• Amazon Fire TV: 24p Bildrate aktivieren - richtige Bildfrequenz für Filme nutzen geht so

    Einer der bisher größten Kritikpunkte an der gesamten Fire-TV-Familie ist, dass sich die Bildwiederholfrequenz nicht auf den für Spielfilme und manch anderen Stream wichtigen und korrekten Wert einstellen lässt. Mit einem Update wird das jetzt geändert. Wie man die Funktion aktiviert, und was sonst noch getan werden muss, erklären wir nachfolgend



    Bislang waren sämtliche Generationen der Streaming-Hardware von Amazon - angefangen beim Fire TV der 1. Generation über Fire TV Stick bis hin zum aktuellen Fire TV 3 mit Ultra HD - nur in der Lage, die Bildfrequenzen 50 und 60 Hertz (Hz) wiederzugeben. Diese müssen zudem manuell festgelegt werden, wofür lästig viele Bedienschritte notwendig sind. Diese starre Vorgabe hat vor allem bei Filmen eklatante Nachteile, denn diese werden je nach Quelle mit 24 oder 23,976 Bildern pro Sekunde (frames per second oder fps) wiedergegeben. Bei der Wiedergabe mit 50 oder 60 fps muss daher mehr oder weniger oft Bildruckeln in Kauf genommen werden, was das Filmvergnügen arg trüben kann. Das gilt übrigens auch bei mancher Sportübertragung und bei anderen Streams mit Bildraten, die nicht in das starre und voreingestellte Raster passen.


    Dank eines Updates gehört das jetzt zumindest teilweise der Vergangenheit an. Mit der neuen Firmware-Version Fire OS 6.2.5.3 gibt es jetzt nämlich einen wählbaren Automatismus, der die Bildrate des Fernsehers in Abhängigkeit vom Quellmaterial festlegt. Dabei werden folgende Raten unterstützt:


    • 23,976 Hz
    • 24 Hz
    • 25 Hz
    • 29,97 Hz
    • 30 Hz
    • 50 Hz
    • 59,94 Hz
    • 60 Hz


    Um die Funktion zu nutzen, muss die Option unter Einstellungen -> Töne und Bildschirm -> Anzeige -> Originalbildrate anpassen auf "Ein" gestellt werden. Zudem muss die Auflösung auf "automatisch" umgestellt werden. Bei der Betrachtung von Videos über Amazon (Prime) Video geht dann alles von alleine. Wer jedoch bestimmte Apps für die Wiedergabe nutzt, muss auch diese anpassen. Bislang sind dafür aber nur die Media Player-Apps MrMC , Kodi und Plex vorbereitet (Netflix fehlt hingegen noch). Dafür müssen die Bildraten der Anwendungen über die Einstellungen auf "erweitert", "automatisch", "Expert" oder ähnliches festgelegt werden. Zudem muss bei Nutzung des Automatismus auf vielen TV-Geräten damit gelebt werden, dass eine automatische Änderung der Bildrate am Fire TV für einige wenige Sekunden ein Schwarzbild auf dem Fernseher erzeugt, bis die Umstellung vollzogen wurde.


    Derzeit ist noch offen, ob auch andere Fire-TV-Geräte das entsprechende Update erhalten werden. Das gilt vor allem für diejenigen, die statt mit dem neuen Fire OS 6 noch mit dem älteren Fire OS 5 laufen, wie es bei den ersten beiden Fire TV und beim Fire TV Stick der Fall ist. Der in Deutschland noch nicht erhältliche Fire TV Cube dürfte die Möglichkeit aber ziemlich sicher erhalten.

    (Mit Material von: AFTVnews.com)
    Gefällt dir der Artikel

    Amazon Fire TV: 24p Bildrate aktivieren - richtige Bildfrequenz für Filme nutzen geht so

    ?
    Meinung des Autors
    Fast viereinhalb Jahre sind seit der Premiere des ersten Fire TV vergangen. Das sind viereinhalb Jahre, in denen sich Film-Freunde und zahlreiche andere Nutzer darüber ärgern, dass sich die Bildfrequenz nur sehr unzureichend anpassen lässt und es keine Automatik gibt. Jetzt kommt erstmals Bewegung in die Sache - doch wie bei manchem Facebook-Nutzer gilt: "es ist kompliziert".Jetzt kommentieren!
    « Windows 10: Schriftgröße auf Desktop, für Apps sowie Programme anpassen - so geht'sWindows 10: tatsächlich verfügbaren Speicherplatz ermitteln - so geht's »
    Ähnliche News zum Artikel

    Amazon Fire TV: 24p Bildrate aktivieren - richtige Bildfrequenz für Filme nutzen geht so

    Amazon Fire TV: 24p Bildrate aktivieren - richtige Bildfrequenz für Filme nutzen geht so

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von karmu
      karmu -
      Also bei meinem FireTV-Stick, 2. Gen. funktioniert die automaische Anpassung unter Kodi schon immer.
      Muss (in Kodi) nur aktiviert werden
    1. Avatar von Geronimo
      Geronimo -
      Nein, tut sie nicht. Denn die Umstellung unter Kodi (oder Plex) ändert nichts daran, dass alle Fire TV und Fire TV Stick bislang stur und unveränderlich 50 oder 60 HZ ausgibt (je nach Einstellungen im Menü des Gerätes). Erst durch den neuen Modus werden die Voreinstellungen von Kodi (oder Plex) auch tatsächlich berücksichtigt.
    1. Avatar von karmu
      karmu -
      Doch, definitiv ja.
      Ich sehe ja die Umstellung durch eine Einblendung vom TV.
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Welche OS Version hast du denn? Stock Amazon, oder custom?
    1. Avatar von karmu
      karmu -
      Die Stock ...