• Windows 10 Bluetooth-Einstellungen - diese Möglichkeiten gibt es, andere Bluetooth-Geräte mit dem PC zu koppeln

    Die meisten Notebooks, aber auch einige Desktop-PCs sind mit einem Bluetooth-Modul ausgestattet, über welches sich mal auf die Schnelle kleinere Datenmengen wie zum Beispiel ein paar Bilder von einem, auf das andere Gerät übertragen lassen. Welche Möglichkeiten es unter Windows 10 gibt, das Bluetooth-Modul zu aktivieren und zu nutzen, soll euch der nachfolgende Praxis-Tipp erklären



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93476-windows-modifikation.jpg


    Auch wenn die Bluetooth-Technologie schon etliche Jahre existiert, wird sie immer noch gerne dafür eingesetzt, unkompliziert, drahtlos und schnell die eine oder andere kleine Datei von einem Gerät zum anderen zu übertragen. Das können zum Beispiel Bilder- oder Musik-Files sein, die vom Smartphone auf den PC übertragen werden oder auch anders herum. Unter Windows 10 ist es relativ einfach, das Bluetooth-Modul zu aktivieren, insofern dies auch vorhanden ist.



    Aktivieren von Bluetooth unter Windows 10:


    Wer auf seinem Windows-10-PC das Bluetooth-Modul aktivieren möchte, klickt dafür rechts unten in der Taskleiste auf das Info-Center (eckige Sprechblase) und wählt aus der Übersicht das Bluetooth-Modul mit einem Mausklick an. Ist das Bluetooth-Modul aktiviert, wird das Feld in einer blauen Farbe angezeigt.





    Achtung: Insofern der PC (vorrangig Desktop-PCs) standardmäßig über kein Bluetooth-Modul verfügt, wird das entsprechende Feld gar nicht erst im Info-Center angezeigt. Bluetooth lässt sich aber problemlos über separat erhältliche Adapter (als PCIe-Karte oder auch als USB-Stick) nachrüsten.



    Bluetooth einrichten:


    Um Bluetooth einrichten zu können, hat Microsoft auch in den Einstellungen einige Optionen zur Verfügung gestellt. Klickt hierfür auf "Start" und dann auf das Zahnradsymbol oder betätigt alternativ die Tastenkombination [Windows] + ["I"]. Wählt nun den Eintrag "Geräte" mit einem Linksklick aus.


    Im sich daraufhin öffnenden Fenster sollte bereits der Eintrag "Bluetooth- und andere Geräte" ausgewählt sein, über welchen sich auf der rechten Bildschirmseite das Bluetooth-Modul aktivieren oder auch deaktivieren lässt.



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93473-02.jpg


    Braucht ihr weitere Bluetooth-Einstellungsmöglichkeiten, klickt ganz rechts im Fenster auf "Weitere Bluetooth-Optionen" (siehe Screenshot).





    Im sich daraufhin öffnenden Fenster könnt ihr nun einstellen, dass andere Bluetooth-Geräte wie zum Beispiel euer Smartphone den PC auch über die Suche nach Geräten finden kann und angezeigt bekommt. Setzt ihr nun ganz unten bei "Bluetooth-Symbol im Info-Bereich anzeigen" einen Haken, wird euch die Bluetooth-Option zusätzlich zum Info-Center auch noch in der Taskleiste angezeigt....





    ....über welche ihr dann mit einem Klick darauf auswählen könnt, ob Dateien gesendet oder empfangen werden sollen, neue Bluetooth-Geräte hinzugefügt oder ein neues Bluetooth-Netzwerk angelegt werden soll.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Bluetooth-Einstellungen - diese Möglichkeiten gibt es, andere Bluetooth-Geräte mit dem PC zu koppeln

    ?
    Meinung des Autors
    Persönlich nutze ich die Bluetooth-Verbindung extrem selten, da wenn ich Daten in Form von Bildern auf den PC ziehe, die Menge dann meist so groß ist, dass die Übertragung mittels Datenkabel gefühlt schneller geht. Wer allerdings gerne alles drahtlos macht, für den kann sich das "Einrichten" des Bluetooth-Controllers schon lohnen.Jetzt kommentieren!
    « Motorola kündigt Android 9.0 Pie Update offiziell an und diese Smartphones sollen es erhaltenWindows 10: Desktopsymbole individuell in ihrer Anzeigegröße ändern - so geht's »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Bluetooth-Einstellungen - diese Möglichkeiten gibt es, andere Bluetooth-Geräte mit dem PC zu koppeln

    Windows 10 Bluetooth-Einstellungen - diese Möglichkeiten gibt es, andere Bluetooth-Geräte mit dem PC zu koppeln

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Persönlich nutze ich die Bluetooth-Verbindung extrem selten, da wenn ich Daten in Form von Bildern auf den PC ziehe, die Menge dann meist so groß ist, dass die Übertragung mittels Datenkabel gefühlt schneller geht.
      Kein WLAN? FolderSync lädt meine Fotos auf den NAS bevor ich die Haustüre öffne.
    1. Avatar von maniacu22
      maniacu22 -
      Man möchte doch aber schon aussuchen dürfen, welche Fotos auf den NAS geladen werden, oder nicht. FolderSync lädt ja ALLES ungefragt hoch, oder? Was will ich denn mit den ganzen Spam-Bildern aus den WhatsApp-Gruppen auf meinem Server?
    1. Avatar von karmu
      karmu -
      Zitat Zitat von maniacu22 Beitrag anzeigen
      Man möchte doch aber schon aussuchen dürfen, welche Fotos auf den NAS geladen werden, oder nicht. FolderSync lädt ja ALLES ungefragt hoch, oder? Was will ich denn mit den ganzen Spam-Bildern aus den WhatsApp-Gruppen auf meinem Server?
      Nun ja,
      aber die WA-Medien liegen ja nun mal (wie auch die Messengerbilder usw.) NICHT im Foto-Ordner (DCIM).
      Der ist allein für die geknipsten Bilder da, sowie für Screenshots im gleichnamigen Unterordner.
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      FolderSync tut eigentlich genau das was der Name sagt, es synchronisiert Ordner. Und zwar genau die für die du eine Synchronisation einrichtest. Ungefragt tut das gar nichts.
      Wenn ich das heimische WLAN betrete lädt es DCIM hoch, meine Musiksammlung runter, und synchronisiert einige Dokumente in beide Richtungen.
      Wenn ich mal eine einzelne Datei am PC brauche, die nicht synchronisiert wird, dann teile ich sie mir einfach selbst per email. Das geht am einfachsten.
      Ein Samba Server oder Client auf dem Handy ist auch noch eine Option. Im Gegensatz zu Windows Smartphones können Androids ja auf Windows Netzwerke zugreifen.