• Windows 10 Mobile: Fall Creators Update wird jetzt verteilt - nur wenige Smartphones bekommen es

    Vor eine Woche hat Microsoft mit der Verteilung des sogenannten Fall Creators Update für die Desktop-Version von Windows 10 begonnen. Jetzt folgt die mobile Version der Aktualisierung, doch die Liste versorgter Geräte ist überschaubar kurz. Und wirkliche Neuerungen sind in dem Update auch nicht enthalten



    Das zweite umfangreiche Update von Windows 10 in diesem Jahr hat für die Desktop-Version zahlreiche Neuheiten mit sich gebracht. Im Gegensatz zu früheren Aktualisierungen hat man auch bei der Verteilung auf die Tube gedrückt. Diese Kombination war vielleicht nicht die beste Idee, denn zahlreiche Bugs auf diversen Rechnern sorgten bei vielen Nutzern für Frust. So manch einer hat dann radikale Maßnahmen in Erwägung gezogen, und das Update wieder rückgängig gemacht.


    Bei Windows 10 Mobile wird es hoffentlich ohne größere Probleme, dafür aber ähnlich schnell gehen. Die Chancen dafür stehen gut, denn das Update auf die Build-Version 1709 wird in Europa nur an einige wenige Smartphones mit Windows 10 verteilt. Die entsprechende Aufzählung umfasst ganze fünf Modelle, die hierzulande die Aktualisierung erhalten werden. Deren Besitzer werden allerdings kaum Neues entdecken, denn im Prinzip sind in der neuen Version lediglich Fehlerbeseitigungen und geschlossene Sicherheitslücken enthalten. Echte Neuerungen, etwa die Verwendung im Zusammenhang mit den neuen Mixed Reality Datenbrillen, gibt es nicht.


    Die Installation ist über die Update-Funktion des Smartphones möglich. Wer länger keine Updates auf seinem Smartphone installiert hat, der kann sich den Umweg über frühere Aktualisierungen sparen, indem das neue "Over-the-cable Updater tool for Windows Phone 8.1 and Windows Mobile 10" verwendet wird, mit dem über den PC direkt auf die aktuelle Version gesprungen werden kann.

    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Mobile: Fall Creators Update wird jetzt verteilt - nur wenige Smartphones bekommen es

    ?
    Meinung des Autors
    Microsoft legt bei der Update-Verteilung tatsächlich ein höheres Tempo vor. Das Fall Creators Update für Windows 10 wird ziemlich zügig verteilt, und jetzt folgt bereits das Update für Windows 10 Mobile - nach nur einer Woche Wartezeit statt der bisherigen zwei Wochen. Böse Zungen werden vielleicht sagen: keine Kunst, denn es gibt kaum noch Smartphones zu versorgen und wirkliche Neuheiten gibt es auch nicht.Jetzt kommentieren!
    « Windows 10: Mixed Reality Brillen ab sofort bestellbar - Auslieferung noch im Oktober - UPDATE IVEaseUS Partition Master, Todo Backup sowie PCTrans im Halloween-Sonderangebot stark vergünstigt »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Mobile: Fall Creators Update wird jetzt verteilt - nur wenige Smartphones bekommen es

    Windows 10 Mobile: Fall Creators Update wird jetzt verteilt - nur wenige Smartphones bekommen es

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von eskonaut
      eskonaut -
      Amüsant.

      Vor nem guten halben Jahr hatte ich beim Mediamarkt Reutlingen 2 Lumia 640 für damals 99 € gekauft, dachte ich zumindest.

      Nun war ich etwas überrascht das mein Handy gerade fleissig das Update auf 1709 macht, steht ja gar nicht in der Liste. Bei genauerem hinschauen musste ich feststellen das das ein 650 ist (das andere übrigens auch). Schon nett