• Firefox 56 ist da: wenige Änderungen vor dem großen Update bei Version 57 - UPDATE II

    29.09.2017, 09:43 Uhr:

    Gestern Abend wurde Firefox 56 zum Download freigegeben. Wirklich viele Neuheiten sind dieses mal nicht dabei, doch dafür sind die neuen Funktionen durchaus sinnvoll. Den wirklich großen Knall gibt es aber erst mit der nächsten Ausgabe


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90351-firefox-logo.jpg

    Auffälligste Neuheit ist "Firefox Screenshots", mit dem schnell und einfach Bildschirm-Fotos gemacht werden können. In der Version 55 befand sich die Funktion noch in der Testphase und war nicht für alle Nutzer freigeschaltet worden, doch jetzt ist sie fester Bestandteil des Browsers. Aufgerufen werden kann der Ersatz für das Snipping Tool vom Microsoft über ein kleines Logo mit einer Schere oben rechts, das sich - wie bei Firefox üblich - natürlich auch verschieben oder entfernen lässt. Bei der Anwendung fällt auf, dass sich bestimmte Bereiche oder Blöcke automatisch an- und auswählen lassen, aber natürlich ist auch eine freie Anpassung des zu kopierenden Bereichs auswählbar. Eine (sehr) kurze Anleitung gibt es hier. Ganz rund läuft das aber noch nicht, denn im privaten Modus sind Screenshots noch nicht möglich:



    Überarbeitet wurden auch die Einstellungen von Firefox. So wurden einige Formulierungen in den Erklärungen überarbeitet, um bestimmte Vorgänge und Auswirkungen transparenter zu machen. Zudem gibt es jetzt eine Suchfunktion innerhalb der Einstellungen, mit der bestimmte Funktionen und Änderungsmöglichkeiten leichter gefunden werden können. Weitere kleine Änderungen runden die überarbeiteten Einstellungen ab. Änderungen gibt es auch beim Verwenden der Tabs, also der einzelnen Reiter beziehungsweise Registerkarten des Browsers. Sofern eine davon im Hintergrund geöffnet wird, laufen darin enthaltene Medien erst an, wenn die Karte in den Vordergrund geholt wird. Zudem ist der Menü-Punkt "Tab senden" zur Synchronisation mit Android und iOS vereinfacht worden und jetzt auch für Nutzer ohne Firefox-Konto sichtbar.


    Einige Änderungen, Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen vervollständigen die neue Ausgabe. Der komplette Changelog mit Neuheiten, Änderungen sowie noch offenen Problemfeldern kann hier nachgelesen werden. Insgesamt halten sich die Veränderungen allerdings im Rahmen. Das ist aber nicht weiter verwunderlich, denn mit Firefox 57 wird es ein extrem umfangreiches Update geben, das ein neues Design und bessere Performance mit sich bringt, wie wir bereits berichtet haben.


    Update, 10.10.2017, 10:15 Uhr: Mozilla hat jetzt das erste Update für Firefox 56 veröffentlicht. Die Version 56.0.1 beseitigt einen Fehler, der bei Verwendung von Intel-Treibern unter Windows 7 auftreten kann. Viel wichtiger ist jedoch, dass mit dieser Aktualisierung die Migration von 32-bit auf 64-bit vollzogen wird, sofern der Browser auf einem 64-bit Windows läuft. Das soll für "gesteigerte Stabilität und Sicherheit" sorgen. Die Liste der Fixes und Änderungen ist also dieses Mal kurz, dürfte aber bei einigen Nutzern durchaus positiv spürbare Folgen haben.


    Update, 27.10.2017, 09:36 Uhr: Inzwischen steht Firefox 56.0.2 zur Installation bereit. Mit diesem Update wird ein Problem bei der Video-Wiedergabe unter Windows 7 beseitigt, das bei Verwendung älterer Intel Treiber auftreten kann. Beseitigt wird auch ein Bug der Funktion Auto-Ausfüllen, der auf manchen Internetseiten bei der Eingabe von Kreditkartendaten auftreten kann. Zudem wird ein Fehler beseitigt, der einen Absturz beim Schließen des Browsers ausgelöst hat. Letzter Bestandteil der Aktualisierung ist eine verbesserte Erkennung bestimmter Dateien der 64-Bit Version des Browsers. Die neue Version dürfte das letzte Update von Firefox 56 sein, denn bereits am 14. November wird die oben erwähnte Version 57 veröffentlicht, die umfassende Änderungen mit sich bringt.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Firefox 56 ist da: wenige Änderungen vor dem großen Update bei Version 57 - UPDATE II

    ?
    Meinung des Autors
    Wer sich auf viele Neuheiten bei Firefox 56 gefreut hat, dürfte ein wenig enttäuscht sein. Die wenigen Neuerungen die es gibt, sind durchaus praktisch und können das Leben erleichtern. Den Rest spart man sich dann für die nächste Ausgabe auf, die es in sich haben wird.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Steam startet Halloween-Aktion mit vielen Games, VR-Games und Filmen aus dem Horror-GenreWindows 10 Fall Creators Update: erste Zahlen zur Verteilung »
    Ähnliche News zum Artikel

