• Nvidia GeForce GTX 1070 Ti - Gerüchte um Konter auf AMDs RX Vega 56

    Aktuellen Gerüchten zufolge soll Nvidia an einer neuen Ti-Variante der bereits verfügbaren GeForce GTX 1070 arbeiten, die leistungsmäßig dann zwischen der eben besagten GTX 1070 und der ebenfalls schon länger erhältlichen GeForce GTX 1080 liegen soll. Als Grund sieht man einen Konter auf AMDs kürzlich erst herausgebrachte Radeon RX Vega 56 an, gegen welche gegenüber der GeForce GTX 1070 mit Ausnahme der Leistungsaufnahme in vielen Bereichen überlegen zu sein scheint



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90182-asus-strix-gtx-1070-ti.jpg


    Obwohl Nvidia mit den Grafikkarten seiner Pascal-Architektur immer noch unbestritten die Leistungskrone für sich beanspruchen kann, scheint nach AMD mit der Vorstellung der Grafikkarten der neuen Vega-Architektur ein Konkurrenzprodukt geschaffen zu haben, welches zumindest Nvidias Oberklasse gefährlich werden kann.


    Im Netz häufen sich jetzt immer mehr unbestätigte Gerüchte, dass Nvidia eine GeForce GTX 1070 Ti plant, welche die doch recht große Leistungslücke zwischen der GTX 1070 und der GTX 1080 schließen und gegen AMDs Radeon Vega RX 56 antreten soll. Wie die in der Regel stets gut informierten Kollegen von Techpowerup oder auch videocardz berichten, soll die mögliche GeForce GTX 1070 Ti wie ihre Geschwistermodelle mit dem GP104-Chip ausgestattet sein und mit 2.304 Shader-Einheiten zwischen den 1.920 Shader-Einheiten der GTX 1070 sowie den 2.560 Shader-Einhaiten der GTX 1080 liegen soll.


    Eine andere Überlegung sieht einen schnelleren Speicherausbau vor, wie er bereits in den GeForce-Modellen GTX 1060 (9 GBps) sowie GTX 1080 (11 GBps) verwendet wird. Da die aktuell erhältliche GeForce GTX 1070 noch mit dem langsameren GDDR5-Speicher ausgestattet ist, welcher mit 4.000 MHz angesprochen wird, könnte auch ein Speicherwechsel auf 4.500 MHz oder sogar 5000 MHz durchaus mehr Leistung aus der Karte kitzeln. Eine Erhöhung der Speicheranzahl dürfte allerdings nicht in Frage kommen, womit die Karte, sollte sie denn in dieser Form erscheinen, weiterhin mit 8 GB VRAM ausgestattet sein.


    Abschließend bleibt noch zu erwähnen, dass sich alle Gerüchte auf ein Leak-Bild aus Asien beziehen und seitens Nvidia bislang noch nicht bestätigt worden sind. Aus diesem Grund sollte man die hier vorliegenden Informationen wie immer mit Vorsicht genießen, da letztendlich eine entsprechende Preisanpassung der GeForce GTX 1080 dieses Problem wesentlich schneller und mit weniger Aufwand lösen könnte.

    Gefällt dir der Artikel

    Nvidia GeForce GTX 1070 Ti - Gerüchte um Konter auf AMDs RX Vega 56

    ?
    Meinung des Autors
    Zwischen der GTX 1070 und GTX 1080 existiert hinsichtlich der Leistung tatsächlich noch etwas Spielraum, so dass man noch ein weiteres Grafikkartenmodell dazwischen "quetschen" könnte, aber welcher Vorteil würde sich daraus ergeben? Einfacher wäre es doch, den Preis der GTX 1080 ein wenig nach unten zu korrigieren, womit man dann den gleichen Effekt erzielen könnte, eben dass die Radeon Vega RX 56 weniger attraktiv erscheint. Lassen wir uns einfach überraschen, was an diesen Gerüchten dran ist und ob zu Weihnachten vielleicht eine weitere GeForce-Grafikkarte im Portfolio von Nvidia und deren Boardpartnern auftaucht. Mir persönlich fällt es schwer, dies zu glauben.Jetzt kommentieren!
    « Microsoft bestätigt Performance-Probleme bei Games, die mit dem Creators Update aufgetaucht sind - UPDATEWestern Digital erweitert seine Gold-Serie um ein 12 Terabyte-Modell »
    Ähnliche News zum Artikel

    Nvidia GeForce GTX 1070 Ti - Gerüchte um Konter auf AMDs RX Vega 56

    Nvidia GeForce GTX 1070 Ti - Gerüchte um Konter auf AMDs RX Vega 56

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Alfiator
      Alfiator -
      Konkurrenz belebt das Geschäft;was draus wird entscheidet letztlich der Käufer.Es bleibt spannend....