• Fire TV Cube als Alternative zur Kombination Amazon Echo, Fire TV und Logitech Harmony Hub?

    Der Fire TV Cube ist offiziell und wird sicher auch mit der üblichen leichten Verspätung auch zu uns auf den deutschen Markt kommen. So mancher wartet vielleicht zur Steuerung seines Home Entertainment Systems schon darauf? Ob der Fire TV Cube wirklich das Trio Amazon Fire TV, Amazon Echo mit Alexa und Logitech Harmony Hub ersetzen kann beleuchten wir in diesem Ratgeber.



    Angeboten wird der Fire TV Cube in den USA für 119$ und wird dann Erfahrungsgemäß zu einem etwas höheren Euro-Preis erscheinen. Zur Sicherheit sollte man mit ca. 150€ rechnen. Dafür bekommt man einen eleganten, glänzenden Würfel mit 86.1mm x 86.1mm x 76.9mm der an ein gewachsenes Fire TV erinnert und auf der Oberseite die typischen Steuerelemente des Amazon Echo inklusive LED als optische Erkennung bietet. Dazu gibt es die Fernbedienung, einen optionalen Ethernet Adapter für den USB Port und einen IR Extender.


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/92829-amazon-fire-tv-cube-offiziell-ersatz-besser-vs-versus-oder-gegen-amazon-echo-amazon-alexa-fire-t.jpg

    Wie schon beim Vorgänger, dem Fire TV 2017, bekommt man die ARM Quad-Core CPU auf 1.5 GHz zusammen mit der Mali450 MP3 GPU, 2GB RAM und 16GB internem Speicher. 4K Ultra HD, HDR und Dolby Atmos werden unterstützt, Verbindung ins Internet gibt es mit 802.11ac Dual-Band MIMO Wi-Fi oder dem erwähnten Adapter. Dieser belegt dann allerdings den USB-Port. In wie fern diese sonst nutzbar wäre bleibt abzuwarten. 8 Far-Field Mikrophone erlauben Spracherkennung durch den Raum und ein interner Lautsprecher erlaubt Antworten bei ausgeschaltetem TV. Der integrierte IR Blaster soll eine Vielzahl von Geräten mit Alexa dann steuern können.



    Theoretisch kann der Fire TV Cube somit sowohl Amazon Echo mit Alexa, das Fire TV und selbst den Logitech Harmony Hub ersetzen. Klappt das praktisch auch? Das Fire TV an sich samt Alexa Sprachsteuerung ist kein Problem, da hier alles native Lösungen in einem Gerät sind. Sprachbefehle können statt über die Fernbedienung direkt an das Gerät gegeben werden.



    Will man das Gerät direkt als Ersatz für Alexa auf dem Amazon Echo nutzen muss man auf jeden Fall beim verbauten Lautsprecher des Fire TV Cube Abstriche machen. Dieser ist qualitativ nicht so hochwertig und quasi nur „Notlösung“ für eine Sprachausgabe wenn der Fernseher inaktiv ist. Auch können (noch?) nicht alle Alexa Skill genutzt werden. Aktuell müsste man auf Alexa Nachrichten und Anrufe, Multi-Room Musik und Bluetooth Pairing mit Smartphones verzichten. Ob und wann dies per Skills nachgerüstet wird ist nicht bekannt.



    Das Steuern von vielen Fernsehern, Receivern aller Art, Soundbars und vielen anderen Geräten soll, sofern durch IR supported, auch kein Problem sein. Amazon weist aber darauf hin, dass man durch die engere Befehlsstruktur theoretisch einen Cube pro Fernseher und seinen Geräten benötigt. Man kann hier nicht zwischen mehreren Geräten entscheiden. Es könnte auch zum Beispiel Probleme beim Kanalwechsel bei Fernsehern mit Quellen Taste geben. Auch hier sollen die Skills allerdings mit der Zeit verbessert werden und direkt sind die Befehle sicher nicht so sperrig wie das ständige „Mit Harmony“ am Ende…



    Fazit? Wer in das Thema Amazon Fire TV und Entertainment mit Amazon Echo und Alexa steuern reinschnuppern will kann dies bald relativ kostengünstig und Einsteigerfreundlich mit dem Fire TV Cube und kleinen Abstrichen machen. Wer schon ein (mehr oder weniger) funktionierendes Setup zufrieden mit Fire TV, Amazon Echo und Harmony Hub nutzt sollte besser nicht wechseln, vor allem wenn mehrere Fernseher damit gesteuert werden.


    Gefällt dir der Artikel

    Fire TV Cube als Alternative zur Kombination Amazon Echo, Fire TV und Logitech Harmony Hub?

    ?
    Meinung des Autors
    Im Wohnzimmer allein nutze ich im Moment eben auch Amazon Fire TV, Amazon Echo mit Alexa und den Logitech Harmony Hub. Das Ganze funktioniert zwar, überzeugt mich aber nicht so richtig, von daher könnte ich mir einen Wechsel zum Test und aus Neugier vorstellen. Was haltet Ihr vom Fire TV Cube und würdet Ihr, sofern vorhanden, Euer bestehendes Setting verwerfen?Jetzt kommentieren!
    « Windows 10: Mauszeiger automatisch zu Schaltflächen wie OK springen lassen - so geht esWindows 10: Programme und Anwendungen mittels Tastenkombination starten - so gehts »
    Ähnliche News zum Artikel

    Fire TV Cube als Alternative zur Kombination Amazon Echo, Fire TV und Logitech Harmony Hub?

    Fire TV Cube als Alternative zur Kombination Amazon Echo, Fire TV und Logitech Harmony Hub?

    – deine Meinung ?