• Windows 10: kumulative Updates am Patchday veröffentlicht

    Wie immer am zweiten Dienstag im Monat verteilt Microsoft die Aktualisierungen für Windows 10. Dabei bekommt jede Version ihr eigenes Update, über das wir nachfolgend informieren



    Nach den diversen umfangreichen Updates von Windows 10 der vergangenen Wochen, Monat und Jahre gibt es inzwischen fünf verschiedene Versionen, für die am monatlichen Patchday und auch bei außerplanmäßigen Updates jeweils eine eigene Ausgabe erstellt werden muss. Wie üblich werden alle anstehenden Änderungen und geschlossenen Sicherheitslücken in einem Paket zusammengefasst und dann unter einer gemeinsamen KB-Nummer verteilt. Mit der Installation geht dann auch jeweils eine geänderte Build-Nummer einher.


    Hier die Übersicht der anstehenden Updates für diesen Monat:


    • Windows 10 Version 1709: KB4054517 auf Build 16299.125 (Fall Creators Update)
    • Windows 10 Version 1703: KB4053580 auf Build 15063.786 (Creators Update)
    • Windows 10 Version 1607: KB4053579 auf Build 14393.1944 (Anniversary Update)
    • Windows 10 Version 1511: KB4053578 auf Build 10586.1295 (erstes großes Update)
    • Windows 10 Version 1507: KB4053581 auf Build 10240.17709 (erste RTM-Version)


    Die Links führen zum entsprechenden Changelog, der bereits in deutscher Sprache vorliegt und alle Änderungen auflistet.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10: kumulative Updates am Patchday veröffentlicht

    ?
    Meinung des Autors
    Schon vielfach wurde kritisiert, dass Microsoft mit den ständigen Updates ein Problem bei der Aktualisierung bekommen könnte. Wie das gemeint ist, zeigt sich monatlich beim Patchday, denn für jede Ausgabe von Windows 10 müssen individuelle Pakete geschnürt werden. Ob das der Weisheit letzter Schluss ist?Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Grim Fandango Remastered Edition kostenlos bei GOG, allerdings nur für kurze ZeitAtaribox: Vorbestellungen sollen noch in dieser Woche in extrem limitierten Stückzahlen beginnen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10: kumulative Updates am Patchday veröffentlicht

    Windows 10: kumulative Updates am Patchday veröffentlicht

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Also wenn Windows einmal auf dem Stand ist würde es eigentlich reichen monatlich nur die Deltas einzuspielen aber nein,es muss automatisch immer das komplette Paket sein was installiert werden muss.Grade auf schwächeren Maschinen (hier ein Atom Tablet mit nur 2 GB RAM) bremst das ungemein weswegen die Deltas hier händisch installiert werden....
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Wow, das Update hat hier 45min gedauert, zwischendurch hat die "Hallo!" "Leider dauert es länger als erwartet" Animation herum geflackert als wäre sie im Nachtclub Modus, und am Ende saß ich vor einem Schwarzen Bildschirm mit Mauszieger und musste über den Taskmanager neu starten. Es scheint aber nun zu laufen.
    1. Avatar von A-61
      A-61 -
      Windows 10 Version 1709: KB4054517 auf Build 16299.125 (Fall Creators Update)

      Und genau mit diesem Update hab ich ein grosses Problem. Win 10 läd es runter und beginnt zu installieren, bleibt bei exakt 25% stehen und bricht dann einfach ab. Standardfehlermeldung: Es ist ein Problem bei der Installation aufgetreten, wir versuchen es aber gleich wieder. (Fehler: 0x80070246) Selbst das separate Runterladen und ausführen, gelingt nicht. Auch hier beginnt das Update zu installieren und bricht nach einer ganzen Weile wieder ab, diesmal aber mit dieser Fehlermeldung:
      Dieses Update ist nicht für Ihren Computer geeignet.
      Das Deaktivieren meines Virenscanners (AVG Free, neuester Stand) bringt hier auch nichts.

      Mein System:

      Win 10 Pro 64 bit
      CPU AMD Athlon 64 X2 5600+
      4 GB RAM
      1 GB Grafikkarte
      128 GB SSD für System
      2 TB HDD für Daten

      Das System läuft sonst einwandfrei.
      Was kann hier los sein ?
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Also wenn die Meldung kommt das dieses Update nicht geeignet ist stimmt das meist auch.Wirf trotzdem mal die Problembehandlung an und lasse nach Fehlern bei Windows Update suchen;gegebenenfalls auch mehrfach.
      Danach machste mal das..
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden