• Amazon Fire TV 3 mit 4K, HDR, Alexa und mehr könnte bald kommen - UPDATE

    08.09.2017, 09:52 Uhr:

    Das aktuelle Fire TV 2 ist seit ziemlich genau zwei Jahren auf dem Markt. Zwar ist auch dieses Gerät bereits im Ultra HD Zeitalter angekommen, doch ganz zufriedenstellend ist die Umsetzung aus technischer Sicht. Jetzt steht offenbar die 3. Generation vor der Tür, die diese Defizite beseitigen soll



    Als Apple in September 2015 sein Apple TV 4 ankündigte, nannte man das Gerät "die Zukunft des Fernsehens". Doch die Sache hatte einen Haken, denn das damals noch recht junge Ultra HD wurde nicht unterstützt. Bei Amazon dürfte man sich darüber mächtig gefreut haben, denn nur wenige Tage später kündigte man sein Konkurrenzprodukt an, das tatsächlich 4K-Videos abspielen konnte. Doch der Vorsprung wurde mit einem Kompromiss erkauft, denn es wurden nur Videos mit einer Bildrate von 30 fps abgespielt und auch den erweiterten Kontrastumfang High Dynamic Range (HDR) gab es nicht. Das dürfte sich aber bald ändern.


    Auffälligstes Anzeichen für eine Neuauflage ist der Umstand, dass das aktuelle bei Amazon nicht mehr bestellt werden kann. In den USA ist man sogar einen Schritt weiter, denn dort wurde die aktuelle Version aus der Übersicht der "Fire TV Family" entfernt. Doch auch an anderer Stelle gibt es Hinweise. Laut einem Bericht von AFTVnews wurde ein neues Gerät in einem Benchmark entdeckt, das die interne Bezeichnung AFTN trägt und der Fire TV 3 sein soll. Die ausgewerteten Daten deuten darauf hin, dass die Box Videos in Ultra HD mit bis zu 60 fps abspielen kann, was beispielsweise für Sportsender wichtig ist. Zudem wird auch HDR unterstützt, wobei offen ist, welche der verschiedenen Normen zum Einsatz kommen wird. Ebenfalls spannend ist ein Blick auf das Betriebssystem, denn die aktuellen Modelle laufen mit einem angepassten Android 5 Lollipop, während auf dem jetzt gefundenen Gerät eine Version des Betriebssystems Fire OS entdeckt wurde, die Auf Android 7.1.2 Nougat basiert.


    Noch keine Informationen gibt es zur Integration von Alexa. Doch nachdem bereits die aktuelle Version Funktionen der digitalen Sprachassistentin unterstützt, darf man beim Nachfolger von einer noch tieferen Integration ins System ausgehen. Möglicherweise wird die Box sogar dahingehend erweitert, dass die Antworten von Alexa über einen integrierten Lautsprecher ausgegeben werden. Damit müssten Fernseher oder AV-Receiver nicht mehr angeschaltet sein, um die Möglichkeiten zu nutzen. Und noch ein Fragezeichen gibt es, und das betrifft die Performance bei Spielen. Beim entdeckten Modell sollen dabei nämlich keine Veränderungen gegenüber dem Vorgänger entdeckt worden sein, weshalb wohl keine Spiele mit 60 fps unterstützt werden.


    Die offizielle Ankündigung könnte bereits in der nächsten Woche erfolgen. Am Dienstag wird Apple neue Geräte vorstellen, unter denen sich auch das Apple TV 5 inklusive 4K und HDR befinden soll. Und wie vor zwei Jahren könnte Amazon kurz darauf mit seiner Box kontern, die mehr Möglichkeiten zum günstigeren Preis bietet.


    Update, 12.09.2017, 09:33 Uhr: Inzwischen liegen weitere Informationen zum aufgetauchten Fire TV mit der internen Bezeichnung AFTN vor. Dabei soll es sich um ein Gerät handeln, das zwischen dem aktuellen Stick und seinem großen Bruder platziert wird. Aufgebaut ist es ähnlich wie der Google Chromecast, und zwar in Form einer kleinen quadratischen Box, an der das kurze HDMI-Kabel fest verbaut ist. Diese kleine Kiste soll laut Angaben von AFTVnews die Funktionen des aktuellen Fire TV Stick bieten, jedoch um Ultra HD bis 60 fps erweitert werden. Auch technische Details liegen bereits vor: im Inneren soll ein Quad-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,5 GHZ arbeiten, der von 2 GB RAM und einer Mali-450 MP GPU unterstützt wird. Der freie Speicherplatz soll 8 GB betragen. In einem Benchmark-Test sortiert sich diese Hardware zwischen dem aktuellen Stick und dem Fire TV der 1. Generation ein.


