• AMD Ryzen: Hersteller spricht bereits von fünfter Zen-Generation

    Obwohl in wenigen Tagen mit den Pinnacle-Ridge-CPUs die Generation von Zen+ eingeführt wird, bei welcher es sich im Grunde nur um ein größeres Refresh der aktuellen Summit-Ridge-Generation handelt und über Roadmaps bekannt geworden ist, dass für das Jahr 2019 / 2020 Zen 2 und Zen 3 zu erwarten sind, sprechen hochrangige AMD-Mitarbeiter in einem Verbevideo bereits davon, dass bereits an Zen 5 gearbeitet wird, was wiederum aufzeigt, dass die technische Basis von Zen von Anfang an für langfristige Planungen ausgelegt ist





    In einem Werbevideo haben sich hochrangige AMD-Mitarbeiter wie Mike Clark, Chief-Architect der Zen-Architektur, das vergangene Jahr seit Einführung der neuen Architektur erörtert, wobei auch ein interessantes Neben-Detail zu Tage gekommen ist. Im Laufe des Gesprächs, in welchem es unter anderem über die langfristigen Pläne mit Zen ging, kam zum Vorschein, dass AMD bereits an "Zen 5" arbeitet, und das obwohl gerade einmal "Zen 1"alias Summit Ridge auf dem Markt und ein größeres Refresh in Form von Zen+ alias Pinnacle Ridge für die kommenden Tage erwartet wird.


    Auf diversen Roadmaps war zwar auch schon etwas von AMDs Zukunftsplänen in Form von Zen 2 und Zen 3 zu erkennen, wobei diese für die Jahre 2019 / 2020 angekündigt sind, doch über Zen 4 oder gar Zen 5 hat es bislang noch nie eine Information gegeben. Hat man jetzt aufgepasst, sollte einem die Frage durch den Kopf schießen, warum jetzt schon Zen 5 erwähnt wird, aber nicht Zen 4. Hierfür gibt es mehrere Theorien, die zum aktuellen Zeitpunkt aber noch nicht beantwortet werden können.





    Einerseits ist es möglich, dass AMD den in wenigen Tagen erscheinenden Zen+ intern als Zen 2 bezeichnet, wobei diese Theorie mit den kurzfristigen Zukunftsplänen für die Jahre 2019 und 2020 kollidieren würde, da erst dort von Zen 2 und Zen 3 gesprochen wird. Viel wahrscheinlicher ist es also, dass AMD die Bezeichnung Zen 4 einfach überspringen könnte, da die Zahl 4 in China Unglück bringt. Für diesen Fall würde Zen 5 direkt auf Zen 3 folgen und, insofern AMD seinen jährlichen Aktualisierungs-Rhythmus der Razen-CPUs beibehält, die ersten Zen-5-Produkte dann für das Jahr 2021, möglicherweise auch 2022 erwartet werden können.



    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    AMD Ryzen: Hersteller spricht bereits von fünfter Zen-Generation

    ?
    Meinung des Autors
    Wie langfristig AMD seine Zen-Architektur einzusetzen plant, zeigt die Aussage von Mike Clark sehr deutlich. Da ich persönlich aber schon längst dem GHz-Wahn entwachsen bin, interessieren mich vielmehr neue Technologien, wie sie Pinnacle Ridge zum Beispiel mit dem erweiterten XFR mit sich bringen. Was Zen 5 dann für Verbesserungen bringen wird, würde mich aber jetzt schon interessieren, euch auch?Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Microsoft Word - Gruppierte Grafiken als zusammengeführte Grafik speichern? So geht es doch!Facebook Datenskandal: prüfen ob man selbst vom Datenklau betroffen ist - so geht es »
    Ähnliche News zum Artikel

    AMD Ryzen: Hersteller spricht bereits von fünfter Zen-Generation

    AMD Ryzen: Hersteller spricht bereits von fünfter Zen-Generation

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden