• Windows 10: genaues Installationsdatum via Eingabeaufforderung oder PowerShell herausfinden - so geht's

    Wer gerne herausfinden möchte, wann genau Windows 10 auf dem Computer installiert worden ist, für den bietet das Betriebssystem entweder über die Eingabeaufforderung oder aber auch über die PowerShell eine Möglichkeit, das relativ schnell herauszufinden. Nachfolgender Praxis-Tipp soll euch die genaue Vorgehensweise dazu erläutern



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93150-windows-modifikation.jpg


    Unabhängig von den vielen kumulativen lässt sich unter Windows 10 ermitteln, wann dessen letztmalige Installation durchgeführt worden ist. Hierzu hat Microsoft sowohl die Eingabeaufforderung als auch die PowerShell zur Verfügung gestellt, welche auf nachfolgender Anleitung auf die Uhrzeit genau anzeigen, wann die letzte Installation von Windows 10 stattgefunden hat.



    Der Weg über die Eingabeaufforderung:



    führt einen Rechtsklick auf "Start" aus und wählt die Eingabeaufforderung oder öffnet diese mittels der Tastenkombination [Windows] + [R] sowie dem nachfolgenden Befehl "cmd"

    alternativ könnt ihr die Eingabeaufforderung auch über einen Linksklick auf "Start" finden, indem ihr gleich im Anschluss "Eingabeaufforderung" eintippt und das entsprechend vorgeschlagene Ergebnis öffnet

    ist die Eingabeaufforderung geöffnet, kopiert ihr nachfolgenden Befehl hinein und bestätigt mit Enter: wmic os get installdate



    Das Ergebnis sollte dann ähnlich wie im nachfolgenden Screenshot aussehen:



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93151-01.jpg


    Das Ergebnis 201805022205055.000000+120 lässt sich dann wie folgt aufschlüsseln:



    • 2018 steht für das Jahr
    • 05 steht für den Monat
    • 02 steht für den Tag
    • 22 steht für die Stunde
    • 05 steht für die Minute
    • 055 steht für die Sekunde



    Hinweis: Während das Datum bei den Insider-Versionen immer die zuletzt installierte Version anzeigt, bekommen normale Windows-10-Anwender mit diesem Code immer das Installationsdatum des zuletzt installierten Feature-Update - in Fall des verwendeten Beispiels das April-2018-Update (1803), welches der hier verwendete PC am 02. Mai 2018 erhalten hat.



    Der Weg über die PowerShell:


    Nutzer, die lieber mit der PowerShell arbeiten, erhalten gleich zwei Möglichkeiten, sich das Installationsdatum anzeigen zu lassen.


    • öffnet hierzu die PowerShell mittels der Tastenkombination [Windows] + [X] und der Auswahl der PowerShell
    • oder drückt alternativ die Windows Taste und tippt PowerShell ein
    • für den Fall, dass ihr den einfachen, bereits oben verwendeten Befehl wmic os get installdate eingebt und mit Enter bestätigt, wird euch das gleiche Ergebnis wie in der Eingabeaufforderung gewährt, welches ihr dann "entschlüsseln" müsst.



    • alternativ könnt ihr in die PowerShell auch den Befehl ([WMI]'').ConvertToDateTime((Get-WmiObject Win32_OperatingSystem).InstallDate) hineinkopieren, woraufhin euch ein sehr übersichtliches Ergebnis in Form eines korrekten Datums mit der entsprechenden Uhrzeit angezeigt wird




    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: genaues Installationsdatum via Eingabeaufforderung oder PowerShell herausfinden - so geht's

    ?
    Meinung des Autors
    Möchte man wissen, wann genau Windows 10 installiert worden ist oder ein größeres Feature-Update erhalten hat, lässt sich das ganz einfach über die PowerShell oder auch die Eingabeaufforderung herausfinden.Jetzt kommentieren!
    « Sky Q Receiver: LNB-Art der Sat-Anlage ändern - so geht esWindows 10 Timeline: Erweiterung für Firefox und Chrome lässt Integration zu »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: genaues Installationsdatum via Eingabeaufforderung oder PowerShell herausfinden - so geht's

    Kontakte am Desktop PC oder Laptop in Skype sperren oder wieder freigeben - So funktioniert es!
    Skype ist für viele zwar nicht mehr so wichtig wie andere Messenger, aber wird trotzdem noch genutzt und so kann es auch hier passieren,... mehr
    Windows 10: App-Zusatz "Neu" aus dem Startmenü entfernen - so geht's
    Windows 10 ist standardmäßig so eingerichtet, dass jedes neu installierte Programm und auch jede neue App, die im Startmenü verknüpft... mehr
    Windows 10: Kontextmenü (Rechtsklick) individuell anpassen - so geht's - UPDATE
    Mit dem über einen Rechtsklick auf eine freie Stelle des Desktops aufrufbaren Kontextmenü lassen sich schon standardmäßig allerhand... mehr
    Windows 10: mehrere Bilder gleichzeigtig verkleinern - so geht's
    Die Möglichkeit, Fotos in hochauflösender Qualität zu erstellen ist in der heutigen Zeit dank DSLR oder auch Smartphones kein Problem mehr.... mehr
    Skype für Windows für Notrufe verwenden - Das sind die offiziellen Einschränkungen!
    Immer wieder taucht die Frage auf was es mit der Skype Notruf Funktion auf sich hat, dabei müsste man eigentlich nur das Kleingedruckte in... mehr

    Windows 10: genaues Installationsdatum via Eingabeaufforderung oder PowerShell herausfinden - so geht's

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von automatthias
      automatthias -
      Da kommt bei mir leider ein Fehler:

      PS C:\> ([WMI]).ConvertToDateTime((Get-WmiObject Win32_OperatingSystem).InstallDate)
      Fehler beim Aufrufen der Methode, da [System.RuntimeType] keine Methode mit dem Namen "ConvertToDateTime" enthält.
      In Zeile:1 Zeichen:1
      + ([WMI]).ConvertToDateTime((Get-WmiObject Win32_OperatingSystem).Insta ...
      + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      + CategoryInfo : InvalidOperation: (:) [], RuntimeException
      + FullyQualifiedErrorId : MethodNotFound

      Ich vermute, es fehlt noch was.
    1. Avatar von Erli
      Erli -
      Die erste Variante funktioniert bei mir auch definitiv unter Windows 7
      Anhang 93152

      Erli
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      wmic os get installdate
      Unter Win10 1803 kein Problem....

      @automatthias Verwechselst Du vllt grade PowerShell mit Eingabeaufforderung?

      EDIT: Man kann auch in einer Eingabeaufforderung den Befehl "systeminfo" eintippen (lässt sich besser merken);Ergebnis sieht dann so aus....


      Anhang 93153
    1. Avatar von automatthias
      automatthias -
      Zitat Zitat von Alfiator Beitrag anzeigen
      @automatthias Verwechselst Du vllt grade PowerShell mit Eingabeaufforderung?
      Wie man am Prompt und an der Fehlermeldung sehen kann, handelt es sich um die Powershell. Ich denke, man muss vor Ausführung des Befehls irgendein Zusatzmodul laden.

      Ich verwende W10 Home 1803.17134.165

      Nachtrag 18:33 Uhr: 64bit Version
      außerdem aktuelles .net Framework 4.7.2
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Zusatzmodul?Welches denn?Zumindest hier ist alles Standard....
    1. Avatar von automatthias
      automatthias -
      Ich hab's gerade mal auf einem anderen Rechner versucht: selbe Fehlermeldung: die Methode ConvertToDateTime ist unbekannt.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Der PS Befehl selber ist wohl korrekt.....
    1. Avatar von Hups
      Hups -
      Ich schließe mich mal automatthias an
      Gleiches BS wie er, nur als Pro.

      Anhang 93154
    1. Avatar von Erli
      Erli -
      So unter Win 7 hat es bei jetzt allen Geräten funktioniert

      Bin jetzt auf einen Win 10 Rechner umgestiegen, klappt hier auch

      Anhang 93155

      Erli

      Edit: mit der Powershell habe ich auch keinen Erfolg

      Anhang 93156
    1. Avatar von automatthias
      automatthias -
      der einfache wmic Befehl in der normalen Eingabeaufforderung ist ja nicht das Problem. Mir geht es um den nicht funktionierenen Powershell-Befehl.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Und wieder sieht man mal wie wichtig es für die Redakteure ist solche Sachen doch im Vorfeld mal zu testen....
    1. Avatar von Erli
      Erli -
      So noch mal unter Win 7 versucht, diesmal auch in der Powershell, klappt auch nicht

      Anhang 93157

      Erli
    1. Avatar von automatthias
      automatthias -
      Zitat Zitat von Alfiator Beitrag anzeigen
      Und wieder sieht man mal wie wichtig es für die Redakteure ist solche Sachen doch im Vorfeld mal zu testen....:weg
      Und solange MS-Programmierer solche unbrauchbaren bzw. abartigen Fehlermeldungen ausgeben, müssen die damit rechnen, dass irgendwann jemand dort Amok läuft:

      PS C:\> update-help
      update-help : Fehler beim Aktualisieren von Hilfe für die Module "WindowsUpdateProvider" mit den Benutzeroberflächenkulturen {de-DE}: Die XML-Datei "HelpInfo" für die Benutzeroberflächenkultur de-DE kann nicht abgerufen werden. Stellen Sie sicher, dass die HelpInfoUri-Eigenschaft im Modulmanifest gültig ist, oder überprüfen Sie die Netzwerkverbindung, und führen Sie den Befehl dann erneut aus.
      In Zeile:1 Zeichen:1
      + update-help
      + ~~~~~~~~~~~
      + CategoryInfo : ResourceUnavailable: (:) [Update-Help], Exception
      + FullyQualifiedErrorId : UnableToRetrieveHelpInfoXml,Microsoft.PowerShell.C ommands.UpdateHelpCommand
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      Die Befehlszeile für die Powershell ist unvollständig!
      So:
      Code:
      ([WMI]'').ConvertToDateTime((Get-WmiObject Win32_OperatingSystem).InstallDate)
      funktioniert es. Achtung, bei WMI zwischen der eckigen und der runden Klammer kommen zwei Hochkommata - kein Anführungszeichen!
    1. Avatar von Erli
      Erli -
      Du bist ein Genie
      Ich hatte die beiden Hochkommas auch in verdacht habe aber offensichtlich die falschen Zeichen verwendet
      Dann hatte ich noch die Klammern in Verdacht das da was nicht stimmt kam aber da nicht weiter

      Anhang 93158
      Problem also gelöst

      Erli
    1. Avatar von automatthias
      automatthias -
      Danke!

      Anhang 93159
    1. Avatar von areiland
      areiland -
      "InstallDate" gibt aber unter Windows 10 allerdings immer nur den Zeitpunkt des letzten Funktionsupdates wieder. Will man das Datum der Erstinstallation wissen, schaut man in der Registry im Schlüssel "HKLM\SYSTEM\Setup" nach, dort gibt es zu jedem Upgradelauf einen Schlüssel "Source OS (Updatet on xx/xx/xxxx xx:xx:xx)" in dem der Wert "InstallDate" ebenfalls existiert. Auf meinem Tab kann ich da sogar noch die Erstinstallation mit Windows 8.1 vom 31.10.2015 nachvollziehen.
    1. Avatar von Micha45
      Micha45 -
      Ergänzend zu areilands Hinweis auf das Datum der Erstinstallation, funktioniert das über PowerShell wie folgt:

      Code:
      $WinOs = Get-WmiObject 'Win32_OperatingSystem'
      $InstD = $WinOs.InstallDate.Substring(6,2)
      $InstM = $WinOs.InstallDate.Substring(4,2)
      $InstY = $WinOs.InstallDate.Substring(0,4)
      $InstDt = "$InstD.$InstM.$InstY"
      $InstDt
      Die PowerShell-Konsole muss mit Adminrechten gestartet werden!

      ------------------------
      Edit:
      Ich habe vorhin gesehen, dass der o.g. Code auch nur das Datum des letzten Updates ausgibt.
      Hiermit liest man in der Registry die Schlüssel aller Builds aus:

      Code:
      $WinBuilds = $(gci "HKLM:\System\Setup" |`
      ? {$_.Name -Match "\\Source\s"}) |`
      % { $_ | Select @{n="UpdateTime";e={If ($_.Name -Match "Updated\son\s(\d{1,2}\/\d{1,2}\/\d{4}\s\d{2}:\d{2}:\d{2})\)$")
      {[DateTime]::Parse($Matches[1],([Globalization.CultureInfo]::CreateSpecificCulture('en-US')))}}},`
      @{n="ReleaseID";e={$_.GetValue("ReleaseID")}},@{n="Branch";e={$_.GetValue("BuildBranch")}},`
      @{n="Build";e={$_.GetValue("CurrentBuild")}},@{n="ProductName";e={$_.GetValue("ProductName")}},`
      @{n="InstallTime";e={[DateTime]::FromFileTime($_.GetValue("InstallTime"))}} };
      
      $WinBuilds | Sort UpdateTime | ft UpdateTime, ReleaseID, Branch, Build, ProductName
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Alles viel zu umständlich:Prompt aufmachen,"systeminfo" eintippen,fertig...
    1. Avatar von Micha45
      Micha45 -
      Spielverderber!

      Bei der Eingabe von "Systeminfo" wird aber auch nur das Datum des letzten Updates angezeigt.