• Nokia 3310 3G: Daten, Termin, Preis und Verfügbarkeit in Deutschland - UPDATE

    28.09.2017, 12:14 Uhr:

    Nokia hat sein Comeback mit der Rückkehr eines Klassikers gestartet, nämlich dem Retro-Handy 3310. Der Haken an dem Gerät ist jedoch, dass es lediglich den Mobilfunkstandard 2G unterstützt, weshalb es in manchen Ländern schlicht nicht zu gebrauchen ist. Mit einer neuen Version wird sich das ändern



    Das Nokia 3310 hätte das Zeug dazu gehabt, das hippe Sommerspielzeug schlechthin zu werden, doch die Finnen haben es geschafft, die Markteinführung völlig zu vergeigen. Nach wie vor ist das Gerät nämlich nicht flächendeckend zu bekommen. Vielleicht ist das aber auch ganz gut so, denn die Käufer hätten im Ausland - beispielsweise in Australien, Kanada und den USA - ein nutzloses Gerät in der Tasche gehabt. Das hat man auch beim neuen Nokia-Besitzer HMD Global erkannt, weshalb es schon länger mehr als nur Gerüchte um ein Nokia 3310 3G gibt. Eigentlich war mit der Vorstellung parallel zum Android-Smartphone Nokia 8 gerechnet worden, die dann aber nicht erfolgt ist.


    Jetzt wurde das Handy aber vorgestellt. Technisch basiert es auf dem bereits bekannten Modell, was bedeutet, dass natürlich auch der Spiele-Klassiker Snake in überarbeiteter Form mit an Bord ist. Bei der Akkulaufzeit nennt Nokia bis zu 27 Tage Stand.by und eine Gesprächsdauer von 6,5 Stunden. Auch eine Unterstützung von Facebook und Twitter ist mit dabei. Und wie bisher stehen sowohl UKW-Radio, als auch ein eingebauter MP3-Player zur Verfügung, wobei letzterer dank Bluetooth auch mit Kopfhörern oder externen Lautsprechern genutzt werden kann.


    Die Markteinführung soll Mitte Oktober erfolgen. Offiziell gibt es noch keine Aussagen, ob das Handy auch in Deutschland angeboten werden wird. Doch die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, denn auf der deutschen Homepage von Nokia wird das Gerät bereits aufgeführt - auch wenn der entsprechende Link bislang noch ins Leere läuft. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 69 Euro, womit die 3G-Version 10 Euro teurer als die bereits erhältliche Version ist. Eine Dual-SIM-Version wird es aber offenbar nicht geben.


    Update, 12.10.2017, 17:30 Uhr: Während die Versorgung bei den neuen Android Smartphones halbwegs funktioniert, scheint Nokia beim 3310 3G da weiter zu machen, was man beim bisherigen 3310 begonnen hatte. Obwohl wir bereits Mitte Oktober haben, wird das Gerät kaum von Händlern angeboten. Und wenn, dann mit Lieferterminen die in den meisten Fällen zwischen "in 3 Wochen", Ende November bis hin zu "in 8 Wochen" liegen. Irgendwie wird man den Eindruck nicht los, dass man diese Geräte eigentlich gar nicht wirklich verkaufen will. Aber abwarten, vielleicht besser sich die Lage in den nächsten Tagen ja noch.

    Gefällt dir der Artikel

    Nokia 3310 3G: Daten, Termin, Preis und Verfügbarkeit in Deutschland - UPDATE

    ?
    Meinung des Autors
    Ob man ein Nokia 3310 wirklich braucht, muss jeder Käufer für sich selbst beantworten. Doch wer mit der Anschaffung liebäugelt, sollte vielleicht einen Zehner drauflegen und gleich die neue 3G-Version kaufen. Diese ist im Ausland besser zu gebrauchen und dürfte auch in Deutschland zukunftssicherer sein.Jetzt kommentieren!
    « Mozilla Firefox 57 - neue Version wird Kompatibilität von Erweiterungen (Add-ons) nachhaltig ändernLootboxen in Games sind laut US-Jugendschutz nicht mit Glücksspiel gleichzusetzen »
    Ähnliche News zum Artikel

    Nokia 3310 3G: Daten, Termin, Preis und Verfügbarkeit in Deutschland - UPDATE

    Nokia 3310 3G: Daten, Termin, Preis und Verfügbarkeit in Deutschland - UPDATE

    – deine Meinung ?