• Windows 10 Insider-Build 17074: Unmengen an Neuerungen und Bugfixes für die Nutzer des Fast Rings - UPDATE

    Nachdem Microsoft seine letzte Insider-Build bereits Mitte Dezember verteilt hat und sich somit die Tester über die Weihnachts- und Silvester-Feiertage gedulden mussten, ist nun mit der Insider Build 17074 die erste Preview-Build des neuen Jahres 2018 veröffentlicht worden. In diesem Zeitraum waren die Entwickler bei Microsoft allerdings auch nicht untätig, da die neue Build nicht nur Unmengen an Neuerungen mit sich bringt, sondern auch einen riesigen Haufen an Bugfixes beseitigen konnte



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/91513-rs4-rot.png



    UPDATE vom 19.01.2018 - 13:57 Uhr


    Dona Sarkar hat mittlerweile der neuesten, hier vorgestellten Insider Preview Build 17074 ein Update spendiert, welches dessen Versionsnummer auf die Build 17074.1002 anhebt, mit welcher auch hauptsächlich das AMD-Problem angegangen wird. Nebenbei wurde noch ein weiteres Problem behoben, bei welchem bestimmte Geräte nach dem Upgrade in einem Boot-Freeze landeten, insofern im BIOS die Virtualisierung aktiviert gewesen ist. Weitere nachträgliche Veränderungen sind in nachfolgender Auflistung in rot gekennzeichnet.



    Original-Artikel vom 12.01.2018 - 18:06 Uhr


    In einem Blog-Beitrag hat Windows-Insider-Cheffin im Laufe der gestrigen Nacht die neue Insider Buil 17074 für die Nutzer des Fast Rings vorgestellt, bei welcher sie gleich zu Beginn darauf hinweist, dass die Verteilung an Nutzer von einigen AMD-Systemen geblockt ist, zumindest so lange, bis die Chipsatz-Probleme bezüglich der Sicherheitslücke "Spectre" in Zusammenarbeit mit AMD direkt als behoben gelten.


    Da die neu vorgestellten Features eine Fülle von mehreren Seiten einnehmen, gehe ich in diesem Artikel nur auf die in meinen Augen wichtigsten und sinnvollsten ein. Eine Übersicht über sämtliche neuen Inhalte lassen sich Dona´s Blogbeitrag entnehmen.



    Sprachpakete erhalten neues Zuhause


    Während die Sprachpakete bislang unter "Einstellungen -> Region und Sprache" zu finden gewesen sind, wird ab der Build 17074 beim Ansteuern dieses Bereiches automatisch auf den Windows Store weitergeleitet, über den ab sofort die neuen Sprachpakete zu finden sein werden.



    Verbesserungen für den Edge Browser


    Um über die Hub-Anzeige künftig mehr Inhalte darstellen zu können, werden die Hubs in dieser nicht mehr horizontal, sondern fortan vertikal gelistet. So kann auch einfacher und schneller zwischen Favoriten, Leseliste, Verlauf sowie Downloads gewechselt werden.


    Der Lesemodus für EPUBs, PDFs und Co hat ebenfalls etliche Neuerungen erhalten, worunter ein Pup-up-Menü für Notizen, eine überarbeitete Suchleiste sowie auch Grammatik.Tools für EPUB-Bücher zählen. Neu ist ebenfalls der Modus, Ebooks im Fullscreen-Modus (ohne Menüleiste o.ä.) lesen zu können.


    Nutzer, die ihre Passwörter im Edge direkt abspeichern, können nun bestimmte Domains von der Passwort-Speicherung ausschließen. Zudem ist es fortan möglich, Passwörter auch im InPrivat-Modus abzuspeichern und abzurufen. In privaten Sessions können fortan auch installierte Erweiterungen genutzt werden.



    Erweiterte Ruhezeiten


    Nutzer, die während ihrer Arbeit oder auch während eines Spiels, Präsentation oder was auch immer, nicht gestört werden möchten, erhalten die Möglichkeit, abseits des bisherig starren Zeitplan der Ruhezeiten so genannte "Quite Hours" (Stille Stunden) zu konfigurieren. Dadurch ist es möglich, die Ruhezeiten automatisch mit einem Programmstart zu Verknüpfen, wodurch dann nervende Nachrichtentöne der Vergangenheit angehören dürften. Für Multi-Account-PCs, wie sie bei machen Familien oder auch in Unternehmen vorkommen, ist es möglich exakt festzulegen, bei welchen Accounts sowie bei welchen Anwendungen (Apps) Ausnahmeregelungen getroffen werden.



    Datenträgerbereinigung künftig unter Settings beheimatet


    Weniger versierte Windows-Nutzer haben auch bei uns im Forum oftmals die Frage gestellt, wo die Datenträgerbereinigung zu finden sei. Künftig wandert diese in einen Unterbereich von "Settings" (Einstellungen), wo es den meisten Nutzern als logisch erscheinen dürfte, zuerst dort nachzuschauen.



    Andere Neuerungen wie eine verbesserte Handschrifterkennung, Verbesserungen in der Windows Shell, erweiterte Soundeinstellungen und vieles mehr sind auf dem Windows-Blog zu finden, wo die Erklärung mit Gifs um ein Vielfaches besser funktioniert, als wenn ich es hier mit Worten erklären würde.



    Generelle Änderungen, Verbesserungen und Bugfixes (Übersetzung via deepl.com)



    • Wir haben Sets für noch mehr Insider herausgebracht - wenn ihr es seht, probiert es aus und macht den Quests in Feedback Hub!
    • Diese Build enthält Abschwächungen, um Insider vor den Spectre- und Meltdown-Schwachstellen zu schützen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in diesem Blog-Post von Terry Myerson. Zusätzlich müssen Sie sicherstellen, dass Sie die aktuellste Version Ihrer Antivirensoftware mit den neuesten Antiviren-Definitionen verwenden, um zu vermeiden, dass Ihr PC in einen schlechten Zustand gerät.
    • Windows unterstützt jetzt vollständig die OpenType-Variablen-Schriftarten im Adobe-Stil ".otf", wie die Acumin-Variablen-Konzept-Schriftart und andere, die kürzlich von Adobe veröffentlicht wurden.
    • Insider, die mit Windows 10 S arbeiten, haben vielleicht bemerkt, dass ihr PC nach dem Upgrade auf die neusten Builds offenbar "Windows 10 Pro In S Mode" läuft. Diese Änderung ist von Grund auf neu und diese PCs werden weiterhin als Windows 10 S PCs funktionieren und weiterhin in der Lage sein, Insider Preview Builds als Teil des RS4-Tests zu verwenden. Wir werden mehr zu teilen haben, wenn wir näher an die nächste Version von Windows 10 herankommen.
    • Für Insider, die berichtet haben, dass Windows nach dem Upgrade auf Build 17063 aktiviert werden muss, enthält dieser Build die Korrektur, die das Problem verursacht hat. Sie müssen jedoch die Fehlerbehebung für die Aktivierung verwenden, um Ihre Aktivierung wieder in einen guten Zustand zu versetzen, sobald Sie auf diesem Build sind.
    • Wir haben ein neues Cmdlet"PowerShell" hinzugefügt, mit dem dekodierte Protokolle für die Zustelloptimierung abgerufen werden können (Get-DeliveryOptimizationLog).
    • Wir haben den Enthüllungseffekt im Flyout Uhr und Kalender der Taskleiste so aktualisiert, dass der Tag mit Fokus nun einen helleren Hintergrund hat.
    • Nun, da es einige Zeit gedauert hat, um Ihr Feedback zu erhalten, haben wir die Standardtastatur für die tamilische Sprache aktualisiert.
    • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Einstellungen abstürzen konnten, wenn das Fenster zu klein war.
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Windows Update-Einstellungen unerwartet zwei horizontale Linien darstellten.
    • Wir haben ein Problem behoben, bei dem in bestimmten Fällen USB-Geräte mit unzuverlässigen Verbindungen zu Bugchecks (GSOD) auf PCs führen können.
    • Wir haben ein Problem aus dem vorherigen Flug behoben, bei dem Touch und Stift auf dem nicht-primären Display nicht funktionierten. Dies könnte auch dazu geführt haben, dass Maus-, Touch- und Stifteingaben nach einer Orientierungsänderung oder bei Verwendung eines nicht nativen Seitenverhältnisses nicht an der richtigen Stelle erfolgen.
    • Wir haben ein Problem behoben, bei dem bei Verwendung von EUDC-Schriften Microsoft Edge, Cortana und andere Anwendungen, die eine Webansicht verwenden, nicht gestartet werden konnten.
    • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Microsoft Edge beim Löschen von Favoriten abstürzte.
    • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Microsoft Edge abstürzen konnte, wenn versucht wurde, Text zu kopieren oder sich auf bestimmten Websites anzumelden.
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Microsoft Edge beim Öffnen von PDF-Dateien auf dem vorherigen Flug abstürzen konnte.
    • Wir haben ein Problem in Microsoft Edge behoben, das dazu führte, dass Bilder auf flickr.com nach einer Follow/Unfolge-Aktion des Benutzers leer wurden.
    • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass eine weiße Linie auf der rechten Seite des Bildschirms sichtbar war, wenn bestimmte Videos im Vollbildmodus in Microsoft Edge angesehen wurden.
    • Wir haben ein Problem behoben, bei dem beim Navigieren durch OOBE einige der Schaltflächen auf den Seiten möglicherweise nicht korrekt angezeigt werden.
    • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Themes in Start angezeigt wurden, nachdem sie aus dem Store heruntergeladen wurden.
    • Wir haben den Enthüllungseffekt im Flyout Uhr und Kalender der Taskleiste so aktualisiert, dass der Tag mit Fokus nun einen helleren Hintergrund hat.
    • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Feedback-Meldung (z.B. von Windows Hello) dazu führen konnte, dass sich Spotlight-Text auf dem Sperrbildschirm überschneidet.
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Windows Update-Einstellungen unerwartet zwei horizontale Linien darstellten.
    • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Fenster Virtuelle Desktops in der Task-Ansicht, wenn Transparenzeffekte deaktiviert waren, die Zeitachse ohne Hintergrund überlappte.
    • Wir haben ein Problem behoben, das zu einem Absturz von explorer.exe führte, wenn WIN + Tab zum Öffnen der Task-Ansicht des vorherigen Fluges verwendet wurde.
    • Wir haben ein Problem behoben, das zu einem Absturz von explorer.exe führte, wenn wir versuchten, control.exe zu verwenden, um App-Standards zu öffnen.
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Taskleiste auf sekundären Monitoren vollständig transparent gemacht werden konnte.
    • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass bestimmte Anwendungen, wie z.B. Firefox, nach dem Upgrade auf den vorherigen Flug möglicherweise keine Audiodateien mehr haben. Dieses Problem wirkte sich auch auf die Fähigkeit aus, Audiodateien in Microsoft Edge aufzuzeichnen.
    • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Surround-Sound-Gaming-Headsets nach dem Neustart wieder auf Stereo umgestellt wurden.
    • Wir haben ein Problem im Audioservice behoben, bei dem es um die Nachahmung von Anwendungen wie Firefox ging, die absichtlich mit einem eingeschränkten Token laufen.
    • Wir haben einige Probleme behoben, die zu Abstürzen in den Audio-Diensten "audiosrv" und "audioendpointbuilder" führten, die dazu führten, dass Audio nicht funktionierte oder neue Audiogeräte nicht erkannt wurden.
    • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Hearthstone nicht auf dem vorherigen Build gestartet wurde.
    • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Spiele im Vollbildmodus verkleinert wurden oder der Vollbildmodus unerwartet beendet wurde.
    • [HINZUGEFÜGT 1/16]Das Einstellungsfenster in Microsoft Edge ist nun kontextabhängig, je nachdem, ob Sie mit der Maus oder mit der Berührung auf die Einstellungs-Taste tippen. Wir haben auch eine Dropdown-Animation hinzugefügt, sobald sie erscheint.
    • [HINZUGEFÜGT 1/16] Wir haben die Storage Sense-Einstellungen aktualisiert, so dass Sie nun wählen können, wie oft sie ausgeführt werden sollen, oder Windows entscheiden lassen können. Wir haben auch etwas mehr Flexibilität hinzugefügt, wie oft der Papierkorb geleert und der Download-Ordner geleert wird (30 Tage und nie die jeweiligen Standardzustände).
    • [HINZUGEFÜGT 1/16] Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die On-Demand-Funktion für den Dateizugriff auf Arbeitsordner in der nächsten Version von Windows 10 verfügbar sein wird! Auf diese Weise können Sie alle Ihre Dateien sehen und darauf zugreifen, wenn Sie einen unternehmensweit verwalteten Dateiserver mit Arbeitsordnern verwenden. Sie steuern, welche Dateien auf Ihrem PC gespeichert und offline auf dem Dateiserver verfügbar sind. Der Rest Ihrer Dateien ist immer sichtbar und beansprucht keinen Platz auf Ihrem PC, aber Sie benötigen eine Verbindung zum Work Folders Server, um darauf zugreifen zu können. Weitere Informationen über die On-Demand-Funktion für den Dateizugriff



    Bekannte Probleme (Übersetzung via deepl.com):



    • Wenn Benutzer versuchen, ein Microsoft Edge InPrivate-Fenster aus einem Mixed Reality-Headset heraus zu erstellen, wird stattdessen ein reguläres Fenster erstellt. Benutzer können InPrivate innerhalb von Mixed Reality in diesem Build nicht verwenden. InPrivate auf dem Desktop ist davon nicht betroffen.
    • Wir bereiten uns auf die Aufnahme von OpenSSH Server als Deployment-Mechanismus im Entwicklermodus vor. Allerdings wurde der UI-Code vor den Komponenten eingecheckt, und solange es in der Benutzeroberfläche unter Einstellungen einen Schalter "Use OpenSSH (Beta) for remote deployment" gibt, wird er nicht funktionieren, und das Einschalten wird die Remote-Bereitstellung für dieses Gerät unterbrechen, bis der Schalter ausgeschaltet wird.
    • Wenn Sie die Aufgabenansicht unmittelbar nach einem Upgrade öffnen, ist die Zeitachse möglicherweise nicht sichtbar. Wenn dies der Fall ist, warten Sie 15-30 Minuten und versuchen Sie, die Task-Ansicht erneut zu starten.
    • Das Windows Defender-Symbol fehlt im Systray, auch wenn es in den Einstellungen als aktiviert angezeigt wird.
    • Bestimmte Geräte können nach dem Upgrade auf dem Boot-Bildschirm hängen bleiben. Wenn Ihnen das passiert, gehen Sie ins BIOS und deaktivieren Sie die Virtualisierung.
    • Anwendungen, die mit Windows vorinstalliert sind, können unter Umständen nicht im Store mit dem Fehler 0x80073CF9 aktualisiert werden.
    • Die Audiowiedergabe von Microsoft Edge wird manchmal unerwartet stumm geschaltet. Eine Abhilfemaßnahme besteht darin, Edge zu minimieren, bis drei zu zählen und dann zu entminimieren.
    • Ein Upgrade auf 17063 oder spätere Builds führt manchmal dazu, dass Einstellungen / Privatsphäre / Mikrofon, Kamera, etc. auf "deaktiviert" umgeschaltet werden, was den Zugriff auf Kamera und Mikrofon unterbricht. Eine Abhilfe besteht darin, sie manuell wieder einzuschalten.
    • [HINZUGEFÜGT 1/16]Bei einem Upgrade auf 17063 oder spätere Builds kann es vorkommen, dass Einstellungen / Privatsphäre / Mikrofon, Kamera, etc. auf "deaktiviert" umgeschaltet werden, was den Zugriff auf Kamera und Mikrofon unterbricht. Eine Abhilfe besteht darin, sie manuell wieder einzuschalten. Wir untersuchen Berichte, dass Settings abstürzt, wenn Sie den Wert dieser Elemente ändern. Wenn Sie betroffen sind, können Sie stattdessen diesen Befehl von einer erhöhten Eingabeaufforderung aus ausführen: "reg.exe add HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Cap abilityAccessManager\ConsentStore\microphone /v Value /d Allow /f".
    • [HINZUGEFÜGT 1/16] Wir untersuchen Berichte, dass Win32-Anwendungen, die an Start angeheftet wurden, leere Live-Tiles haben, die nur einen Namen zeigen, der mit "W~" beginnt.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Insider-Build 17074: Unmengen an Neuerungen und Bugfixes für die Nutzer des Fast Rings - UPDATE

    ?
    Meinung des Autors
    Bei einigen, hier vorgestellten Neuerungen juckt es mir schon wieder in den Fingern, mich doch wieder für die Insider-Builds anzumelden, doch leider benötigt es auch viel Zeit und Geduld, die ich einfach nicht aufbringen kann. Dennoch finde ich einige der Verbesserungen echt toll, zum Beispiel, dass die Datenträgerbereinigung jetzt unter den Einstellungen zu finden ist, das ist ein guter Schritt, welcher nur noch fortgesetzt werden muss. Einige Einstellungsmöglichkeiten der ehemaligen Systemsteuerung sind in meinen Augen immer noch zu weit verstreut und unlogisch angeordnet. Was haltet ihr von der neuen Preview-Build?Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Windows 10: kostenloses Upgrade jetzt nicht mehr möglich - UPDATECarmageddon TDR 2000 aktuell kostenlos bei GOG, Still Life Reihe für je 0,89€ das Stück »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Insider-Build 17074: Unmengen an Neuerungen und Bugfixes für die Nutzer des Fast Rings - UPDATE

    AMD Adrenalin-Treiber 18.1.1 kommt ohne neuen Features, dafür aber mit DX9-Patch sowie weiteren Bugfixes
    Mit der neuen Radeon Adrenalin Edition 18.1.1 hat AMD sein erstes Grafikkarten-Treiberpaket des Jahres 2018 veröffentlicht. Wirkliche... mehr
    iPhone erstellt Bewegungsprofile: Datensammlung kontrollieren und abschalten - so geht es
    Ab Werk protokolliert das Apple iPhone, wann sich das Smartphone an welchem Ort befunden hat. Diese Daten können für viele Außenstehende... mehr
    Windows 10: kostenloses Upgrade jetzt nicht mehr möglich - UPDATE
    18.01.2018, 10:12 Uhr: Der kostenlose Umstieg von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 wurde offiziell Mitte 2016 beendet, doch... mehr
    Windows 10: WLAN-Passwort des Routers am PC anzeigen - so geht es
    Neue Hardware oder Gäste in den eigenen vier Wänden. Da wird oftmals das Passwort des WLAN-Netzwerks benötigt, doch das ist vielfach an... mehr
    Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE
    26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den... mehr

    Windows 10 Insider-Build 17074: Unmengen an Neuerungen und Bugfixes für die Nutzer des Fast Rings - UPDATE

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden