• Microsoft verbindet Sprachassistentin Cortana mit Kommunikations-Programm Skype

    Skype-Nutzer können künftig Microsofts digitale Sprachassistentin Cortana um Hilfe bitten, neue Termine abzugleichen, Auskunft über das Wetter zu geben oder optional auch Hilfe bei der Findung eines geeigneten Restaurants zu finden, insofern solche Schlüsselwörter in einem Skype-Chat fallen sollten. Derzeit wird die Symbiose aus Chat-Programm und Assistentin unter iOS und Android in den USA getestet, wobei die Funktion schon bald nach Europa kommen könnte



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90496-skype-cortana.jpg


    In einem Blogpost hat Microsoft nun angekündigt, dass sich das hauseigene Chatprogramm Skype ab sofort mit der digitalen Sprachassistentin Cortana nutzen lässt. Aktuell ist diese Funktion nur Nutzern in den USA vorbehalten, eine Ausweitung auf den Rest der Welt ist allerdings nicht ausgeschlossen.


    Ziel dieser Symbiose soll sein, dass Cortana den Skype-Nutzern bei ihren täglichen Konversationen unter die Arme greifen soll, wenn dies gewünscht ist. Das bedeutet, dass sich Cortana jetzt auch auf mobilen Betriebssystemen wie iOS oder auch Android nutzen lässt, insofern auch die Skype-App verwendet wird.


    Innerhalb der Skype-App ist Cortana selbst als Kontakt angelegt, mit welchem wie mit einem gewöhnlichen Kontakt kommuniziert werden kann. So können ihr Fragen zu verschiedensten Themen wie zum Beispiel zum Wetter gestellt werden. Selbst Fragen nach Wegbeschreibungen soll sie souverän beantworten können, da sie Zugriff auf die GPS-Navigation erhält.


    Aber auch in Chats mit Freunden kann sich Cortana einklinken, wobei sich diese Einstellung optional ist und sich auch deaktivieren lassen soll. Sollte diese Funktion genutzt werden wollen, analysiert Cortana den Chatverlauf und gibt zum Beispiel bei einer Unterhaltung zu einem Kinofilm einen Link zur entsprechenden Filmrezension. Die Vorschläge von Cortana werden unterhalb des Chatfensters gezeigt, woraufhin diese auf Wunsch des Nutzers mit einem Tipp darauf in die Unterhaltung eingefügt werden können. Man wird sich das wohl wie bei den Wortvorschlägen über die virtuelle Tastatur vorstellen können.


    Die Kombination aus Skype und Cortana wird aktuell in den USA in Wellen verteilt. Unterstützt werden die Betriebssysteme iOS sowie Android. Zudem bittet Microsoft um entsprechendes Feedback negativer als auch positiver Art. Auch neue Ideen sind gerne gesehen, damit das Erlebnis mit Cortana für iOS und Android genau auf den Nutzer zugeschnitten werden kann.



    Gefällt dir der Artikel

    Microsoft verbindet Sprachassistentin Cortana mit Kommunikations-Programm Skype

    ?
    Meinung des Autors
    Nachdem Microsoft nun Windows 10 Mobile aufgegeben hat, setzt man die ganzen Kräfte dafür ein, die eigenen Produkte unter iOS und Android zu verteilen. Ob diese Strategie langfristig für Erfolg sorgen kann, wage ich mal zu bezweifeln. Ein Apple-Nutzer wird sicherlich bei Siri und ein Android-Nutzer bei google bleiben. Da auch Skype immer mehr Nutzer verloren hat, sehe ich vor Cortana eine schwierige, ja fast unlösbare Aufgabe. Wie seht ihr das?Jetzt kommentieren!
    « Microsoft Word 2013 Dokument per Pulldown Menü mit Kalender zur Datumsauswahl ausstattenWindows 10 Fall Creators Update: Zeitpunkt des Updates selbst bestimmen - so gehts »
    Ähnliche News zum Artikel

    Microsoft verbindet Sprachassistentin Cortana mit Kommunikations-Programm Skype

    Microsoft verbindet Sprachassistentin Cortana mit Kommunikations-Programm Skype

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von G-SezZ
      G-SezZ -
      Microsoft: "Kombinieren wir mal das Kommunikationsprogramm des Kunden mit einer Spracherkennung, was soll er schon dagegen haben?"
      Geheimdienst: "Kombinieren wir mal das Telefon der Privatperson mit einer Spracherkennung, was........ach ne das wäre ein Skandal."