• Windows 10: weiteren Monitor anschließen und einrichten - so geht's

    Auch wenn Microsoft in Windows 10 die Option der Taskansicht-Schaltfläche (virtuelle Desktops) eingeführt hat, über welche sich mehrere Desktops gleichzeitig öffnen und verwalten lassen, wünschen sich viele Nutzer einen zweiten oder gar dritten Monitor, da hierdurch die Arbeitsfläche auf dem Desktop signifikant und real vergrößert werden kann. Worauf beim Anschluss und der Einrichtung eines zweiten, dritten oder vierten Monitor zu achten ist, soll euch nun dieser Praxis-Tipp zeigen



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93076-windows-modifikation.jpg


    Es gibt viele Gründe, warum einem ein einzelner Monitor unter Windows 10 nicht ausreichen kann, so dass ein zweiter, dritter oder gar vierter Monitor Einzug halten muss oder das Bild auf den heimischen TV übertragen werden soll. Für die Verbindung des Windows-10-PCs mit einem weiteren Monitor oder TV gilt es als allererstes zu prüfen, über welche Anschlüsse die optionalen Bildausgabegeräte verfügen und welche Anschlüsse noch auf der Grafikkarte zur Verfügung stehen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen dedizierte oder in der CPU verbauten Grafikkarte handelt. Je nachdem, welche Video-Anschlüsse noch frei sind, werden Display-Port-, DVI- oder HDMI-Kabel empfohlen. Das klassische aber mittlerweile veraltete VGA-Kabel sollte aufgrund der analogen Übertragungsart nur noch in Ausnahmefällen verwendet werden. Möchte man das Bild des Windows-10-PCs auf einen TV übertragen, dürfte sowieso nur ein HDMI-Kabel in Betracht gezogen werden. Abhängig von der verwendeten Grafikkarte bringt dies nämlich noch den Vorteil mit sich, neben den Bild- auch noch Ton-Signale übertragen zu können.



    Verwendung eines zweiten Monitors oder TV über den Windows-10-PC


    Ist ein zweiter Monitor und/oder TV ordnungsgemäß mit einem der oben beschriebenen Kabel sowie einem Stromkabel angeschlossen worden und eingeschaltet, sollte Windows 10 diesen in der Regel ganz automatisch erkennen können. Falls trotz alledem kein Bild erscheinen sollte, überprüft noch einmal sämtliche Kabel-Verbindungen zwischen PC und Monitor.


    Wird ein Bild angezeigt, lässt sich dieses über die Tastenkombination [Windows] + [P] wie folgt einrichten:


    Duplizieren: soll das gleiche Bild vom Haupt-Monitor auch auf dem zweiten Monitor angezeigt werden, nutzt man die Option "Duplizieren". Diese Option wird speziell für Kombinationen aus Laptop und optionalen PC-Bildschirm oder aber auch für den Anschluss eines PC an einen TV verwendet.


    Erweitern: die Option "Erweitert" erzeugt auf dem zweiten Bildschirm einen leeren Desktop, auf dem weitere Inhalte dargestellt werden können. Im nachfolgenden Punkt werden wir noch etwas genauer darauf eingehen.



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93075-02.jpg


    Konfiguration eines zweiten Monitors unter Windows 10



    Obwohl Windows 10 in der Lage ist, angeschlossene Monitore bezüglich der richtigen Auflösung und auch Ausrichtung des Bildes zu erkennen, kann es vorkommen, dass der Nutzer hier dennoch ein wenig nachhelfen, sprich nachjustieren muss. Hierzu wird ein Rechtsklick auf eine freie Stelle auf den Desktop ausgeführt und die Option "Anzeigeeinstellungen" aus dem Drop-Down-Menü ausgewählt.


    Um zu erkennen, welcher Monitor an welcher Position steht, klickt ihr auf "Identifizieren", wodurch euch auf jedem, der angeschlossenen Bildschirme die Nummerierung der Monitore eingeblendet wird. Falls die Monitore falsch herum stehen, ist es nicht nötig, diese zu verrücken, da es reicht, diese im oberen Menü per Drag&Drop mittels der Maus ihrer entsprechenden Position zuzuordnen.



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93074-01.jpg


    Hinweis: Falls ihr Monitore mit unterschiedlichen Größen und Auflösungen in Verwendung habt (wie im Beispiel), könnt ihr diese mittels Drag&Drop ganz nach euren Wünschen zurecht rücken, so dass der Absatz beim Mouseover zwischen Monitor 1 und Monitor 2 so gering wie möglich ausfällt.


    Zusätzlich lässt sich in diesem Menü noch die Skalierung der Textgröße, die allgemeine Auflösung sowie auch die Ausrichtung der Anzeige einstellen. Letzteres ist wichtig, wenn ihr Monitore mit Pivot-Funktion verwendet.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: weiteren Monitor anschließen und einrichten - so geht's

    ?
    Meinung des Autors
    Seitdem ich vor etlichen Jahren von einem auf drei Monitore aufgerüstet habe - mittlerweile sind es nur noch zwei, möchte ich das Multi-Monitor-Setup wirklich nicht mehr missen. Einen PC mit nur einem Monitor oder auch einem Laptop sehe ich nur noch als Notlösung an, da mir irgendwas fehlt.Jetzt kommentieren!
    « In Chrome, Edge oder Firefox Google Safe Browsing abschalten oder einschalten - Geht das?Benachrichtigungsassistent in Windows 10 einschalten und konfigurieren - So geht es ganz leicht »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: weiteren Monitor anschließen und einrichten - so geht's

    Windows 10: weiteren Monitor anschließen und einrichten - so geht's

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Den Anzeige Dialog kenne ich wie meine Westentasche, weil ich da fast nach jedem Start irgendwas korrigieren muss. Ob es Windows wohl jemals schafft diese Einstellungen nicht über den Haufen zu werfen, nur weil mal ein Monitor beim booten ausgeschaltet war? Man sollte denken dass es nicht all zu schwer sein kann eine Konfiguration nicht zu verändern...