    Firefox 56 ist da: wenige Änderungen vor dem großen Update bei Version 57 - UPDATE II

    Firefox 56 ist da: wenige Änderungen vor dem großen Update bei Version 57 - UPDATE II

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Daniel85
      Daniel85 -
      aber das Update hat eine WICHTIGE Neurerung für mich, bzw. einen wichtigen BUgfix: das hängen des browsers nach dessen Start ist endlich wieder weg! Kam mit Version 55. nach jedem Browserstart war der Browser für etwa 3 bis 5 Minuten saulangsam. Hat immer für viele Sekunden am Stück gehangen und dergleichen. Erst nach den genannten Minuten Laufzeit wars wieder normal. Das ist jetzt endlich weg mit der neuen Version 56 *freu*.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Das mit dem Hängen stimmt;war hier auch so.Allerdings nicht mehrere Miinuten lang.....
    1. Avatar von tom13086
      tom13086 -
      bin gespannt
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Wenn Du es nicht erwarten kannst teste doch einfach vorab die Beta 3;wird dann per Update auf die 4er Beta gehoben....Klick
    1. Avatar von imaetz70
      imaetz70 -
      ein "hängen" beim start ist mir bisher nie aufgefallen. mmh. Aber wenn ihr es sagt...

      ABER: auf den genannten "großen Knall" beim FF57 bin ich gespannt
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Machs wie ich;hier läuft schon die 57er Beta 12 produktiv.Geiles Ding....
    1. Avatar von borusse
      borusse -
      Ich bekomme mit jeder Neuen Version nur mehr Probleme mit dem Fuchs. Daher verabschiede ich mich nach gut 20 Jahren jetzt Stück für Stück von ihm.
    1. Avatar von juergen1
      juergen1 -
      Irgendwie arbeitet der Fuchs nicht so, wie gewohnt.
      Wenn man einen Download startet, dessen Bandweite 100kb/s beträgt, fängt die Fortschrittsanzeige an wie wild zu dopsen.
      Ich bin es gewohnt, daß die Fortschrittsanzeige in gleichmäßigen Schritten fortschreitet.
      Erst fängt er normal an, dann plötzlich meint man der Firefox würde stehn, dann plötzlich springt die Anzeige, als würde man mit 10000 kb/s downloaden.
      Desweiteren funktioniert der Button der Fortschrittsanzeige nicht immer. Man klickt drauf, tut sich aber nichts, Möchte man die Fortschrittanzeige sehn, bleibt nur STRG-J oder das Menu einblenden und darüber aufzurufen, oder Neustart des Browsers.
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Zitat Zitat von borusse Beitrag anzeigen
      Ich bekomme mit jeder Neuen Version nur mehr Probleme mit dem Fuchs...
      Welche denn?
    1. Avatar von borusse
      borusse -
      Vor allem mit Flash Animationen. Ich spiele gerne Browsergames z.B. Der Fuchs entwickelt sich wohl schneller weiter als die Flash Player. Dazu finde ich ihn viel zu Aufgebläht mittlereweile. Da wird versucht eine EierlegendeWollMilchSau zu basteln. Z.B. die Funktion Firefox Screenshots brauch ich nicht. Muss sie aber mit installieren. Sollen sie doch Module anbieten die man sich dazu installieren kann oder nicht. Der Fuchs war mal ein schneller und schlanker Browser. Naja es war einmal.
      Ich hab einfach keine Lust mehr auf die ständige Fehlersuche. Hatte es im Firefox Forum Camp Firefox auch immer mal versucht.
      Aber die Jungs dort sind ja sowas von angep....t wenn man was gegen den Fuchs sagt. Da wird dann zensiert auf Teufel komm raus.^^
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Zitat Zitat von borusse Beitrag anzeigen
      Vor allem mit Flash Animationen. Ich spiele gerne Browsergames z.B. Der Fuchs entwickelt sich wohl schneller weiter als die Flash Player....
      Das muss nicht zwingend am FF liegen;selbst wenn könnte man zumindest dazu einen anderen Browser nehmen.Wobei Flash eh am Sterben ist also löst sich das Problem bald in Luft auf....

      Zitat Zitat von borusse Beitrag anzeigen
      Dazu finde ich ihn viel zu Aufgebläht mittlereweile. Da wird versucht eine EierlegendeWollMilchSau zu basteln. Z.B. die Funktion Firefox Screenshots brauch ich nicht. Muss sie aber mit installieren. Sollen sie doch Module anbieten die man sich dazu installieren kann oder nicht. Der Fuchs war mal ein schneller und schlanker Browser.
      Extrem aufgebläht war mal;die haben da den Code schon etwas entschlackt.Wer behauptet FF sei träge hat die aktuelle 57er Beta noch nie am Laufen gehabt.Vllt solltest Du auch mal Deinen FF zurücksetzen;das löst oft diverse Probleme.Und den Flashplayer zu entfernen schadet der Performance garantiert auch nicht (speziell auf schwächeren Geräten).Kannste mir glauben....
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden