• AMD Radeon Vega Frontier Edition - erste Händler listen luftgekühlte sowie auch wassergekühlte Version

    Wie zu erwarten gewesen ist, sind kurz vor dem offiziellen Marktstart von AMDs neuer Workstation-Grafikkarte, der Radeon Vega Frontier Edition, erste Händlerlistungen im Netz aufgetaucht. Neben näheren Spezifikationen sind auch erste Vorbestellerpreise genannt worden, die sich sowohl auf ein luftgekühltes sowie ein wassergekühltes Exemplar beziehen



    https://www.winboard.org/artikel-attachments/89315-01.png


    Die Kollegen von videocardz.com haben die ersten Händler ausfindig machen können, welche AMDs neue Radeon Vega Frontier Edition in ihr Sortiment aufgenommen haben und bereits zur Vorbestellung anbieten. Ähnlich wie bei der Fury-Serie wird es von der Vega Frontier Edition auch zwei verschiedene Ausführungen geben, von denen ein Modell klassisch via Luftkühlung, das andere mittels Flüssigkühlung auf Temperatur gehalten wird.


    Die Spezifikationen beider Modelle sind bis auf eine Ausnahme identisch. Während die Stromaufnahme der luftgekühlten Version mit 300 Watt angegeben wird, darf sich die flüssiggekühlte Version bis zu 375 Watt genehmigen. Dadurch ist anzunehmen, dass die flüssiggekühlte Variante entweder mit leicht höheren Taktraten aufwarten kann, oder die gleichen Taktraten unter Last deutlich länger halten kann.


    Die FP32-Leistung wird mit ungefähr 13 TeraFLOPS angegeben, was bei 4.096 ALUs einem Chiptakt von 1.600 Megahertz gleichkommt und wiederum ziemlich genau einem Plus von 50 Prozent gegenüber der aktuellen Radeon R9 Fury X entspricht. Ebenfalls erkennbar sind die Display-Ausgänge, die bei der Frontier Edition drei DisplayPorts sowie einem HDMI-Anschluss entsprechen.


    Während die Karten bei dem us-amerikanischen Händler Sabre-PC immer noch im Sortiment sind, scheinen diese bei dem britischen Händler Scan UK mittlerweile wieder aus dem Sortiment genommen worden sein. Während videocardz.com seinen Artikel verfasst hat, lag die luftgekühlte Radeon Vega Frontier Edition bei 1.199 US-Dollar beziehungsweise 1.140 GBP. Die flüssiggekühlte Version liegt mit 1.799 US-Dollar beziehungsweise 1.656 GBP deutlich darüber.


    Bevor man jetzt enttäuscht über die Preise ist, sollte einem bewusst sein, dass die hier vorgestellte Radeon Vega Frontier Edition für den professionellen Einsatz wie zum Beispiel Deep-Learning- oder auch die Bearbeitung von Videos oder Konstruktionen gedacht und gegen Nvidias Tesla P100 gestellt ist, die es derzeit ab 5.650 Euro zu haben gibt.

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    AMD Radeon Vega Frontier Edition - erste Händler listen luftgekühlte sowie auch wassergekühlte Version

    ?
    Meinung des Autors
    Ich persönlich gehöre auch zu den, die zugunsten der kommenden Vega-GPUs immer noch abwarten und abwarten und abwarten. Wenn dann die Vega-GPUs für den "Consumer-Bereich" ab Ende Juli mehr oder weniger zur Verfügung stehen werden, werde ich mir auch auf jeden Fall die ersten Benchmark-Ergebnisse zu Gemüte ziehen und dann entscheiden, durch was meine Fury X ersetzt werden darf. Zudem warte ich dann auch auf die 16-GB-Version der RX Vega, was nochmals etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen dürfte.Jetzt kommentieren!
    Möchtest du über neue Artikel benachrichtigt werden?

    1. Trage dich in unseren Newsletter ein, um bei einem neuen Artikel (oder einmal täglich / wöchentlich) per E-Mail informiert zu werden

    2. Und / oder folge uns auf Facebook, Google oder Twitter um keinen News- oder Ratgeber-Artikel mehr zu verpassen
    « Amazon Echo (Dot) für Erinnerungen nutzen - Alexa kann euch auf Wunsch an Termine erinnernWindows Server soll wie Windows 10 mit zwei größeren Updates pro Jahr versorgt werden »
    Ähnliche News zum Artikel

    AMD Radeon Vega Frontier Edition - erste Händler listen luftgekühlte sowie auch wassergekühlte Version

    Xbox Controller - individuell konfigurierbare Controller nun auch bei uns in Deutschland - UPDATE III
    Da sich Microsoft bewusst gewesen ist, niemals den ganz persönlichen Geschmack aller Gamer ansprechen zu können, wurde vor gut einem Jahr... mehr
    YouTube VR180 - 180-Grad-Videos für Virtual Reality angekündigt
    Mit dem neuen VR180 hat die Videoplattform YouTube ein neues Videoformat angekündigt, welches Videos in einem Blickwinkel von 180 Grad... mehr
    PCMark 10 - umfangreiches Benchmark-Tool in der Basis-Version nun kostenlos
    Nachdem Futuremark Anfang des Monats mit der PCMark 10 Professional sowie auch Advanced Edition eine neue Version seines Benchmark-Tools... mehr
    Steam Summer Sale - Valve rabattiert neben vielen Spielen auch seine Hardware
    Gestern Abend hat Valve offiziell seinen Steam Summer Sale 2017 begonnen, über welchen nicht nur unzählige Games mit Rabatten von bis zu 90... mehr
    AMD Radeon Vega: erste Grafikchips sollen schon an die Boardpartner ausgeliefert werden - UPDATE
    Aktuellen Informationen zufolge, soll AMD bereits damit begonnen haben, die ersten Grafikchips auf Vega-Architektur an seine Boardpartner... mehr

    AMD Radeon Vega Frontier Edition - erste Händler listen luftgekühlte sowie auch wassergekühlte Version

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben (auch als Gast möglich)

    Klicke hier, um dich anzumelden