• Windows 10 Build 15063.674 für Windows 10 PCs und mobile Windows 10 Geräte wird ausgerollt

    Einer neuer Monat, ein neuer Patch-Dienstag. Microsoft verteilt im Moment das kumulative Update mit dem Build 15063.674 sowohl für Desktop Rechner als auch mobile Geräte mit Windows 10 Version 1703, auch bekannt als Creators Update. Echte Neuerungen gibt es keine, aber immerhin neue Security Patches und eine Menge kleinerer Fehlerbereinigungen.



    Wir haben hier nur eine kurze Auflistung der Fehlerbehebungen zusammengefasst, oder Qualitätsverbesserungen wie Microsoft sie nennt, da das komplette Changelog den Rahmen der News an sich sprengen würde. Wer Interesse am kompletten Changelog hat kann dies auf der offiziellen Support Webseite von Microsoft über diesen Link einsehen.


    • Fehler mit grauem Icon beim Start von manchen Anwendungen behoben
    • Problem mit Zuverlässigkeit des AppReadiness-Dienst gefixt
    • Silverlight Map Stack Problem behoben
    • Panel Self Refresh Mode repariert für bessere Akku-Laufzeit
    • Fehler mit benutzerdefinierten Tile Layouts behoben
    • Universal CRT Fehler entfernt
    • Ordnerzugriffe für Windows Error Reporting repariert
    • Problem mit MSMQ Queue gefixt
    • Personal Identity Verification (PIV) Bug entfernt
    • Problem mit Cipher.exe beim Data Recovery Agent Update gelöst
    • Zuverlässigkeit des AppLocker verbessert
    • Diverse Probleme im Internet Explorer behoben
    • Fehler bei der Nutzung des Robocopy Utility entfernt
    • MDB USB Restrictions gefixt
    • RDP Cookie Limit erhöht
    • Memory Corruption Error Problem durch USBHUB.SYS behoben
    • Error Code 0x80070005 bei Store Downloads entfernt
    • Fehler bei ServerSecurityDescriptor bei Windows 10 1703 Update behoben


    Außerdem gab es dann auch die Security Updates für einen ganzen Schwung an Microsoft Diensten, die man aber bei Interesse ebenfalls komplett im offiziellen Changelog nachlesen kann. Mit dem Update kommen aber auch zwei neue Fehler wie es scheint. Manche Installationen in tschechischer oder arabischer Sprache für Microsoft Edge oder auch andere Apps sind plötzlich englisch und es wurden Problem mit dem USB Type-C Connector System Software Interface (UCSI) gemeldet.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Windows 10 Build 15063.674 für Windows 10 PCs und mobile Windows 10 Geräte wird ausgerollt

    ?
    Meinung des Autors
    Es ist Patch-Dienstag… Viel Spaß! :)Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Humble Endless RPG Lands Bundle wird (vielleicht) nicht nur Borderland Fans gefallenMicrosoft stellt Support für Office 2007 ein, aber nicht nur Office 2007 hat das Support-Ende erreicht »
    Ähnliche News zum Artikel

    Windows 10 Build 15063.674 für Windows 10 PCs und mobile Windows 10 Geräte wird ausgerollt

    Windows 10 Insider-Build 17074: Unmengen an Neuerungen und Bugfixes für die Nutzer des Fast Rings - UPDATE
    Nachdem Microsoft seine letzte Insider-Build bereits Mitte Dezember verteilt hat und sich somit die Tester über die Weihnachts- und... mehr
    Windows 10: kostenloses Upgrade jetzt nicht mehr möglich - UPDATE
    18.01.2018, 10:12 Uhr: Der kostenlose Umstieg von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 wurde offiziell Mitte 2016 beendet, doch... mehr
    Windows 10: WLAN-Passwort des Routers am PC anzeigen - so geht es
    Neue Hardware oder Gäste in den eigenen vier Wänden. Da wird oftmals das Passwort des WLAN-Netzwerks benötigt, doch das ist vielfach an... mehr
    Windows 10 erhält nun auch neue, kumulative Updates mit Bugfixes, die eigentlich schon im Januar-Patch integriert sein sollten
    Da Microsofts Januar-Patchday durch die Sicherheitslücken namens Spectre und Meltdown vorgezogen und somit durchaus chaotisch abgelaufen... mehr
    Spectre und Meltdown: etliche Smartphones und mobile Geräte werden wohl nie einen Patch erhalten
    Um die zu Beginn des Jahres bekannt gewordenen Sicherheitslücken "Spectre" und "Meltdown" zu zu schließen respektive einzudämmen, haben... mehr

    Windows 10 Build 15063.674 für Windows 10 PCs und mobile Windows 10 Geräte wird ausgerollt

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von WalterB
      WalterB -
      Gibt es keine Möglichkeit den Update jetzt schon von einem Link runterzuladen ?
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Für Win10 Desktop hier aber das sollte Dir eigentlich schon Windows Update angeboten worden sein....
    1. Avatar von WalterB
      WalterB -
      Bei mir wurde diese Version unten zuletzt installiert !

      2017-10 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme (KB4041676)
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Dann biste auch aktuell aber tippe mal im Startmenü "Winver" ein;dort siehste die Buildnummer sehr schön....
    1. Avatar von WalterB
      WalterB -
      Zitat Zitat von Alfiator Beitrag anzeigen
      Dann biste auch aktuell aber tippe mal im Startmenü "Winver" ein;dort siehste die Buildnummer sehr schön....
      Ok, alles klar, danke für den schnellen Erkennungs Typ.
    1. Avatar von Mike
      Mike -
      Bin seit 1 Stunde auf 1709.16299.15 = Fall Creators Upgrade Läuft perfekt. Installation ca. 40min

      Anhang 90556