• Microsoft Edge-Browser nun offiziell auch für Android und iOS - allerdings noch nicht in Deutschland

    Vor gute sechs Wochen hat Microsoft seinen Edge-Browser auch für Android- sowie iOS-Betriebssysteme vorgestellt, welcher sich bis vor kurzem aber nur in Form einer Beta mit zusätzlicher Anmeldung testen lies. Jetzt steht der Edge-Browser ganz offiziell jedem Android- sowie auch iOS-Nutzer zur Verfügung, wobei die aktuelle Verteilung allerdings noch stark als Länder-abhängig bezeichnet werden kann, da aktuell weder die Android- noch die iOS-Version für Kunden in Deutschland zur Verfügung steht



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/91085-microsoft-edge-1220x686.png


    Nachdem Microsoft vor gut sechs Wochen seinen Edge-Browser erstmalig für Android- und iOS-Smartphones vorgestellt hatte, befand sich dieser noch in einer Beta-Version, für welche auch eine separate Anmeldung fällig gewesen ist. Im hauseigenen Blog hat Microsoft nun mitgeteilt, dass diese Beta-Phase nun vorbei sei und Edge nun offiziell für Android- sowie iOS-Smartphones zur Verfügung steht.


    Der neue Edge-Browser wurde zudem um weitere Funktionen ergänzt, zu denen zum Beispiel "Roaming Passwords" gehört. Diese ermöglicht es, Zugangsdaten vom PC Zuhause direkt mit den mobilen Geräten zu synchronisieren, so dass erneute Passworteingaben der Vergangenheit angehören dürften. Zusätzlich können Nutzer auch in der mobilen Version zwischen einem hellen und dunklem Design hin und her switchen.





    Diese Ankündigung hat allerdings einen leicht bitteren Nachgeschmack für die Nutzer aus Deutschland. Während die iOS-Version des Edge aktuell nur in Ländern wie den USA, China, Frankreich sowie UK angeboten wird, beschränkt sich die Android-Version derzeit nur auf Länder wie die USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Indien und ebenfalls UK. Auch wenn es für die Kunden in Deutschland derzeit noch keinen fixen Veröffentlichungs-Termin gibt, dürfte es allerdings nicht mehr lange dauern, bis dieser auch hierzulande auf Herz und Nieren getestet werden kann.

    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft Edge-Browser nun offiziell auch für Android und iOS - allerdings noch nicht in Deutschland

    ?
    Meinung des Autors
    Im Intro-Video klingt das "Microsoft Edge" schon fast wie ein "Ätsch", da die Kundschaft in Deutschland einfach noch keine Beachtung gefunden zu haben scheint. Ich persönlich brauche keinen Edge-Browser auf meinem Smartphone, da mir auch dort mein geliebter Firefox seit mehreren Jahren gute Dienste leistet. Aber jeder wie er gerne möchte. Der eine nutzt Chrome, der andere Safari, wieder ein anderer den Firefox und der Rest wartet derzeit auf Edge.Jetzt kommentieren!
    « Unitymedia: kostenlose Sender und HD-Receiver nach Chaos bei Neubelegung der Kanäle - UPDATEKleine aber wichtige Neuerung ab 01.12.2017 für Handyverträge und Telefonverträge - Das ist neu! »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft Edge-Browser nun offiziell auch für Android und iOS - allerdings noch nicht in Deutschland

    Microsoft Edge-Browser nun offiziell auch für Android und iOS - allerdings noch nicht in Deutschland

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden