• Firefox: Schutz vor Aktivitätenverfolgung dauerhaft aktivieren - so geht es

    Mit dem Update auf Firefox 62 hat Mozilla den Datenschutz des Browsers verbessert. Ab dieser Version kann nämlich eine Schutzfunktion eingeschaltet werden, die bislang dem sogenannten privaten Modus vorbehalten war. Wir erklären nachfolgend, wie das gemacht wird und auf welchem Weg man dadurch eventuell auftretende Probleme abstellen kann


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93658-firefox-logo-2017.jpg

    Wie bereits in Überschrift und Einleitung erwähnt, kann in Firefox jetzt der "Schutz vor Aktivitätenverfolgung" auch im normalen Betriebszustand des Browsers genutzt werden. Die Aktivierung ist mit zwei beziehungsweise drei Klicks erledigt:


    1. Oben rechts auf die drei Querstriche klicken
    2. Jetzt den Schieberegler bei "Schutz vor Aktivitätenverfolgung" nach rechts (Ein) schieben (Bild unten, roter Kasten)
    3. Menü über einen Klick auf einen freien Bereich außerhalb wieder schließen



    Ab sofort soll verhindert werden, dass bestimmte Webseiten Informationen sammeln, die Rückschlüsse auf die Surfgewohnheiten des Nutzers zulassen. Angezeigt wird das Unterbinden des sogenannten Trackings durch ein stilisiertes Schild neben dem Kreis mit Ausrufezeichen. Der Haken ist allerdings, dass dadurch Internetseiten in ihrer Funktionalität eingeschränkt werden können. Sofern Probleme beim Seitenaufruf oder bestimmten Möglichkeiten einer Homepage auftreten sollten, kann folgendes getan werden:


    1. In der Adresszeile auf das Ausrufezeichen im Kreis klicken
    2. Im jetzt angezeigten Menü auf die Schaltfläche "Deaktivieren für diese Webseite" klicken


    Nach einer jetzt folgenden automatischen Aktualisierung müsste die Homepage wieder wie gewohnt funktionieren. Erkennbar ist die Abschaltung dadurch, dass das stilisierte Schild durchgestrichen ist.


    Sofern nach der Einrichtung der Schutzfunktion das erste Mal eine Webseite mit entsprechenden Aktivitäten aufgerufen wird, wird automatisch ein Hinweis eingeblendet, über den sich auch weitere Informationen zur Thematik aufrufen lassen. Und sobald der beschriebe Schieberegler nach rechts (Aus) geschoben wird, ist der zusätzliche Schutz wieder deaktiviert. An den bisherigen Einstellungen im privaten Modus ändert sich durch die neuen Möglichkeiten nichts, doch der Schieberegler und die fallweise Abschaltung stehen jetzt auch dort bereit.

    Gefällt dir der Artikel

    Firefox: Schutz vor Aktivitätenverfolgung dauerhaft aktivieren - so geht es

    ?
    Meinung des Autors
    Bislang benötigte man ein sogenanntes Add-on, um sich bei Firefox gegen Tracking zu schützen. Jetzt kann das auch über Bordmittel aktiviert werden, und das auch noch an prominenter Stelle. Wobei abzuwarten bleibt, ob es sich dabei um einen Ersatz, oder eher um eine Ergänzung von verwendeter Zusatzsoftware handelt.Jetzt kommentieren!
    « Firefox für iOS: Nachtmodus - 'Dark Mode' am iPhone nutzen geht soWinboard und andere Foren auf ganzer Bildschirmbreite anzeigen - so geht es »
    Ähnliche News zum Artikel

    Firefox: Schutz vor Aktivitätenverfolgung dauerhaft aktivieren - so geht es

    Firefox: Schutz vor Aktivitätenverfolgung dauerhaft aktivieren - so geht es

    – deine Meinung ?