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90166-amazon-fire-tv-2017-benchmark.png

    Deutlich spannender ist der zweite Ableger. Dieser wird würfelförmig, verfügt über eingebaute Fernfeld-Mikrofone, einen Lautsprecher mit entsprechenden Reglern sowie eine LED-Lichtleiste. Die bislang namenlose Box soll den gleichen Funktionsumfang wie ein Amazon Echo Dot haben, nur dass zusätzlich die Funktionen eines Fire TV geboten werden.


    https://www.winboard.org/artikel-attachments/90167-amazon-fire-tv-2017-leak.jpg

    Die neue Box trägt die interne Bezeichnung AFTA. Da zu diesem Modell bislang kein Benchmark-Test aufgetaucht ist, gibt es auch noch keine Aussagen über die verbauten Komponenten und deren Leistung. Auch über die Ausstattung liegen noch keine Informationen vor, doch es wird von einem Ethernet-Port ausgegangen, über den die 4K-Signale per Netzwerkkabel empfangen werden können. Auch eine Speichererweiterung durch microSD oder eine externe Festplatte könnte an Bord sein. Zudem könnte auch ein Infrarot-Sender an Bord sein, der die Steuerung diverser Unterhaltungselektronik ohne Griff zur jeweiligen Fernbedienung ermöglichen soll.


    Die kleine Box könnte preislich etwas oberhalb des wohl weiter erhältlichen Fire TV Stick angesiedelt sein. Die größere Kiste dürfte das aktuelle Fire TV ersetzen und dann zu Preisen um die 100 Euro angeboten werden. Einen Termin für die Markteinführung gibt es bislang nicht, es wird allerdings von einem Start in den USA noch in diesem Jahr ausgegangen.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Amazon Fire TV 3 mit 4K, HDR, Alexa und mehr könnte bald kommen - UPDATE

    ?
    Meinung des Autors
    Amazon ist vergleichsweise früh auf den Ultra HD Zug aufgesprungen und hat dafür auch Kompromisse bei den technischen Daten in Kauf genommen. Bereits in Kürze dürfte der Nachfolger kommen, der die Defizite beseitigt. Dass aber Alexa im kommenden Fire TV 3 eine noch größere Rolle spielen dürfte, wird manch kritischem Nutzer und Datenschützern sicher sauer aufstoßen.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « SNES Classic Mini - ausreichende Verfügbarkeit soll Preiswucher wie beim Vorgänger verhindernNeues Nokia 3310: Retro-Handy ab Ende Mai oder Anfang Juni erhältlich - UPDATE IX »
    Ähnliche News zum Artikel

    Amazon Fire TV 3 mit 4K, HDR, Alexa und mehr könnte bald kommen - UPDATE

    Outlook sendet automatisch den Anhang "Winmail.dat" mit - so verhindert man es
    Erhält man häufiger E-Mails von seriösen Absendern mit dem seltsamen Attachment "Winmail.dat", liegt der Verdacht nahe, dass sich in dem... mehr
    Wileyfox Pro Windows 10 Smartphone kann nun vorbestellt werden - Aber muss das sein?
    Selbst die eingefleischtesten Windows 10 Verfechter sind sich dann doch eher einig, dass Windows 10 als OS für Smartphones dann doch tot... mehr
    Windows 10: Ruhezeiten aktivieren - wie es geht und was es bringt - UPDATE
    10.02.2017, 17:33 Uhr: In Windows 10 gibt es den sogenannten Ruhemodus. Der eigentliche Nutzen ist recht schnell erklärt, und die... mehr
    MDK für PC aktuell gratis bei GOG - Der Klassiker von Shiny Entertainment umsonst und DRM-frei
    MDK steht ja für viele für Murder Death Kill aus dem Film Demolition Man. Hier hat man es aber nicht mit Sylvester Stallone als John... mehr
    Amazon Cyber Monday Woche heute mit reduzierten Smartphones, Konsolen und Alexa Fire TV Sticks
    Die Amazon Cyber Monday Wochen sind ja unter diesem Namen nur einmal im Jahr und bringen einige interessante Angebote, so dass man auf das... mehr

    Amazon Fire TV 3 mit 4K, HDR, Alexa und mehr könnte bald kommen - UPDATE

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden