• Amazon Echo - Alexa kann ab sofort auch zwischen mehreren Sprach-Profilen unterscheiden

    Die Entwicklung digitaler Assistenten schreitet immer weiter voran. Insbesondere Amazon legt sich hier voll ins Zeug, wenn man bedenkt, wie viele verschiedene Echo-Geräte in der letzten Zeit auf den Markt gekommen sind. Doch nicht nur die Hardware, sondern auch die dahinterstehende Software wird immer weiter ausgebaut. Mit dem neuesten Update der Alexa-App erhält die Sprachassistenting die Möglichkeit, verschiedene Stimmen im Haushalt unterscheiden zu können, wodurch die Konversation deutlich individueller ablaufen kann



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90544-01.jpg


    Als kurze Info für alle Amazon-Echo-Nutzer. Alexa hat gestern ein Update erhalten, welches ab sofort eine multiple Stimmerkennung erlaubt. Somit können Nachrichten, Anrufe oder auch der Zugang zum Einkaufen bei Amazon individuell auf verschieden Nutzer im Haushalt verteilen, ohne dass der bisherige Bestätigungscode nötig ist. Selbst der Zugriff auf das eigene Amazon Music-Unlimited-Profil kann individualisiert werden, was speziell für Haushalte mit mehreren Personen vorteilhaft ist.


    Die Erstellung des eigenen Sprachprofils für die Alexa-App lässt sich von nun an über die Kontoeinstellungen -> Stimme -> Profilname regeln. Hier können auch die persönlichen Kontaktlisten eines jeden Nutzers verwaltet werden, so dass ein Abrufen persönlicher Nachrichten von nun an stimmcodiert ist.


    Weitere Informationen und Hilfestellungen lassen sich unter amazon.com/alexasupport finden. Um Probleme bei der Erstellung von Alexa Voice Profiles zu vermeiden, stellt Amazon auch noch ein Video bereit.

    Gefällt dir der Artikel

    Amazon Echo - Alexa kann ab sofort auch zwischen mehreren Sprach-Profilen unterscheiden

    ?
    Meinung des Autors
    Auch wenn ich als Technik-Freak die hinter den Sprachassistenten stehende Technik doch sehr interessant finde, kann ich mich noch nicht damit anfreunden, dass ein Computer mitbekommt, wann ich ins Bett gehe, wann ich aufstehe, wann ich etwas esse und wann ich mich im Bad aufhalte. Andererseits ist es ein starkes Stück Technik, wenn dieser Computer schon differenzieren kann, mit wem er sich gerade unterhält. Macht euch das nicht auch Angst?Jetzt kommentieren!
    « Microsoft veröffentlicht Preview-Versionen des Edge Browsers für iOS und Android - UPDATEGoogle Chrome: Cache-Ordner auslagern - so funktioniert’s »
    Ähnliche News zum Artikel

    Amazon Echo - Alexa kann ab sofort auch zwischen mehreren Sprach-Profilen unterscheiden

    Amazon Echo - Alexa kann ab sofort auch zwischen mehreren Sprach-Profilen unterscheiden

    – deine Meinung ?