• Windows 10: alte Fotoanzeige aus Windows 7 verwenden - so geht's

    Microsoft hat mit Windows 10 unter anderem auch eine neue Foto-App eingeführt, mit welcher sich die meisten Bilder standardmäßig öffnen und verwalten lassen. Umsteiger von Windows 7, die hier die Fotoanzeige aus dem Vorgänger-Betriebssystem vermissen, können diese Fotoanzeige auch unter Windows 10 wieder freischalten. Dieser Praxis-Tipp soll euch zeigen, wie das funktioniert und wie die Bilder standardmäßig mit der Fotoanzeige aus Windows-7-Zeiten geöffnet werden können



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93148-windows-modifikation.jpg


    Unter Windows 10 hat Microsoft auch eine neue Foto-App zur Verfügung gestellt, mittels welcher sich die Bilder nicht nur anzeigen, sondern auch katalogisieren und drucken lassen. Da diese Foto-App nicht jedem gefallen muss, gibt es auch Möglichkeiten, Drittanbieter-Programme wie Irfanview zur Anzeige und Bearbeitung der eigenen Bilder einzurichten. Doch speziell Nutzer, die von Windows 7 auf Windows 19 umgestiegen sind, dürften sich nach ihrer alten Foto-Anzeige sehnen, welche noch unter Windows 7 zum Standard gehört hat. Letztere ist von Microsoft unter Windows 10 aber nur deaktiviert und nicht komplett aus dem Programmcode entfernt worden. Um die Fotoanzeige aus Windows 7 wieder zu reaktivieren, benötigt es einen kleinen Eingriff in die Registry, der wie folgt aussieht:



    • öffnet mittels [Windows] + [R] das Ausführen-Fenster und tippt dort "regedit" ein und bestätigt mit Enter um den Registry-Editor zu starten
    • navigiert nun zu dem Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Photo Viewer\Capabilities\FileAssociations
    • im rechten Fenster führt ihr einen Rechtsklick mit der Maus aus und wählt im Drop-Down-Menü "Neu" -> "Zeichenfolge"
    • betitelt den neuen Eintrag mit ".jpg", bestätigt mit Enter und führt anschließend einen Doppelklick darauf aus, um diesen zu öffnen
    • als Wert gebt ihr nun PhotoViewer.FileAssoc.Tiff ein und bestätigt mit "OK"
    • falls ihr noch mehr Bildformate mit der alten Fotoanzeige öffnen wollt, wiederholt ihr die Schritte für alle gewünschten Bildformate wie .jpeg, .png, .bmp, .gif und so weiter



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93146-01.jpg


    Nach getaner Arbeit könnt ihr den Registrierungs-Editor wieder schließen. Nun müssen nur noch allen verwendeten Bild-Dateien die alte Fotoanzeige als Standard-Bildbetrachter zugewiesen werden.



    • führt hierzu einen Rechtsklick auf die zu öffnende Bilddatei aus
    • wählt hier den Eintrag "Öffnen mit" -> "Andere App auswählen"
    • unter "Weitere Optionen" solltet ihr nun die "Windows-Fotoanzeige" auswählen können
    • klickt diese an und setzt bei Bedarf ein Häkchen unter "Immer diese App zum Öffnen von Dateien verwenden"
    • bestätigt abschließend noch mit "OK"






    Hinweis: Dieser Praxis-Tipp ist mit der aktuellen Version 1803 erfolgreich getestet worden. Unklar ist, wie lange Microsoft die Möglichkeit zur Freischaltung noch gewährt.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: alte Fotoanzeige aus Windows 7 verwenden - so geht's

    ?
    Meinung des Autors
    Wer besser mit der alten Foto-Anzeige aus den Zeiten von Windows 7 klar kommt, weil man sich an diese gewöhnt hat, kann diese auch unter Windows 10 freischalten und einsetzen.Jetzt kommentieren!
    « Google: Such-Anfragen auf eine bestimmte Internetseite beschränken - so geht esSky Q Receiver: LNB-Art der Sat-Anlage ändern - so geht es »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: alte Fotoanzeige aus Windows 7 verwenden - so geht's

    Kontakte am Desktop PC oder Laptop in Skype sperren oder wieder freigeben - So funktioniert es!
    Skype ist für viele zwar nicht mehr so wichtig wie andere Messenger, aber wird trotzdem noch genutzt und so kann es auch hier passieren,... mehr
    Windows 10: App-Zusatz "Neu" aus dem Startmenü entfernen - so geht's
    Windows 10 ist standardmäßig so eingerichtet, dass jedes neu installierte Programm und auch jede neue App, die im Startmenü verknüpft... mehr
    Windows 10: Kontextmenü (Rechtsklick) individuell anpassen - so geht's - UPDATE
    Mit dem über einen Rechtsklick auf eine freie Stelle des Desktops aufrufbaren Kontextmenü lassen sich schon standardmäßig allerhand... mehr
    Windows 10: mehrere Bilder gleichzeigtig verkleinern - so geht's
    Die Möglichkeit, Fotos in hochauflösender Qualität zu erstellen ist in der heutigen Zeit dank DSLR oder auch Smartphones kein Problem mehr.... mehr
    Skype für Windows für Notrufe verwenden - Das sind die offiziellen Einschränkungen!
    Immer wieder taucht die Frage auf was es mit der Skype Notruf Funktion auf sich hat, dabei müsste man eigentlich nur das Kleingedruckte in... mehr

    Windows 10: alte Fotoanzeige aus Windows 7 verwenden - so geht's

    – deine Meinung ?