stereo Lautsprechern, USB 2.0 Standard für den Anschluss und schnellem LTE mit maximal Cat16 und somit 1024Mbps beim Download und 150Mbps beim Upload. Bei Angaben zu den Akkugrößen an sich schweigt Apple sich gerne aus, aber immerhin schreibt Apple, dass die Laufzeiten im Gegensatz zum iPhone 8 (Plus) gesteigert wurden. Während die XS Modelle in den Standardfarben Space Grau, Silber und Gold erscheinen wird es beim XR mit Schwarz, Rot, Gelb, Blau und Coral farbenfroher.



    Fazit? Wer ein flottes neues iPhone sucht und ohne Dual-Kamera und mit schlechterem Display leben kann, der kann sicher schon beim iPhone XR zugreifen. Durch den Preis will aber trotz der Farbvielfalt kein iPhone SE Feeling aufkommen. Wer mehr RAM, das bessere Display und die Dual-Kamera mitnehmen will greift zum kleineren XS oder zum größeren XS Max. Während das XR bei 849€ einsteigt zahlt man hier dann aber auch gleich 300€ bzw. 400€ mehr. Wer das größte Modell mit dem größten Speicher will zahlt dann mit der Preisspitze von 1.649€ fast das doppelte.


    Gefällt dir der Artikel

    Apple iPhone XR oder Apple iPhone XS oder Apple iPhone XS Max - Welches Modell nimmt man?

    ?
    Meinung des Autors
    Persönlich bleibe ich beim iPhone 8 Plus, denn auch für mich gibt es hier nicht wirklich Mehrwert. Der Prozessor ist zwar bedeutend schneller geworden, aber für normales Gaming und normale Nutzung reicht auch das ältere Modell locker aus und nur wegen des Designs muss ich nicht tauschen. Würdet Ihr ein neues iPhone Modell kaufen, und wenn ja welches? Apple iPhone XR, Apple iPhone XS oder Apple iPhone XS Max?Jetzt kommentieren!
    « Windows 10: Meldung "Hardware kann jetzt entfernt werden" wird nicht angezeigt - so kann man es reparieren'Plex Cloud' wird im November abgeschaltet - was müssen Nutzer tun? »
    Ähnliche News zum Artikel

    Apple iPhone XR oder Apple iPhone XS oder Apple iPhone XS Max - Welches Modell nimmt man?

    Apple iPhone XR oder Apple iPhone XS oder Apple iPhone XS Max - Welches Modell nimmt man?

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Mrs.Peggy
      Mrs.Peggy -
      Ich habe noch das 6 plus. Ist jetzt genau 4 Jahre alt. Im Juni habe ich den Akkutausch Service von Apple für 29,90 EUR genutzt. Jedes Jahr denke ich über ein neues Gerät nach. Im letzten Jahr hatte ich gehofft, daß es was Neues für mich geben wird, aber wieder nichts. Das X hätte mich interessiert, aber nur Face-ID kommt für mich nicht in Frage. Ich bin Touch-ID verwöhnt und gewöhnt und möchte das einfach nicht missen. Man kann jederzeit sein Gerät auch mal ganz diskret oder einfach auf dem Tisch liegend, entsperren, ohne das Gerät in die Hand nehmen zu müssen. Und das ist wichtig für mich. Es gab doch letztens solch eine Meldung, daß Apple wohl wieder zu Touch-ID zurück wolle, welches dann übers Display funktionieren soll. Weiß man da was Genaueres?
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Bisher sieht es beim Thema Touch-ID wohl eher schlecht aus... Ich bin da ganz bei dir und brauche auch keine Face-ID, darum bleibts bei mir eben das iPhone 8 Plus.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Man kann ja auch mal die Marke wechseln wenn´s nicht passt....
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Ich nutze ja Android und iOS, da ich als Emulatoren-Fan mit Android einfach mehr Spaß habe unterwegs. Marke wechseln ist bei iOS eben so eine Sache. Bei Android gibt es mehr Anbieter als man essen kann, bei iOS gibt es eben nur den einen Appel... ^^
    1. Avatar von WalterB
      WalterB -
      Finde es schade das man das preisgünstige iPhone SE aus dem Sortiment entfernt hat, leider ist es so das der grösste Teil der Apple Fan das noch gut finden.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      @Mrs.Peggy Ich zitiere mal....

      Apple vertreibt aber durchaus auch noch einige ältere Modelle zum reduzierten Preis. Wer will, kann auch zukünftig noch ein iPhone 7 oder ein iPhone 8 kaufen.
      Vllt wäre da was für Dich dabei....
    1. Avatar von Zeiram
      Zeiram -
      Zitat Zitat von WalterB Beitrag anzeigen
      Finde es schade das man das preisgünstige iPhone SE aus dem Sortiment entfernt hat, leider ist es so das der grösste Teil der Apple Fan das noch gut finden.
      Ja, aber auch wenn es beim gestrigen Event nichts gab hoffen viele weiterhin auf ein iPhone SE 2 oder wie immer es nun auch genannt werden könnte. Ob und wann da nun aber etwas kommt bleibt abzuwarten.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Wow.;Schnäppchenjagd....

      Anhang 93702
    1. Avatar von Mrs.Peggy
      Mrs.Peggy -
      Zitat Zitat von Alfiator Beitrag anzeigen
      @Mrs.Peggy Ich zitiere mal....

      Vllt wäre da was für Dich dabei....
      Nun ja, ein älteres Modell wollte ich jetzt nicht, da ich ja auch noch ein Älteres habe. Wenn, hätte ich schon gerne mal die neueste Technik.

      Zitat Zitat von Zeiram Beitrag anzeigen
      Ja, aber auch wenn es beim gestrigen Event nichts gab hoffen viele weiterhin auf ein iPhone SE 2 oder wie immer es nun auch genannt werden könnte. Ob und wann da nun aber etwas kommt bleibt abzuwarten.
      Ich habe gelesen, daß das SE komplett raus ist. Also aktuell zumindest, keine Chance.

      Zitat Zitat von Zeiram Beitrag anzeigen
      Ich nutze ja Android und iOS, da ich als Emulatoren-Fan mit Android einfach mehr Spaß habe unterwegs. Marke wechseln ist bei iOS eben so eine Sache. Bei Android gibt es mehr Anbieter als man essen kann, bei iOS gibt es eben nur den einen Appel... ^^
      Ich brauche kein Android. Mir gefällt das geschlossene System von iOs. Und da bleibt eben nur Apple. Noch funktioniert ja mein 6 plus gut, auch wenn es manchmal bissl nervt, weil alles kurzzeitig zeitverzögert reagiert, aber damit kann man ja leben. Von den neu vorgestellten Geräten ist jetzt keines dabei, bei dem der "Habenwollen-Faktor" angegangen ist. Und so lange, wie das 6 pkus habe ich auch noch nie ein Handy genutzt. Von daher bin ich schon nachhaltiger geworden.
    1. Avatar von Castle
      Castle -
      Ich nehme wie immer das Modell mit entsperrbaren Bootloader, einer aktiven Custom ROM Community und Root Rechten. Also ein Smartphone welches nach dem Kauf fast wirklich mir gehört
    1. Avatar von Geronimo
      Geronimo -
      Zitat Zitat von Mrs.Peggy Beitrag anzeigen
      Noch funktioniert ja mein 6 plus gut, auch wenn es manchmal bissl nervt, weil alles kurzzeitig zeitverzögert reagiert
      Dann solltest du vor weiteren Entscheidungen das neue iOS 12 abwarten, das deine Probleme mit der Zeitverzögerung eventuell behebt. Mehr Informationen dazu findest du hier, wobei du den letzten Absatz (beziehungsweise die letzten beiden Sätze) beachten solltest.
    1. Avatar von Mrs.Peggy
      Mrs.Peggy -
      Ja, das Problem hat sich wohl aktuell von selbst geklärt. War jetzt eine Woche im Urlaub und auf dem Rückflug hatte ich, wie wohl alle, den Flugmodus an, wie schon in den letzten 4 Jahren zig mal auch. Nach dem ich dann den Flugmodus wieder deaktiviert hatte, bekam mein Gerät kein Netzempfang mehr. Die halbe Nacht das Internet durchforstet, alle erwähnten Tips abgearbeitet und erst durch manuelle Netzsuche ging es wieder, aber immer nur kurzzeitig. Mußte also immer wieder die Netzsuche starten und seit der letzten Suche ist das Netz an geblieben. Aber so bin ich jetzt quasi gezwungen, ein neues Gerät zu holen. Werde aber dennoch mal auf iOS 12 aktualisieren. Habe gleich mal meinen alten Tarif von 2011 geändert und bezahle jetzt "nur" noch die Hälfte des Originalpreises vom iPhone Xs max mit 256 GB, mit einem Rahmenvertrag allerdings. Habe mir heute das Gerät angeschaut und von der Größe her ist es nur minimal größer als mein 6 plus. Von daher keine Veränderung, was die äußerlichen Abmaße angeht. Ich kann mich aber nach wie vor, nicht mit der Face-ID anfreunden und werde wohl wieder die gute, alte Codeingabe nutzen, auch wenn es ein Schritt zurück ist. Naja, mal abwarten.