• Sky Q Receiver: erweiterten Kontrast HDR aktivieren - so geht es

    Der Sky+ Pro Festplattenreceiver unterstützt die noch relativ neue Bildnorm Ultra HD, die auch als UHD oder 4K bekannt ist. Bei diesem Format gibt es zudem die Möglichkeit, das die Übertragungen mit einem vergrößertem Kontrastumfang erfolgen. Wir erklären nachfolgend, ob und wie der sogenannte High Dynamic Range eingeschaltet werden kann



    Im Januar dieses Jahres haben wir einen Testbericht des Sky+ Pro Receivers veröffentlicht. Im Gegensatz zum bisherigen Modell ohne den Zusatz "Pro" bietet dieser die Möglichkeit, HDR nach der noch recht neuen Norm Hybrid Log Gamma (HLG) zu aktivieren. Nachdem aber das Update auf die neue und von uns bereits getestete Plattform Sky Q erfolgt ist, was seit Anfang Mai schrittweise auf allen Sky+ Pro Receivern geschieht, fehlt diese Einstellmöglichkeit schlichtweg. In Bezug auf die Übertragungen von Sky ist das verkraftbar, denn dort gibt es schlicht noch keine Sendungen mit HLG. Auf anderen Kanälen, wie dem Testkanal "UHD1 by Astra/HD+" (empfangbar den Satelliten Astra (19,2° Ost)) oder dem Reiseportal "Travelxp 4k", sieht das aber anders aus, doch dort muss zumindest vorerst auf HDR verzichtet werden.


    Das könnte sich aber bald wieder ändern, denn bei Sky Italia werden seit Ende Mai erste Sendungen mit höherem Kontrastumfang ausgestrahlt. Sofern das auch in Deutschland der Fall ist, wird die Aktivierung von HDR über folgenden Weg möglich sein:


    1. Home-Taste (stilisiertes Haus) auf der Fernbedienung drücken
    2. Taste runter betätigen, bis Eintrag "Einstellungen" markiert ist
    3. Jetzt "OK" drücken
    4. Nach unten zu "Einrichten" gehen und "OK" drücken
    5. Nach unten zu "Bild und Ton" gehen und "OK" drücken


    Dort dürfte es dann einen eigenen Menüpunkt geben, mit dem Besitzer eines geeigneten 4K-Fernsehers die Aktivierung vornehmen können. Da es aber auch UHD-TV-Geräte ohne HDR gibt, beziehungsweise manche die Ausgabe per HLG nicht unterstützen, kann auch - wie jetzt auch - weiterhin in Standard Dynamic Range (SDR) gesehen werden.

    Gefällt dir der Artikel

    Sky Q Receiver: erweiterten Kontrast HDR aktivieren - so geht es

    ?
    Meinung des Autors
    Die Vorfreude auf das neue Sky Q war groß, doch nach dem Update des Receivers sind viele Abonnenten enttäuscht bis sauer. Denn leider gibt es nicht nur Fortschritte, sondern auch so manchen Rückschritt zu beklagen. Das ist unter anderem beim erweiterten Kontrastumfang HDR der Fall. Dass das dann mit "gemacht aus deinen Wünschen" beworben wird, halten viele Nutzer für blanke Ironie.Jetzt kommentieren!
    « Logitech Harmony Hub Alexa Kommandos und Anzeigenamen für Sender und Geräte ändernWindows 10: herunterfahren ohne Update-Installation - so geht es »
    Ähnliche News zum Artikel

    Sky Q Receiver: erweiterten Kontrast HDR aktivieren - so geht es

    Sky Q Receiver: erweiterten Kontrast HDR aktivieren - so geht es

    – deine Meinung ?