• In Chrome, Edge oder Firefox Google Safe Browsing abschalten oder einschalten - Geht das?

    Nicht immer findet man im Netz nur Gutes, egal ob man das will oder nicht, manchmal wird auch die richtige Seite aber als schädlich deklariert und wer öfter auf eine solche Blockierung stößt will Safe Browsing vielleicht lieber ganz abschalten. Ob und wie Ihr in den Browsern Chrome, Edge und Firefox Google Safe Browsing deaktivieren könnt zeigen wir schnell in diesem kurzen Ratgeber.



    ACHTUNG! Der Schutz hat an sich durchaus Sinn und warnt vor Seiten die entweder schädliche oder illegale Seiten beinhalten können. Wer sich bei einer Seite sicher ist, dass dem nicht so ist, der kann das Ganze mit wenigen Klicks für diese Seite umgehen. Das komplette deaktivieren von Google Safe Browsing ist nicht empfehlen und wird auf eigenes Risiko gemacht!


    Google Safe Browsing im Google Chrome Browser deaktivieren

    Öffnet den Chrome Browser und klickt oben rechts auf die drei Punkte um das Menü zu öffnen. Hier geht Ihr dann in den Unterpunkt „Einstellungen“, scrollt auf der sich öffnenden Seite ganz herunter und klappt den Bereich „Erweitert“ durch Anklicken aus. Hier könnt Ihr dann unter der Überschrift „Sicherheit und Datenschutz“ die Option „Mich und mein Gerät vor schädlichen Websites schützen“ per Schieberegler aktivieren oder deaktivieren.


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93071-google-safe-browser-google-safe-browsing-mozilla-firefox-google-chrome-microsoft-edge-aktivieren.png

    Google Safe Browsing im Mozilla Firefox Browser deaktivieren

    Hier geht Ihr oben rechts über die drei Striche in das Hauptmenü und dort auf den Eintrag für die „Einstellungen“. Klickt dann auf der nächsten Seite links auf „Datenschutz &Sicherheit“ und scrollt dann rechts ganz herunter. Hier findet man die Optionen für „Schutz vor betrügerischen Inhalten und gefährlicher Software“ und kann diese per anhaken oder abhaken der Checkbox einschalten oder ausschalten.


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/93072-google-safe-browser-google-safe-browsing-mozilla-firefox-google-chrome-microsoft-edge-aktivieren.png

    Google Safe Browsing im Microsoft Edge Browser deaktivieren

    Im Edge Browser findet Google keine Verwendung, auch wenn viele danach suchen! Hier kann man das Sperren von Webseiten über Den Windows Defender aktivieren oder deaktivieren. Genau wie bei Google Safe Browsing macht man dies aber auf eigenes Risiko!

    Gefällt dir der Artikel

    In Chrome, Edge oder Firefox Google Safe Browsing abschalten oder einschalten - Geht das?

    ?
    Meinung des Autors
    Über Sinn und Unsinn der Deaktivierung kann man sicher streiten, aber nicht selten werden Seiten auch fälschlicherweise als gefährlich gemeldet…Jetzt kommentieren!
    « Nokia Android Smartphones: manuelle Update-Suche - so geht esWindows 10: weiteren Monitor anschließen und einrichten - so geht's »
    Ähnliche News zum Artikel

    In Chrome, Edge oder Firefox Google Safe Browsing abschalten oder einschalten - Geht das?

    In Chrome, Edge oder Firefox Google Safe Browsing abschalten oder einschalten - Geht das?

    – deine Meinung ?