• AMD Radeon Software Adrenalin Editon 18.3.1 mit Optimierungen für Final Fantasy XV, Warhammer Vermintide II sowie Bug-Fixing für diverse andere Spieletitel

    Nach dem meteorologischen Frühlingsanfang im März hat auch AMD seiner Radeon Software Adrenalin Edition ein Update genehmigt, welches diese auf die Version 18.3.1 anhebt. Neben Optimierungen für die neuen Spiele "Final Fantasy XV" und "Warhammer Vermintide II" konnte auch die Unterstützung für ältere Spiele wie zum Beispiel Dota 2 verbessert werden, welche im Vergleich zu älteren Treiber-Versionen einige FPS zulegen können



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/92026-amd-radeon-adrenalin.jpg


    Parallel zur heutigen Veröffentlichung von Final Fantasy XV (Windows Edition) hat auch AMD seinen neuen Treiber veröffentlicht, der jetzt auf den Namen Radeon Software Adrenalin Edition 18.3.1 hört. Die Release-Notes sehen wie folgt aus:


    Unterstützung für



    • Final Fantasy® XV
    • Warhammer®: Vermintide II
    • DOTA®2 - bis zu 6% schnellere FPS mit Radeon Software Adrenalin Edition 18.3.1 auf der Radeon™ RX 580 (8GB) Grafikkarte als mit Radeon Software Adrenalin Edition 17.12.1 bei 3840x2160 (1440p).RS-218



    Behobene Probleme



    • Der Hotkey Radeon Chill kann möglicherweise nicht zurückgesetzt werden, wenn die Radeon-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden.
    • Sea of Thieves™ kann während des Spielens einen zeitweiligen Programmabsturz oder -absturz erleiden.
    • Middle-earth™: Shadow of War kann bei der Verwendung von Multi-GPU-fähigen Systemkonfigurationen zu Texturflackern in Bäumen oder Hügeln führen.
    • World of Tanks™ kann bei der Änderung einiger Spieleinstellungen in Multi-GPU-fähigen Systemkonfigurationen zu Farbverfälschungen führen.



    Bekannte Probleme



    • Ein zufälliger Systemausfall kann nach längerer Nutzung von Systemkonfigurationen mit 12 Grafikprozessoren für die Berechnung von Workloads auftreten.
    • Destiny 2™ kann in der Mission "Heist" auf einigen Radeon GCN1.0-Produkten eine Applikation hängen.
    • Destiny 2™ kann zu langen Ladezeiten führen, wenn die Anwendung über einen längeren Zeitraum geöffnet war.
    • Radeon Overlay kann bei manchen Spielen zeitweise nicht aktiviert werden.
    • Die FFmpeg-Anwendung kann eine fehlerhafte Ausgabe für H264-Videostreams erfahren.
    • Die Größenanpassung der Radeon-Einstellungen kann dazu führen, dass das Fenster unregelmäßig stottert.
    • Final Fantasy® XV kann bei einigen Partikeleffekten leicht stottern. Ein Workaround ist es, die Einstellung "Geomapping" im Spiel zu deaktivieren.



    Fußnoten



    Die Tests wurden von AMD Performance Labs am 1. März 2018 auf dem 8GB Radeon RX 580, auf einem Testsystem mit Intel i7 7700K CPU (4,2GHz), 16GB DDR4-3000 Mhz Systemspeicher und Windows 10 x64 durchgeführt. PC-Hersteller können die Konfigurationen variieren, was zu unterschiedlichen Ergebnissen führt. Mit Ultra-Einstellungen auf Dota 2 bei 3840x2160 erzielte der Radeon RX 580 95,9 FPS mit Radeon Software 18.3.1, während der Radeon RX 580 90,8 FPS mit Radeon Software 17.12.1 erzielte. Vergleicht man FPS zwischen den Softwareversionen, so hat Radeon Software 18.3.1 eine um 6% höhere Leistung in Dota 2. Die Leistung kann je nach Verwendung der neuesten Treiber variieren. RS-218

    Gefällt dir der Artikel

    AMD Radeon Software Adrenalin Editon 18.3.1 mit Optimierungen für Final Fantasy XV, Warhammer Vermintide II sowie Bug-Fixing für diverse andere Spieletitel

    ?
    « Intel Coffee Lake - nach BIOS-Modifikation auch auf Chipsätzen der 100er- und 200er-Serie einsetzbarTelekom bietet LTE Flatrate mit unbegrenztem Datenvolumen und ohne Drosselung unter 80€ »
    Ähnliche News zum Artikel

    AMD Radeon Software Adrenalin Editon 18.3.1 mit Optimierungen für Final Fantasy XV, Warhammer Vermintide II sowie Bug-Fixing für diverse andere Spieletitel

    PowerColor Radeon RX Vega 56 Nano Edition wird zur Computex enthüllt
    Obwohl AMD in diesem Jahr wohl keine neuen Grafik-Chips mehr vorstellen wird, gibt es Boardpartner, die im Rahmen der bevorstehenden... mehr
    ASRock stellt offiziell seine GPU-Palette auf Basis der Radeon RX500-Chips vor - UPDATE III
    Nachdem eigentlich für seinen Mainboards bekannte Hersteller ASRock Mitte März seinen Einstieg ins Grafikkarten-Geschäft bestätigt hat,... mehr
    AMD Radeon Software Adrenalin Edition 18.4.1 speziell für das Windows 10 April 2018 Update ausgerollt
    Kurz nachdem Microsoft am Montag dieser Woche den Download des Windows 10 April 2018 Update ganz offiziell freigegeben hat, legt AMD mit... mehr
    Sapphire AMD Radeon RX 560 Pulse nun auch mit einer TDP von nur 45 Watt und somit frei von separatem Stromanschluss
    Der Grafikkarten-Spezialist und AMD-Boardpartner Sapphire hat mit der Radeon RX 560 Pulse (11267-22) einen Ableger des günstigen... mehr
    AMD steigert seinen Umsatz in Q1 2018 um fast 40 Prozent
    Aus seinem aktuellen Quartalsbericht für das erste Quartal 2018 geht hervor, dass der Chiphersteller AMD in den ersten drei Monaten des... mehr

    AMD Radeon Software Adrenalin Editon 18.3.1 mit Optimierungen für Final Fantasy XV, Warhammer Vermintide II sowie Bug-Fixing für diverse andere Spieletitel

    – deine Meinung ?